Von 17. bis 21. Juli

Was heute bei den Sommerkinonächten in Linx läuft

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2019
Das Open-Air-Kino im Erlenpark von Weber-Haus in Linx ist aufgebaut. Auf der 10 mal 5,5 Meter großen aufblasbaren Leinwand flimmern ab heute, Mittwoch, bis einschließlich Sonntag, 21. Juli, fünf abwechslungsreiche Streifen.

(Bild 1/4) Das Open-Air-Kino im Erlenpark von Weber-Haus in Linx ist aufgebaut. Auf der 10 mal 5,5 Meter großen aufblasbaren Leinwand flimmern ab heute, Mittwoch, bis einschließlich Sonntag, 21. Juli, fünf abwechslungsreiche Streifen. ©Ellen Matzat

Nach einjähriger Pause starten am Mittwoch wieder die Sommerkinonächte der Mittelbadischen Presse im Erlenpark von Weber-Haus in Linx. Bis Sonntag, 21. Juli, erwarten die Besucher von der Komödie bis zum Drama fünf Streifen, die unter freiem Himmel ein besonderes Kinovergnügen versprechen.

Die 10 mal 5,5 Meter große Air Screen-Leinwand ist aufgeblasen und auch die rund 350 Stühle sind bereits sauber aufgereiht im Linxer Erlenpark von Weber-Haus: Damit steht dem Start der achten Sommerkinonächte der Mittelbadischen Presse in Kooperation mit dem Kino-Center Kehl nichts mehr im Wege.

Auch das Wetter soll bis Sonntag nach dem eher herbstlichen Intermezzo der vergangenen Tage sommerlich warm und vor allem regenfrei bleiben, versprechen die Wetterfrösche. 

Auch wenn Regencap oder Schirm somit getrost zu Hause bleiben können, kühlt es abends manchmal deutlich ab, so dass Pulli oder Jacke bestimmt nicht fehl am Platz sind. Das gilt übrigens auch für Kuscheldecke, Kissen – und natürlich Schnackenmittel – wie erfahrene Open-Air-Kinogänger wissen, denn nichts ist nerviger als summende Plagegeister, die plötzlich die Hauptrolle übernehmen.

Leckeres zum Naschen

- Anzeige -

Die Neuerungen für die Sommerkinonächte mit einem bunt gemischten Programm von Dramen bis Komödien liegen laut Eventmanagerin Jennifer Laing von der Taktgeber GmbH von Reiff Medien vor allem im Catering-Bereich. »Es werden Fancy Fries, das sind verschiedene Pommes mit Toppings wie Avocado-Creme oder Sourcreme, Cilli-Cheese-Fries, unsere berühmte Sommerschorle und Sommercocktails sowie Obstbecher angeboten«, berichtete Laing. 

Zum Auftakt am Mittwochabend flimmert die französische Komödie Monsieur Claude und seine Töchter 2 über die Leinwand und verspricht somit einen spaßigen Auftakt. Wer den 2014 in die Kinos gekommenen ersten Teil gesehen hat, dürfte sich auch die Fortsetzung des angesichts des ausgefallenen Männergeschmacks seiner vier Töchter leidgeprüften Monsieur Claude nicht entgehen lassen wollen.

Weiter im Programm sind am Donnerstag 25 km/h, am Freitag Green Book, am Samstag Bohemian Rapsody und am Sonntag Der Junge muss an die frische Luft (siehe detaillierte Programmübersicht unten). Los geht’s jeweils zum Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr. Wer die besondere Atmosphäre im Linxer Erlenpark kennt, vor allem in einer lauschigen Sommernacht mit den illuminierten Ausstellungshäusern, weiß um die Vorzüge der Linxer Open-Air-Kino-Location. Und wer am Sonntag immer noch nicht genug hat: Am 24. Juli geht es an der Reithalle in Offenburg und am 7. August im Oberkircher Stadtgarten weiter.

