Die Vergangenheit bewahren

Urloffener Ortsgeschichtler bringen wieder Kalender heraus

Autor: 
Steffi Rohn
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2020

Der Arbeitskreis Urloffener Ortsgeschichte hat seine Spitze neu gewählt. Das Foto zeigt (hinten von links) Thomas Meidinger, Gebhard Schmidt, Bernd Bürkel und Siegbert Kuderer; (vorne von links): Horst Schneider, Alfred Huber, Siegfried Spengler, Otmar Wittmeier und Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig. ©Steffi Rohn

Für Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig ist das Wirken des Arbeitskreises Ortsgeschichte Urloffen von unschätzbarem Wert. Der Verein bringt für 2021 wieder einen Kalender heraus.

Der Arbeitskreis Urloffener Ortsgeschichte hat bei seiner Hauptversammlung, die aufgrund des Abstandsgebots im Bürgerzentrum stattfand, den Vorstand neu gewählt.

Gut vorbereitet wurde beinahe der gesamte Vorstand einstimmig für eine weitere Periode gewählt. Einzig Beisitzer Karl Vollmer trat aus privaten Gründen zurück. An seine Stelle trat Bernd Bürkel. „Aus vielen kleinen Mosaiksteinchen etwas wieder zusammenzubringen, das ist mir wichtig. Und dazu braucht es euch alle, die mit ihrem Wissen von der Vergangenheit dazu beitragen“, sagte Vorsitzender Siegfried Spengler.

„Sie haben vieles geleistet über das ganze Jahr verteilt“, lobte Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig die Mitglieder des Vereins. „Ich finde es schön, dass wir in Urloffen so eine Institution haben.“ Dies sei, so Otteni-Hertwig, ein unschätzbarer Wert und zukunftsprägend, die Vergangenheit zu bewahren.

Das Vereinsleben ist seit März nahezu zum Erliegen gekommen. Dennoch habe man, so erinnerte Spengler, die Zeit für Recherchen im stillen Kämmerlein genutzt. So entstanden zum Beispiel der historische Jahreskalender für 2021, der bereits einen beachtlichen Kundenkreis besitze, oder auch der geplante Vortrag für den Urloffener „Kiächel-Sunndi“ im kommenden Jahr.

- Anzeige -

Bilder bewundert

Im vergangenen Jahr gab es viele Aktionen, die der Vorsitzende in Erinnerung rief. So hielt der Verein zum „Kiächel-Sunndi“ einen Vortrag zu „120 Jahre Rathaus Urloffen“. Im April organisierten die Mitglieder mit der Kirche eine Bilderausstellung zu „800 Jahre kirchliches Leben in Urloffen“. Beim Meerrettichfest im Herbst konnten die Besucher Bilder aus 70 Jahren Fest bewundern.

Der Verein ist auch Ansprechpartner, wenn es um Stammbäume von Urloffener Familien geht. 2019 konnten die Mitglieder hier hilfreich sein. Mit Blick ins aktuelle Jahr erinnerte Spengler an die letzte Veranstaltung vor Corona: der „Kiächel-Sunndi“ mit einem Vortrag über „Kriminalfälle in Urloffen“. Er stellte sich als Besuchermagnet heraus. 

Laut Schriftführer Siegfried Kuderer wurden 2019 vier Mitglieder dazugewonnen. Damit besteht der Verein aktuell aus 45 Mitgliedern. Weitere Gleichgesinnte sind willkommen. Im September hatte es das erste Arbeitstreffen seit Langem gegeben.
Laut Kassierer Otmar Wittmeier wurde 2019 mit einem leichten Plus von knapp 200 Euro abgeschlossen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Minuten
Mehr Wohnqualität in Rheinau
Einstimmig akzeptierte der Ortschaftsrat Rheinbischofsheim am Mittwochabend die erste Änderung des Bebauungsplans „Quan“ von 2018. 
vor 5 Minuten
Ortschaftsrat hat getagt
Trotz ihres hohen Alters versieht die Stellfalle im Wasserlauf der Maisach gleich unterhalb der Gebäude von Bad Antogast einen ganz wichtigen Dienst. Jetzt muss sie saniert werden.
vor 5 Minuten
Ausgleichsmaßnahme für Radwege
Teich für Erdkröten und andere Amphibien entsteht zwischen Oberachern und Waldulm. Dies ist eine Ausgleichmaßnahme für die Radwege zwischen Önsbach, Mösbach, Waldulm und Oberachern.
vor 5 Minuten
Pause zum Sanieren genutzt
Der Verein für Ortsgeschichte Önsbach hat im Sommer die Fassade seines Heimatmuseums Haus Hund hergerichtet. Das sieht man. 
vor 5 Minuten
Historischer Verein Wagshurst
An der Spitze des historischen Vereins „Anno Dazumal“ in Wagshurst gab es einen Wechsel. Der historische Verein Gamshurst schenkte den Wagshurster ein Foto ihrer 1898 abgerissenen Pfarrkirche.
vor 5 Minuten
Vortrag mit Brigitte Wörner
Die Intensivkrankenschwester Brigitte Wörner sprach beim Hospizdienst Oberkirch über die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. 
vor 7 Stunden
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ermittelt den Zufriedenheits-Index der Fahrradfahrenden in Deutschland und befragte auch die Acherner Bevölkerung.
vor 10 Stunden
Meinungen gehen auseinander
Durch die bundesweit steigenden Corona-Fälle hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Fieberambulanzen wieder ins Spiel gebracht. Was sagen Renchtäler Ärzte zu dem Vorschlag?
vor 13 Stunden
Nach 18 Jahren in Kappelrodeck
Tränen in Kappelrodeck, Freude in Renchen: Der evangelische Pfarrer Andreas Moll wird nach 18 Jahren aus dem Achertal an die Rench wechseln.
vor 16 Stunden
Eine-Welt-Verein
Vor der Corona-Pandemie finanzierte der Eine-Welt-Verein Oberkirch den Unterhalt der Asha-Schule in Nepal. Inzwischen werden bedürftige Familien von Schülern mit Lebensmitteln versorgt.
vor 19 Stunden
Für offene Landschaft
Mehr als 60 Bürger vom Ortschaftsrat bis zu den Turnerfrauen beteiligen sich am Landschaftspflegetag in Lierbach und lassen sich auch von anstrengender körperlicher Arbeit nicht abschrecken.
vor 20 Stunden
16 Jahre Ortsvorsteher
Siegfried Spengler hat unheimlich viel für Urloffen getan. Nicht nur in seinen 18 Jahren als Ortsvorsteher. Jetzt hat ihn die Gemeinde mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...