Arbeitsaufteilung und Lagebesprechung der "Stadtväter"

Umwelt und Klima aktuelle Themen in Renchen

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2019

Bürgermeister Bernd Siefermann (rechts) und seine Stellvertreter Christian Abel, Heinz Schäfer und Werner Bär (von links). ©Peter Meier

Im Rahmen einer Gesprächsrunde im Rathaus haben Renchens Bürgermeister Bernd Siefermann und seine Stellvertreter Heinz Schäfer, Werner Bär und Christian Abel »Arbeiten aufgeteilt«, wie dies der Rathaus-Chef im Pressegespräch formulierte.

Als sich Bürgermeister Bernd Siefermann und seine drei Stellvertreter am Montag im Rathaus der Grimmelshausenstadt zu einer Besprechung trafen, war mit dem 3. Bürgermeister-Stellvertreter Christian Abel  erstmals ein Neuer in der Runde. Er wurde nach der Kommunalwahl von den Freien Wählern im Gemeinderat als Nachfolger von Wolfgang Bär zum Fraktionssprecher gewählt.

»Mitglied im Gemeinderat ist Abel allerdings schon seit zehn Jahren«, betonte Siefermann. Auf deutlich längere Dienstzeiten können seine beiden Amtskollegen verweisen: Heinz Schäfer ist seit 1980 für die SPD im Gemeinderat, er wurde im November 1999 erstmals zum 1. Bürgermeister-Stellvertreter gewählt und jetzt schon zum vierten Mal bestätigt. Zuvor war er fünf Jahre 2. Stellvertreter. Werner Bär wurde 1996 auf der Liste der CDU erstmals in den Gemeinderat gewählt, seit Juli 2014 ist er 2. Bürgermeister-Stellvertreter.

»In diesen Gesprächsrunden geht es um die Aufteilung der Arbeit«, so Bernd Siefermann. Mit Blick auf die zahlreichen Veranstaltungen, die Herbst und Winter mit sich bringen, sei das sehr wichtig. Abgesprochen werde deshalb unter anderem auch, wer demnächst bei der Delegation dabei sein wird, die zur Verleihung des Grimmelshausen-Preises nach Gelnhausen fährt. Sehr große Bedeutung wird auch der Vertretung bei den Jahreshauptversammlungen der Vereine zugemessen. Mit der Teilnahme des Bürgermeisters oder eines Stellvertreters werde die Wertschätzung für die Arbeit der Vereine und den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen zum Ausdruck gebracht.  

- Anzeige -

Da die drei Stellvertreter auch gleichzeitig Vorsitzende der Gemeinderatsfraktionen sind, kommt den Gesprächen eine weitere Funktion zu. »Die Fraktionsvorsitzenden sind für mich sehr wichtige Ansprechpartner«, betont Siefermann. Oft sei es notwendig, sich Rat einzuholen, wenn kurzfristig Entscheidungen notwendig sind, dann sei ein Telefonkontakt schon sehr hilfreich. Außerdem können wichtige Informationen weitergegeben werden, die dann von den Sprechern in Fraktionssitzungen zur Sprache kommen.

Kulturelle Kontakte

Als derzeit aktuelle Themen nannte Siefermann unter anderem Umwelt und Klima, aber auch die Pflege der kulturellen Kontakte mit der Europastadt Straßburg. Die auf drei Jahre angelegte Förderung der Kooperation der Grimmelshausenfreunde Renchen und des »Musée Tomi Ungerer« brachte einige sehr interessante Veranstaltungen in die Grimmelshausenstadt, nun werde darüber zu entscheiden sein, ob ein weiterer Antrag eingereicht wird. Dies koste Geld und bilde auch personelle Ressourcen, deshalb liege die Entscheidung letztlich beim Gemeinderat. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Als Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes
Der Acherner Feuerwehrkommandant Michael Wegel ist nun Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg. Was bedeutet das für die Ortenau, für Achern und für ihn selbst?
vor 1 Stunde
Über 10 000 Besucher
Herbstgenüsse aus der Region, Urlaubsfeeling in den Straßen-Cafés, Models auf dem Laufsteg: „Achern aktiv“ veranstaltete am Samstag den „Bauernmarkt – Das Original“.
vor 3 Stunden
Autoren aus der Region präsentierten ihre Werk
Die 14. Lesearena fand im überschaubaren Rahmen des Bürgersaals im Appenweierer Rathauses statt. Dennoch war das Gipfeltreffen der regionalen Autoren, eine Veranstaltung der Reihe „ARTAppenweier“, wieder ein Garant für einen unterhaltsamen literarischen Abend.   
vor 4 Stunden
Weniger Gäste als im Vorjahr
Die diesjährige Freibadsaison ist zu Ende. Auch 2019 lockten viele Sonnentage die Renchtäler in die Schwimmbäder – jedoch weniger als im Hitzesommer 2018. Die Acher-Rench-Zeitung fragte bei den Freibädern in Oberkirch, Oppenau und Bad Peterstal-Griesbach nach, wie sie die Saison 2019 bilanzierten. 
vor 7 Stunden
Viele Mitmach-Angebote beim Schulfest der Schwarzwaldschule Appenweier /
Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag das Schul-Einweihungsfest der Schwarzwaldschule Appenweier statt. Neben einem musikalischen Bühnenprogramm auf dem Schulhof gab es für die vielen Besucher auch viele Mitmachangebote in den Schulgebäuden sowie Infos und Führungen im neuen Schulhaus.
vor 9 Stunden
10. Gallus-Markt in Renchen
Im Jahr 2010 griff der Agenda-Arbeitskreis „Freizeit-Kultur-Soziales“ eine alte Tradition auf und veranstaltet seither den St. Gallus-Markt als kleinen Bauernmarkt auf dem Rathausplatz.   
vor 10 Stunden
Achern
Auf einem Feld in Achern wurden Stachelbeerpflanzen im Wert von 1350 Euro gestohlen. Die Polizei sucht nach Hinweisen.
vor 10 Stunden
Oberkirch-Stadelhofen
Kaum zu übersehen ist derzeit ein moblies Blitzgerät in Stadelhofen am Ortsausgang in Richtung Ulm, denn Unbekannte haben es mit schwarzem Lack besprüht.
vor 13 Stunden
Matto Barfuss in Freistett
Der Gepardenmann Matto Barfuss hat am Samstag in seinem Kunsthaus in Freistett seinen neuen Film, „Maleika erzählt, Geister der Savanne“, den er in Zusammenarbeit mit seiner Frau Martina Jandová gedreht hat, in einer exklusiven 52-minütigen Filmpremiere der Öffentlichkeit vorgestellt. 
vor 16 Stunden
Waldbegang
Wie geht es dem Oberkircher Wald heute, nach Sturm Lothar und den vergangenen Hitzemonaten? Darüber machten sich Verwaltungsspitze, Gemeinderäte und Naturschützer ein Bild. Sie sehen den Wald in einer Poleposition.
vor 17 Stunden
Neu im Rat
Neu im Gemeinderat, heute: Kai-Uwe Bartke. Er sitzt für die CDU in Oppenau und hat unter anderem die digitale Weiterentwicklung fest im Blick.
vor 17 Stunden
Lesung in der „Bücherinsel“
Mit Handwerkskunst ist heutzutage im Allgemeinen die  aufwändige Arbeit von Handwerkern aus beliebigen Metiers gemeint. Im  ursprünglichen Sinne bezeichnet der Begriff jedoch eine auf einem Handwerk  basierende Kunst. Dazu gehörte die Glasmalerei von jeher, und die Oberkircherin  Manuela Bijanfar...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.