Alle Infos zu dem Open-Air-Kino in der Ortenau finden Sie hier.

Stichwort

Kartenvorverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf in allen Geschäftsstellen der Mittelbadischen Presse, beim Kino-Center Kehl sowie unter der gebührenfreien Hotline • 08 00/ 911 81 17 11 für 8,50 Euro. An der Abendkasse sind 9,50 Euro fällig; Kinder bis 12 Jahre zahlen 8 Euro. bru

Hintergrund

Diese Streifen laufen im Linxer Open-Air-Kino

◼ Heute, Mittwoch: Monsieur Claude und seine Töchter 2: Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie haben so einiges mitgemacht, seit ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben. Trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten haben sie sich mittlerweile mit ihren Schwiegersöhnen glänzend arrangiert. Monsieur Claude hat sogar deren Heimatländer besucht. Mit dem Familienfrieden ist es jedoch vorbei, als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie Frankreich verlassen wollen. Claude setzt alles daran, das zu verhindern.

◼ Morgen, Donnerstag: 25km/h: Die Brüder Christian und Georg haben sich seit langer Zeit nicht mehr viel zu sagen. Als ihr Vater stirbt, beschließen sie, gemeinsam die Mofatour zu machen, die sie schon als Jugendliche vorhatten. Also geht es für die beiden vom Schwarzwald bis nach Rügen – bei konstant 25 Kilometer pro Stunde. Auf ihrem ungewöhnlichen Roadtrip erleben sie jede Menge Abenteuer und kommen sich außerdem wieder näher.

◼ Freitag, 19. Juli: Green Book: Dr. Don Shirley ist ein afroamerikanischer Pianist von Weltrang, der im Jahr 1962 eine Konzertreise in den tiefen Süden der USA unternimmt. Dafür braucht er einen Fahrer und Bodyguard, wofür er Tony Lip, einen knallharten, italienisch-amerikanischen Türsteher aus der Bronx, rekrutiert. Trotz ihrer deutlichen Unterschiede entwickeln die beiden Männer bald ein unerwartetes Verhältnis. Auf der Tour begegnen sie Rassismus und Gefahr in einer Ära der Segregation und Rassentrennung.

◼ Samstag, 20. Juli: Bohemian Rapsody: Farrokh Bulsara trifft 1970 auf die Musiker Brian May, Roger Taylor und John Deacon, die auf der Suche nach einem neuen Sänger für ihre Band sind. Aus den Vieren wird Queen, und aus Farrokh wird Freddie Mercury, eine Legende. Gemeinsam feiern sie Erfolge und schreiben einen Hit nach dem anderen, wie Bohemian Rhapsody. Doch hinter der schillernden Fassade trifft Freddie ein schwerer Schicksalsschlag: Er erkrankt an Aids.

◼ Sonntag: 21. Juli: Der Junge muss an die frische Luft: Der neunjährige, pummelige Hans-Peter wächst im Ruhrpott Anfang der siebziger Jahre auf. Täglich trainiert er im Krämerladen der Großmutter sein Talent, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Auch seine feierwütige Verwandtschaft freut sich über seine Begabung. Getrübt wird die Heiterkeit durch eine Erkrankung der Mutter. Während sein Vater sich keinen Rat weiß, ist Hans-Peter dadurch noch mehr angespornt, sein Talent weiter zu verbessern.bru

Fotos: © ARD Degeto/2014 Neue Visionen/ARD Das Erste/obs, Patti Perret/Universal Pictures/dpa, Julia Terjung

