Oberkirch-Nußbach

Unfall mit Pferd und Auto: Reiterin wird aus dem Sattel gehoben

Autor: 
red/ins
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2019

©Symbolbild

Eine Reiterin hat sich am Sonntag in Oberkirch-Nußbach verletzt, weil sie aus dem Sattel ihres Pferdes gezogen wurde. Ein Autofahrer war zu nahe an dem Tier vorbeigefahren, sodass das Pferd sich erschreckte.

Eine Reiterin hat sich am Sonntag in Nußbach verletzt, weil ein Autofahrer zu nahe an ihrem Pferd vorbeifuhr. Das teilt die Polizei mit. Die 22-Jährige war gegen 15.25 Uhr mit ihrem Pferd von Herztal kommend in Richtung Nesselrieder Straße unterwegs, als sie von einem Mercedes überholt wurde. Der 63-jährige Autofahrer fuhr zwar laut Polizei mit mäßiger Geschwindigkeit an Frau und Pferd vorbei, offenbar jedoch mit zu geringem Seitenabstand. Dadurch wurde das Pferd unruhig und machte einen Schritt in Richtung der Beifahrertür des Daimlers, sodass es zum Kontakt an der Tür kam. Die Reiterin löste ihren Fuß aus dem Steigbügel, verfing sich dabei jedoch am Türgriff des Autos.

Abstand größer

Als sich der Abstand zwischen Pferd und Auto wieder vergrößerte, wurde die Frau aus dem Sattel gezogen und fiel auf die Fahrbahn, schreibt die Polizei. Dabei verletzte sie sich leicht. Am Mercedes entstand ein Schaden von 500 Euro, das Tier blieb unverletzt. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 4 Stunden
Kommentar
Am Montag wurde der Lärmaktionsplan für Achern präsentiert. An vier Hauptverkehrsstraßen herrscht dringender Handlungsbedarf. Dazu ein Kommentar
vor 5 Stunden
Bahn-Bevollmächtigter im Appenweierer Rathaus
Auf Einladung von Bürgermeister Manuel Tabor besuchte Thorsten Krenz mit zwei Mitarbeitern das Appenweierer Rathaus. Krenz ist seit Januar 2019 Konzernbevollmächtigter der Bahn für Baden-Württemberg. 
vor 5 Stunden
"Grünes Licht" im Renchener Stadtparlament
Renchens Gemeinderat gab am Montag „grünes Licht“ für die Aufstellung von zwei Bebauungsplänen: in Erlach das Gebiet „Untere Zöllerhöf II“, in der Kernstadt die Fläche „Blumenau-Lickelsbühnd“.
vor 7 Stunden
Noch einiges an Klärungsbedarf
Ein Grundsatzbeschluss zum Masterplan in Achern wird in diesem Jahr nicht mehr gefasst. Einzelne Projekte werden aber bei den Haushaltsberatungen in den Doppelhaushalt aufgenommen. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.  
vor 7 Stunden
Oppenau
Zur Entlastung der angespannten Belegungssituation in den Kindergärten hat der Gemeinderat Oppenau die Einrichtung einer Naturkindergartengruppe auf den Weg gebracht. In der Sitzung am Montag ging es auch um eine Erhöhung der Elternbeiträge.  
vor 9 Stunden
Radweg nach Legelshurst nimmt Formen an
„Der Radweg Legelshurst–Urloffen entlang der L95 nimmt langsam konkrete Formen an“, informierte Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor am Montag den Gemeinderat. 
vor 10 Stunden
Was folgt jetzt?
Das Wohn- und Geschäftshaus in der Renchener Straße 2 in Oberkirch darf abgerissen werden. Noch steht nicht fest, wie die Lücke im zentralen Bereich der Stadt wieder geschlossen werden soll.  
vor 12 Stunden
Drei Abteilungen im Einsatz
Knifflige Aufgaben hatten die 47 Feuerwehrleute aus Freistett, Rheinbischofsheim und Hausgereut bei ihrer Spätjahresprobe zu bewältigen. Übungsobjekt war das neue Logistikzentrum der Firma Brunner an der L87.
vor 13 Stunden
Kappelrodeck
Ein weiteres Stück Radweg von Kappelrodeck bis in den Ottenhöfener Ortsteil Furschenbach ist fertig. Fahrradfahrer können nun eine gefährliche Strecke an der L87 meiden. 
vor 16 Stunden
Sanierung steht an
Die Seelsorgeeinheit Achern will das Pfarrhaus in Achern grundlegend sanieren und wartet dazu noch auf die Genehmigung aus dem Ordinariat in Freiburg.   
vor 19 Stunden
Weihnachtsbeleuchtung im Raum Achern
Es beginnt wieder die Zeit der festlich beleuchteten Städte und Gemeinden. In Achern wurde am Montag begonnen, die Weihnachtsbeleuchtung zu installieren. Welchen Aufwand betreiben die Gemeinden Jahr für Jahr?
vor 20 Stunden
Ladies Classic Quartett als Trio
Als Quartett waren sie angekündigt, als Trio traten sie auf: Die Musikerinnen des Ladies Classic  Quartett mussten bei ihrem Konzert am Sonntagabend in der Oppenauer Günter-Bimmerle-Halle  aus Krankheitsgründen auf ihre Sängerin verzichten. Das tat dem Musikgenuss aber keinen  Abbruch.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!