V8-Oldstars-Benefiz-Festival in Oberkirch

V8-Fans füllten den Spendentank

Autor: 
Stephanie Rohn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Juli 2018
Rund 200 US-Cars konnten beim ersten V8-Oldstars-Benefiz-Festival am Sonntag in Oberkirch bewundert werden.

(Bild 1/2) Rund 200 US-Cars konnten beim ersten V8-Oldstars-Benefiz-Festival am Sonntag in Oberkirch bewundert werden. ©Stephanie Rohn

Das erste V8-Oldstars-Benefiz-Festival fand am Sonntag in Oberkirch statt. Der Erlös des Events geht an den Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienst (KiJu). Veranstalter Stefan Späth und seine Crew zeigten sich über die Resonanz sehr zufrieden.

Am Sonntag strahlten in Oberkirch nicht nur die Augen der Autoliebhaber, auch die Sonne spiegelte sich in den üppigen Chromteilen der amerikanischen Straßenkreuzer. Rund 200 US-Old- und Youngtimer und etwa 100 Motorräder wurden von ihren Besitzern präsentiert und konnten den ganzen Tag rund um das Festival-Gelände begutachtet werden. Eine Bühne, ein umfangreiches Angebot an Essen und Trinken und eine Händlermeile rundeten das Angebot ab – alles im Stil der 50er-Jahre. Von der Musik bis hin zum Publikum, das sich auf der weiblichen Seite größtenteils mit bunten Petticoats und Sonnenbrillen und auf männlicher Seite trotz Hitze mit schwarzem Leder in Schale geworfen hatte, war alles aufeinander abgestimmt. 

Ideen für Kleider im Stil der 50er-Jahre schauten sich die Besucherinnen auch bei der Modenschau, moderiert von Susanna alias »Rheinmaidle«, ab. Nach dem Laufstegauftritt konnten sich die Besucherinnen am Stand der Vintage-Mode-Spezialistin eindecken oder mit Make-Up und Haarstyling verwöhnen lassen. Natürlich bot die Händlermeile auch Wohlbefinden für den Mann. Marco Volz und sein Team verstehen sich auf die Kunst der klassisch althergemachten Nassrasur. Dass diese »Barberkunst« gut ankam, verriet der frequentierte Friseurstuhl. Die »Fettstube« nebenan bot passend dazu eine ganze Serie an Bartpflege und Pomade an. Wellness der ganz anderen Art gab es im Tattoo-Truck. Dort stach Rene Schlitzohr aus Achern den Kunden direkt unter die Haut. Sattler Uwe Kirste kam aus Bayern angereist, im Gepäck eine überdimensionale Industrienähmaschine, mit der er sein Kunsthandwerk vorführte. 

- Anzeige -

Als »Bereicherung für die Stadt« beschrieb Bürgermeister Christoph Lipps in seiner Eröffnungsrede das in seiner Form noch nie vorher dagewesene Festival. Veranstalter Stefan Späth erinnerte an die vorangegangene neunmonatige Vorbereitungszeit, in der er gemeinsam mit seiner dreiköpfigen Crew, bestehend aus Marco Greber, Erkan Metin und Marius Reichert, die Weichen für den Tag gestellt hatte. Im Anschluss war ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten. Die Mädels vom Tanzstudio Oberkirch legten verschiedene Tänze im Hip-Hop-Style aufs Parkett. 

Am Nachmittag sorgte die Band »Galazzos« für Stimmung. Im Anschluss zeigte »Lantana« alias Anja Glaser eine heiße Feuer-Show. Musikalisch begleitet von der Band tanzte sie zusammen mit »Mr. Big« auf der Bühne. Der vier Meter lange, gelb weiß gestreifte Tanzpartner, ein über 30 Kilogramm schwerer Albino-Python, machte seine Sache gut und ließ sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als die Gäste nach der Show auf Tuchfühlung mit der Würgeschlange gehen durften. Den Abschluss auf der Bühne machte am frühen Abend die Band »The Ryth’ m Kings«, die die Besucher noch einmal von den Bänken riss.

Am Ende war der große Spendentank, der an der Bühne stand, schon ziemlich voll. Auch die Versteigerung eines Skateboards wurde zugunsten des KiJu veranstaltet. Zwar muss der genaue Spendenerlös für den Kinderhospiz noch ermittelt werden, aber Stefan Späth ist sich sicher, dass es ein großer Erfolg war. »Die Rückmeldungen waren der Wahnsinn«, bilanzierte der Veranstalter, selbst überwältigt vom unerwarteten Erfolg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Das Oberkircher HFG muss sich auf das zweite Abitur unter Corona-Bedingungen vorbereiten.
vor 6 Stunden
Zuversicht und Hoffnung
Schon zum zweiten Mal müssen die Abiturvorbereitungen unter Corona-Bedingungen ablaufen. Drei Schülerinnen und ein Lehrer vom Hans-Furler-Gymnasium berichten.
BI-Mitglieder Corinna Riedl (von links), Andreas Keck und Nicole Schmidt
vor 12 Stunden
Bürgerinitiative Rheinau-Diersheim
Gegen die Erweiterung des Kiesabbaus in Diersheim hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Die Mitglieder warten nun auf die Gelegenheit, eine Informationsveranstaltung abzuhalten.
Protest von Eltern auf der Rathaustreppe in Lauf: Sandra Spraul schaut sich die Meinungsäußerungen an und hat Verständnis für die Sorgen der Eltern: „Man darf hinterfragen und seine Kinder in Schutz nehmen.”
vor 12 Stunden
Elternprotest mit Kinderschuhen
Viele Passanten zog die Ansammlung von Kinderschuhen, Plakaten und Stofftieren auf der Laufer Rathaustreppe am Donnerstagabend an. Bis 20 Uhr kamen 20 Paar Kinderschuhe zusammen, abgestellt aus Protest gegen die Maskenpflicht für Kinder an Grundschulen.
Dirk Schuldt ist Geschäftsführer der Lenk Gruppe. Das Bild zeigt ihn mit fertigen Spezialpapieren in der Papierfabrik in Kappelrodeck. Er arbeitet eng mit dem geschäftsführenden Inhaber Rajeev Singh aus Kanada zusammen.
vor 12 Stunden
Zentrale bleibt in Kappelrodeck
Das Unternehmen mit Sitz in Kappelrodeck vergrößert sich. Inhaber Rajeev Singh rettet weitere Arbeitsplätze und ist nun neben in Titisee-Neustadt auch in Bad Dürkheim aktiv.
Ein bisschen Geduld müssen die Personen mitbringen, die vor den Testkabinen ausharren. Denn nach dem Test müssen sie noch rund 15 Minuten auf das Resultat warten.
vor 14 Stunden
Wie läuft es im Testzentrum Appenweier
Kurz vor drei Uhr am Samstagnachmittag komme ich zur Schwarzwaldhalle. Seit dem 20. März bietet hier die Gemeinde Appenweier in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz eine kostenlose Corona-Antigen-Teststation an. Diese will ich mir anschauen.
OB Klaus Muttach (links) und Kämmerer Rolf Schmiederer können zufrieden sein mit der Prüfung der Gemeindeprüfungsanstalt.
vor 15 Stunden
Bericht der Gemeindeprüfungsanstalt
Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach freut sich über das Prüfungsergebnis der Gemeindeprüfungsanstalt. Diese nahm die Acherner Finanzen unter die Lupe.
Facharbeiter Ralf Kraus, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Facharbeiter Markus Hankel sind froh über die Instandsetzungsarbeiten auf dem Abenteuerspielplatz in Achern.
vor 17 Stunden
Abenteuerspielplatz Achern
In den vergangenen Monaten wurden am Abenteuerspielplatz beim Acherner Stadtgarten größere Instandsetzungsarbeiten vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen mussten die Türme der Hängebrücke in der Höhe reduziert werden, berichtet die Stadtverwaltung. Hierfür wurden die Holzpfosten gekürzt.
Wenn es warmes zum Mitnehmen gibt, wie hier aus der Alten Zunft in Achern, ist der Sonntagabend gerettet.
vor 17 Stunden
Gastronomie im Raum Achern
Gerne hätte die Gastronomie in Achern und Umgebung an Ostern ihre Gäste bewirtet. Erneut durften sie nicht öffnen. Wie kam diese Schließung bei ihnen an?
Wird sich Opernsänger Jean-Noël Briend langsam von der Bühne zurückziehen? Der 51-Jährige macht sich derzeit so seine Gedanken.
vor 18 Stunden
Serie Kultur und Corona
Kultur und Corona (23): Der Rheinbischofsheimer Jean-Noël Briend nutzt die Corona-Pause, um seine Lehrtätigkeit zu intensivieren und eine Professorenstelle anzustreben.
Ab heute kann es wegen Sanierungsarbeiten in Freiersbach zu Wartezeiten kommen.
vor 21 Stunden
Stützmauer wird erneuert
Da die baufällige Stützmauer an der L93 ersetzt werden muss, kann es rund sechs Wochen lang zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Die Planung und Umsetzung des Konzeptes „Pfarrpark“ für mehr Klimaschutz erfolgte durch ein Team der Verwaltung mit Bürgermeister Gregor Bühler und den Amtsleitern, von links Gregor Bühler, Kerstin Burkart und Marcel Stöckel.
vor 23 Stunden
Baumpflanzaktion im Pfarrgarten
Bei der Begrünung des Pfarrgartens setzt die Gemeinde Sasbach auch auf Hilfe aus der Bevölkerung. Der Auftakt der Aktion war vielversprechend.
Das Henneteichwehr behinderte Fische beim Wandern. Deshalb wird es jetzt umgebaut.
vor 23 Stunden
Start der Umgestaltungsarbeiten
Das Regierungspräsidium Freiburg hat am Dienstag mit den Arbeiten in Renchen begonnen. Eine Riegelrampe soll künftig Fischen helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.