Vollsperrung zwischen Achern und Appenweier Richtung Süden

Unbeleuchteter BMW löst Massenkarambolage auf A5 aus

Autor: 
red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2018
Verknüpfte Artikel ansehen

(Bild 1/4) ©Benedikt Spether

Die Strecke zwischen Achern und Appenweier auf der A5 in Richtung Süden war am späten Sonntagabend bis Montagmorgen voll gesperrt. Nach bisherigen Ermittlungen sollen am Sonntag mehrere Fahrzeuge in einen unbeleuchteten BMW gefahren sein. Der Fahrer wird derzeit noch vermisst.

Fünf beteiligte Fahrzeuge, sieben zum Teil schwerverletzte Menschen und ein komplett gesperrter Autobahnabschnitt sind die Bilanz eines Unfalls auf der A5 zwischen Achern und Appenweier Sonntagnacht. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand soll es aufgrund eines auf dem linken Fahrstreifen stehenden unbeleuchteten BMW gegen 22.40 Uhr zu Folgeunfällen mit weiteren vier beteiligten Autos gekommen sein.

Drei Schwerverletzte

Dabei sind laut Polizei drei Fahrzeuginsassen schwer und vier Beteiligte leicht verletzt worden. Ersthelfer und Einsatzkräfte versorgten die Verletzten, die alle mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Kliniken eingeliefert wurden, heißt es weiter. 

Da sich das Trümmerfeld aus Fahrzeugteilen über eine längere Strecke auch auf die Nordfahrbahn der Autobahn erstreckte, war der komplette Abschnitt zunächst gesperrt, heißt es.

- Anzeige -

Fahrer vermisst

Die Polizei, die mit einem Großaufgebot auf der A5 im Einsatz ist, konnte nach kurzer Zeit die Fahrbahn Richtung Karlsruhe wieder freigeben und wird in Kürze beginnen, die im Stau stehenden Autofahrer entgegen der Fahrtrichtung zurück nach Achern umzuleiten.

Derzeit sucht die Polizei nach dem Fahrer, des auf der linken Spur stehenden BMW. Bereits vor Mitternacht wurde deshalb ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der die Ermittler vom Autobahnpolizeirevier aus der Luft unterstützte, heißt es. 

Auch die Rettungshundestaffel des DRK war mit mehreren Hunden unterwegs und hat Montagabend das umliegende Gelände abgesucht. Angaben zum Gesamtschaden können noch nicht gemacht werden. Die Sperrung der Autobahn in südliche Richtung war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Kontinuierlich will die Stadt Oberkirch in den kommenden Jahren in den Ausbau des Radnetzes investieren.
Stadt investiert ins Radnetz
vor 1 Stunde
Wo müssen Radwege gebaut oder Radfahrerschutzstreifen angelegt, wo die Beschilderung verbessert werden? Die Stadt Oberkirch will fahrradfreundlicher werden und hat hierfür ein Radverkehrskonzept erstellen lassen. Rund 400 000 Euro sollen nach dessen Empfehlung künftig jährlich für den Radverkehr...
Unechte Teilortswahl
vor 4 Stunden
Eine klare Absage erteilte der Honauer Ortschaftsrat am Montag dem Vorschlag der Stadtverwaltung, die Zahl der örtlichen Vertreter im Gemeinderat angesichts der klaren Überrepräsentierung zu reduzieren. Jetzt soll sich der Gemeinderat im November mit dem Thema befassen.  
1050 Haushalte können noch schneller im Netz surfen
vor 7 Stunden
»Mit 250 auf der Datenautobahn in der Kernstadt von Renchen« lautete die Überschrift der Pressekonferenz am Montag im Rathaus. Mit einem symbolischen Knopfdruck wurde danach beim Multifunktionsgehäuse an der Einfahrt zum Parkhaus der neue Vectoring-Ausbau in Betrieb genommen.  
Auch am Sonntag Besucher in Scharen
vor 10 Stunden
Viel freundschaftliches Miteinander, Spannung und Genuss brachte das 35. Ziwwlfest der Fautenbacher Musiker auch am Sonntag. Die Männer hielten Zwiebelsäcke, eine Frau präsentierte die größte Zwiebel.  
Neuer Pfarrer aus Indien
vor 15 Stunden
Die Acherner Pfarrgemeinde hat am Sonntag Patrozinium gefeiert. Dabei wurde auch ein neuer Geistlicher aus Indien willkommen geheißen.  
Trubel bei Tag der offenen Tür
vor 15 Stunden
Große Feierlichkeiten und viele Komplimente fürs Erreichte gab es zum 50-jährigen Bestehen und dem damit verbundenen Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte Mösbach. Das umgebaute und sanierte Kindergarten-Haus und das darum gespannte Netz standen im Blickpunkt.  
Mechthilde und Ludwig Birk aus Lautenbach feierten am Freitag ihre Goldene Hochzeit.
Ehepaar Birk feierte Goldene Hochzeit
vor 15 Stunden
Mit einem feierlichen Dankgottesdienst in der Wallfahrtskirche »Mariä Krönung« in Lautenbach begingen Mechthilde und Ludwig Birk am vergangenen Freitag das Fest der Goldenen Hochzeit. Zelebriert wurde die heilige Messe von Pfarrer Hermann Vogt, musikalisch umrahmt vom Kirchenchor Lautenbach unter...
Die Jugendbuchautorin Judith Le Huray las vor 80 Schülern der Franz-Rapp-Schule aus ihren Romanen vor.
»... und jetzt sehen mich alle«
vor 15 Stunden
Über 30 Titel hat die in Balingen lebende Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray bisher veröffentlicht. Jetzt war sie zu Gast im Josefshaus bei der Katholischen öffentlichen Bücherei Oppenau (KöB) und las vor den 5. und 6. Klassen der Franz-Rapp-Schule.
Renchener Kulturtage
vor 15 Stunden
Auf eine musikalische Reise durch Afrika nahmen die Sänger des Afrikachors Mokoyam ihr Publikum mit. Unterstützt wurden die deutschen Chormitglieder vom südafrikanischen Quartett »Simunye«, das durch Gesang, Tanz und Schauspiel afrikanische Lebensfreude in die Renchener Festhalle brachte.  
Interkulturelles Musikcafé
vor 15 Stunden
Unter dem Motto »Vielfalt verbindet« zeigte Rheinau mit dem »interkulturellen Musikcafé« Flagge für Menschenrechte, Demokratie und Vielfalt. Rund 5000 Veranstaltungen finden 2018 im Rahmen der »Interkulturellen Woche« in mehr als 500 Kommunen statt.  
Ausstellung in der Alten Kirche
vor 15 Stunden
Florian Hofmeister ist stiller Künstler. Einer, der mit dem Auge spricht und dies durch seine Kamera. Als Grafiker und Fotograf und vor allem Fotokünstler zeigt er, wie er die Welt wahrnimmt.
Bauarbeiten starten
vor 15 Stunden
Eine glatte Straßendecke statt einer Schlaglochpiste. Das soll demnächst die Anwohner im Kappelbergweg in Kappelrodeck erwarten, doch davor müssen sie noch einige Bauarbeiten abwarten.