Plus bei der Gewerbesteuer

Warum Corona-Krise kein Loch in Oberkircher Haushalt reißt

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. November 2020

Trotz massiver Einnahmeausfälle kommt die Stadt Oberkirch finanziell gut durch die Krise. Von geplanten Projekten muss sie sich deshalb bislang nicht verabschieden. ©IWO

Die Große Kreisstadt Oberkirch kommt finanztechnisch bislang gut durch die Krise. Bei der Gewerbesteuer zeichnet sich in diesem Jahr sogar ein Plus gegenüber dem Haushaltsansatz ab. Die Corona-Pandemie hat immense Auswirkungen auf die Wirtschaft weltweit. Dass Deutschland bisher einigermaßen gli...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Kein Generalunternehmer
Der Oberkircher Gemeinderat verzichtet beim Bau der Halle Bottenau notgedrungen auf die Beauftragung eines Generalunternehmers. Das hat Folgen für die Fertigstellung und für die Kosten.
vor 2 Stunden
Kommentar
Die Fertigstellung der Halle Bottenau verzögert sich mal wieder. Diesmal, weil die Stadt ihre Hausaufgaben bei der Beauftragung eines Generalunternehmers offenbar nicht genau genug gemacht hat – oder weil die Prüfer zu pingelig waren?
vor 5 Stunden
Kosten von 85 Millionen Euro
Zwei Jahre Bauzeit sind für das Powercloud-Headquarter auf den Illenauwiesen veranschlagt. Es ist ein Riesenprojekt und 85 Millionen Euro teuer – der Investor hat Großes vor.
vor 5 Stunden
Neubau in Achern setzt auf Community
Im Wettbewerb um Arbeitskräfte setzt Powercloud auf das Prinzip Community: Die aufstrebende IT-Firma will im künftigen Illenau-Campus ein familiäres Umfeld schaffen und damit attraktiver Arbeitgeber sein.
vor 8 Stunden
Drei Bebauungspläne
Mit der Änderung der Bebauungspläne Zehn Jeuch, Muhrhag-Süd und Ziegelweg-Muhrhag ebnet Renchen den Weg für eine Erweiterung örtlicher Firmen. Dabei spielen Ausgleichsmaßnahmen eine große Rolle.
vor 11 Stunden
Evangelische Kirche
Seelsorgerliche Nähe trotz coronabedingtem Abstandsgebot – das ist ein Widerspruch in sich. Wie die evangelischen Kirchengemeinden Linx/Diersheim damit gerade an Weihnachten umgehen.
vor 17 Stunden
Pfarrer Andreas Bordne kommt nach Achern
Was macht eigentlich ein Wirtschafts- und Sozialpfarrer und Betriebsseelsorger? Andreas Bordne, der am 6. Dezember nach Achern kommt, gibt Einblicke in seine Tätigkeit.
vor 19 Stunden
Förderzusage erteilt
Das Rotweindorf ist eine von 17 Kommunen, für die bisher staatliche Förderung für den Glasfaserausbau beantragt wurde. Die alles organisierende Breitband Ortenau GmbH hat nun die Zusage übergeben: Das Gewerbegebiet wird bis Ende 2022 für mehr als 2 Millionen Euro digital aufgerüstet.
vor 19 Stunden
Adventskalender
Im Adventskalender der ARZ Achern geht es dieses Mal um den Organisten Tim Huber aus Ottenhöfen. Wegen der Corona-Pandemie kann er nicht so agieren wie es sonst in der Adventszeit üblich ist.
vor 19 Stunden
Auch Neujahrskonzerte sind abgesagt
Die Stadt Achern reagiert auf die unsichere Lage, was die Corona-Verordnungen betrifft, und verschiebt die Termine der beliebten Kammermusikreihe in die kommende Saison.
02.12.2020
Einzelhandel
In das Geschäftshaus in der Hauptstraße 33 – ehemals Charles Vögele Mode – zieht ein neuer Mieter ein. Der ist in der Oberkircher Hauptstraße mit zwei Geschäften bereits ein guter Bekannter.
02.12.2020
Diskussion in Achern
Sollten Gemeinderäte in der derzeit schwierigen Phase der Corona-Pandemie Präsenzsitzungen abhalten? In Achern wurde diese Frage aufgeworfen und von OB Klaus Muttach eingeordnet.