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Ortenau-Klinikum finanziell unter Druck
Das Ortenau-Klinikum steht finanziell unter Druck. Für Jens Sikeler, den Leiter des Regionalredaktion der Mittelbadischen Presse, macht das eine Sache unumgänglich. 
vor 1 Stunde
Steigende Umlage
Das Ortenau-Klinikum wird bis zum Jahr 2029 immense Verluste anhäufen. Das könnte auch für die Kommunen im Kreis richtig teuer werden. 
vor 3 Stunden
Offenburg/Villingen-Schwenningen
Die Volksbanken in der Ortenau und Schwarzwald Baar Hegau wollen sich zusammenschließen. Derzeit laufen erste Sondierungsgespräche, wie die Banken am Mittwoch der Presse mitteilten.
Freuen sich auf die 13. Baden Classics: die Organisatoren Gotthilf Riexinger, Sandra Kircher, Thomas Kohler, Hans-Jürgen Schnebel und Reinhard Schill sowie Udo Betz, Centerleiter Offenburg vom Sponsor S&G.
vor 3 Stunden
Internationales Hallen-Reitturnier
Ein Hauptsponsor fehlt, ein Stern ist weg – dennoch ist das Niveau der 13. Baden Classics hoch, die in der Baden-Arena in Offenburg zu sehen sein werden. Vorab wurde das neue Konzept vorgestellt.
vor 5 Stunden
Neuer Bereichsvorsitzender Ortenau
Bernd Hammes aus Diersburg ist neuer Bereichsvorsitzender Ortenau des Badischen Weinbauverbandes. Der 45-Jährige aus Diersburg hat sich am Dienstagabend spontan zur Wahl aufstellen lassen, nachdem der eigentliche Kandidat einen Rückzug gemacht hatte.
vor 9 Stunden
Temperaturen gesunken
Gute Nachrichten für Wintersportler: Der Ortenauer Skilift Seibelseckle nimmt ab Donnerstag wieder den Betrieb auf. Etwa zwei Wochen war der Skilift an der Schwarzwaldhochstraße aufgrund des milden Wetters geschlossen. Da die Temperaturen jetzt wieder gesunken sind, können die Skiliftbetreiber...
vor 12 Stunden
Zwischen Lahr und Freiburg
Auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Lahr soll es im Zug zu einem Angriff einer Mädchengruppe auf zwei andere junge Frauen gekommen sein. Die Tatverdächtige soll eines der Mädchen geschlagen und an den Haaren gezogen haben. Andere Mädchen aus der Gruppe prügelten schließlich auf die zwei...
Notfallsanitäter verfügen bei ihren Einsätzen zwar über Medikamente, anwenden dürfen sie diese jedoch nicht. Im Ortenaukreis regt sich gegen diese Regelung Widerstand.
vor 12 Stunden
Einsatz im rechtsleeren Raum
Eine gesetzliche Regelung bringt Notfallsanitäter in der Ortenau regelmäßig in Konflikt mit dem Gesetz. Das könnte sich jetzt ändern – jedenfalls falls eine Bundesratsinitiative Erfolg hat. 
vor 12 Stunden
Kehl-Kork
Das Regierungspräsidium Freiburg hat der Gemeinschaftsschule des Oberlin-Schulverbunds mit Wirkung zum 1. Januar 2020 die Eigenschaft einer anerkannten Ersatzschule verliehen.
vor 13 Stunden
Vor 15 Jahren gegründet
Vor 15 Jahren wurde die Kommunale Arbeitsförderung (KOA) im Rahmen der Hartz-Reformen gegründet. Jetzt zog KOA-Chef Armin Mittelstädt ein positives Fazit - auch wegen der umstrittenen Reformen. 
vor 14 Stunden
Gengenbach
Unser Bericht über die derzeit verlassene Baustelle auf der B33 bei Gengenbach hat zahlreiche Leser und Facebook-Nutzer an die Tastatur getrieben. Vor allem das Tempolimit von 30 km/h sorgt für Unverständnis. Hier sind einige Zuschriften, die uns erreichten.
vor 15 Stunden
Offenburg
Eine ältere Frau ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall mit ihrem Auto in Offenburg ums Leben gekommen. Unklar ist laut Polizei noch, ob es einen medizinischen Hintergrund gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -