Verstärkung für Renchen

Von Kita bis Bauhof: 21 neue Mitarbeiter bei der Stadt

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2020

(Bild 1/2) Bürgermeister Bernd Siefermann hieß 21 neue Mitarbeiter der Renchener Stadtverwaltung – hier verteilt auf zwei Gruppenfotos vor dem Rathaus – willkommen. ©Stadt Renchen

Von der Kita bis zum Bauhof: Für die Grimmelshausenstadt arbeiten seit Jahresbeginn 21 neue Mitarbeiter in verschiedenen Einrichtungen. Bürgermeister Siefermann begrüßte sie bei einem Treffen im Rathaus.

 21 neue Mitarbeiter, die im Laufe des Jahres ihre Tätigkeit bei der Renchener Stadtverwaltung aufgenommen haben, hieß Bürgermeister Bernd Siefermann mit Merdan Seker, Fachbereichsleiter Personal- und Finanzverwaltung, sowie Susanne Bürk vom Personalamt im Rathaus willkommen. Peter Pfeifer begann seine Tätigkeit bereits im März als Fachbereichsleiter der Bauverwaltung, teilte die Stadtverwaltung mit. Im April startete Stephanie Basler bei der Personal- und Finanzverwaltung und ein weiterer Mitarbeiter in der Finanzverwaltung wurde mit Niko Ketterer im Juli eingestellt. Jonas Schindler absolviert seit September im Rahmen seines Studiums Public Management das sechsmonatige Einführungspraktikum bei der Stadtverwaltung.

Kita verstärkt

- Anzeige -

Auch die Kindertagesstätten freuen sich über Verstärkung, heißt es in der Pressemitteilung: Sabine Moll-Glaser, Jana Schülle und Carina Schemel verstärken als Erzieherinnen und Gabriela Tedesco als Hauswirtschaftskraft seit September das Team der Kita Erlach. Direkt zu Beginn des Jahres hieß die Kita Renchen die Erzieher Daniel Schnurr und Alessandro Buonocore willkommen und im April Manuela Schappacher im hauswirtschaftlichen Bereich. Das Team der Erzieherinnen verstärken seit Juni Sabrina Boschert, seit September Elisabeth Maul und Annika Löbig. 

Nach seiner Ausbildung zum Erzieher in der Kita Renchen wurde Jonathan Dupré ab August übernommen und ebenfalls ab August bekam die Kita Renchen mit Melissa Braun eine neue Anerkennungspraktikantin, wo auch Kosmas Wagner ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert.

Der Bauhof begrüßte im April den neuen Kollegen Zeynel Bal, und Remo Bühler vervollständigt seit August das Team der Schulhausmeister. Seit März unterstützt Olaf Baier das Team des Freizeitbads als Rettungsschwimmer und in einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis kümmert sich seit Anfang April Islam Asllani um die Blumenpflege in 
Erlach.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 6 Minuten
Historischer Verein Wagshurst
An der Spitze des historischen Vereins „Anno Dazumal“ in Wagshurst gab es einen Wechsel. Der historische Verein Gamshurst schenkte den Wagshurster ein Foto ihrer 1898 abgerissenen Pfarrkirche.
vor 6 Minuten
Ortschaftsrat hat getagt
Trotz ihres hohen Alters versieht die Stellfalle im Wasserlauf der Maisach gleich unterhalb der Gebäude von Bad Antogast einen ganz wichtigen Dienst. Jetzt muss sie saniert werden.
vor 6 Minuten
Mehr Wohnqualität in Rheinau
Einstimmig akzeptierte der Ortschaftsrat Rheinbischofsheim am Mittwochabend die erste Änderung des Bebauungsplans „Quan“ von 2018. 
vor 6 Minuten
Pause zum Sanieren genutzt
Der Verein für Ortsgeschichte Önsbach hat im Sommer die Fassade seines Heimatmuseums Haus Hund hergerichtet. Das sieht man. 
vor 6 Minuten
Ausgleichsmaßnahme für Radwege
Teich für Erdkröten und andere Amphibien entsteht zwischen Oberachern und Waldulm. Dies ist eine Ausgleichmaßnahme für die Radwege zwischen Önsbach, Mösbach, Waldulm und Oberachern.
vor 6 Minuten
Vortrag mit Brigitte Wörner
Die Intensivkrankenschwester Brigitte Wörner sprach beim Hospizdienst Oberkirch über die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. 
vor 7 Stunden
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ermittelt den Zufriedenheits-Index der Fahrradfahrenden in Deutschland und befragte auch die Acherner Bevölkerung.
vor 10 Stunden
Meinungen gehen auseinander
Durch die bundesweit steigenden Corona-Fälle hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Fieberambulanzen wieder ins Spiel gebracht. Was sagen Renchtäler Ärzte zu dem Vorschlag?
vor 13 Stunden
Nach 18 Jahren in Kappelrodeck
Tränen in Kappelrodeck, Freude in Renchen: Der evangelische Pfarrer Andreas Moll wird nach 18 Jahren aus dem Achertal an die Rench wechseln.
vor 16 Stunden
Eine-Welt-Verein
Vor der Corona-Pandemie finanzierte der Eine-Welt-Verein Oberkirch den Unterhalt der Asha-Schule in Nepal. Inzwischen werden bedürftige Familien von Schülern mit Lebensmitteln versorgt.
vor 19 Stunden
Für offene Landschaft
Mehr als 60 Bürger vom Ortschaftsrat bis zu den Turnerfrauen beteiligen sich am Landschaftspflegetag in Lierbach und lassen sich auch von anstrengender körperlicher Arbeit nicht abschrecken.
vor 20 Stunden
16 Jahre Ortsvorsteher
Siegfried Spengler hat unheimlich viel für Urloffen getan. Nicht nur in seinen 18 Jahren als Ortsvorsteher. Jetzt hat ihn die Gemeinde mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...