»Riesige Marktlücke«

Weber-Haus errichtet ein Aparthotel in Bühl

Autor: 
Gerold Hammes
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Dezember 2018
Die Bauherren-Familie, Vertreter des Architekturbüros, des Generalunternehmens sowie OB Schnurr und Corina Bergmaier sind zum Spatenstich angetreten.

Die Bauherren-Familie, Vertreter des Architekturbüros, des Generalunternehmens sowie OB Schnurr und Corina Bergmaier sind zum Spatenstich angetreten. ©Gerold Hammes

Nach der Baugenehmigung am 16. Oktober folgte am Donnerstag der Spatenstich für das Adoro Aparthotel am Bühler Henri-Dunant-Platz. Realisiert in Holzbauweise wird es von Weber-Haus. 

OB Hubert Schnurr freute sich auf den Zugewinn von 33 Apartments und 59 Betten in Bühl. Dabei seien Verwaltung und Investoren eher zufällig auf das städtische Grundstück in der Fridolin-Stiegler-Straße gestoßen. 

An einer betriebswirtschaftlich auskömmlichen Auslastung hegt der OB keinerlei Zweifel: »Der Bedarf ist riesig, wir sind froh um jedes Bett«, sagte er zum Gefallen der Investorenfamilie Baumann (Baden-Baden), die einst in Neuweier das Hotel Traube besaß. Aber auch nach dem Bezug könne die Nachfrage nach Aparthotel-Zimmern nicht gedeckt werden. »Das ist eine Marktlücke«, berichtete er und hatte dabei vor allem die in Bühl ansässigen und global agierenden Betriebe im Visier.

- Anzeige -

Alexander Baumann als Sprecher der Bauherren-Familie ging auf das Konzept: »Im Hotel zu Hause« als »bezahlbare Symbiose aus Komfort und Flexibilität«. Die 33 Gästesuiten mit Größen zwischen 25 und 30 Quadratmetern verfügen über Kitchenette, Bad, einen Arbeitsplatz, eine Couch- beziehungsweise Leseecke sowie moderne IT-Technik. Dienstleistungen wie Reinigung, Frühstück oder Wäscheservice können optional zugebucht werden. Die Zimmerpreise für Individualgäste sollen sich am Markt orientieren beziehungsweise werden mit den Unternehmen ausgehandelt. Das Herz des Aparthotels schlägt im vierten Stock mit einer »Sky-Lounge«.

Alleinstellungsmerkmal

Heidi Weber-Mühleck als Generalunternehmerin sprach von einigen Umwegen, die vor dem Spatenstich noch zu nehmen gewesen seien. Die ökologische Bauweise in Holzständertechnik garantiere ein »angenehmes Wohngefühl«. Nach der Firmengründung von Weber-Haus 1960 in Linx sei vier Jahre später in Altglashütten das erste Hotel in Fertighaustechnik entstanden. In Bühl wolle man einen weiteren Meilenstein mit Alleinstellungsmerkmal setzen. Als Bezugstermin gilt Spätjahr 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 7 Minuten
Klasse Auftritt in Freistett
Das Geburtstagskonzert »120 Jahre Gesangverein Gemischter Chor Freistett 1899« unter dem Motto »Alt trifft Jung« am Samstagabend in der Stadthalle war an Abwechslung kaum zu überbieten. Dafür sorgten auch einige Gastsänger.  
vor 7 Minuten
Zweijährige Probephase
Ab 3. Juni kann man auch in Sasbachwalden das Rufauto nutzen. Ob das Angebot auf Dauer Bestand hat, soll nach einer zweijährigen testphase entschieden werden.
vor 7 Minuten
Anlage für alle Altersgruppen
Viel ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement steht hinter dem Projekt »Abenteuer am Adlersee«, das am vergangenen Freitag in einer Auftaktveranstaltung in Seebach den Bürgerinnen, Bürgern und Kindern im Rahmen eines kleinen Festes vorgestellt wurde.   
vor 4 Stunden
Bei Kommunalwahl
Wie ist die Zusammensetzung des künftigen Acherner Gemeinderats? Wenn es nach den ersten am Sonntagabend ausgezählten Stimmen geht, könnten die Grünen in den Acherner Gemeinderat einziehen.
vor 5 Stunden
Gemeinderatswahlen
Mit sechs statt bislang fünf Sitzen ist die Laufer CDU im Gemeinderat vertreten. Die Laufer Mitte bleibt bei fünf Abgeordneten, die FBL zählt jetzt nur noch drei.  
vor 6 Stunden
Europawahl in Appenweier und Renchen
Die Europawahl in Appenweier und Renchen ist entschieden. Gemäß dem Bundes- und Landestrend haben die SPD und CDU deutliche Stimmenverluste erlitten, Bündenis 90/Die Grünen haben deutlich zugelegt. Die Wahlbeteiligung in Renchen lag bei 59,7 Prozent in Appenweier 58,3 Prozent.
vor 6 Stunden
B500
Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der B500 unmittelbar unterhalb des Mummelsees ereignet – dabei wurde ein Kind schwer verletzt. 
vor 7 Stunden
Richtung Seebach
Der 63-jährige Fahrer eines Motorradgespanns  aus dem Ortenaukreis war am Sonntagnachmittag auf der L87 von der B500 in Richtung Seebach unterwegs. Als er gegen einen Reisebus prallte.
vor 7 Stunden
Bei der Europawahl
Großer Gewinner bei den Europawahlen in Rheinau sind die Grünen auf Platz zwei; die CDU liegt wie im Bundesschnitt ganz vorn. Die SPD, traditionell stark im Hanauerland, halbiert sich fast im Fünfjahresvergleich.  
vor 10 Stunden
Verdienstmedaille in Gold mit Brillanten
Zwei Schwerpunkte hatte die Hauptversammlung der DLRG Renchen am Freitag im Gasthaus »Löwen«. Bei den Neuwahlen wurden Hans Murrack und sein Team für weitere zwei Jahre bestätigt und bei den Ehrungen Hans Murrack für 40 Jahre an der Spitze der Ortsgruppe ausgezeichnet – mit der Verdienstmedaille in...
vor 13 Stunden
Genießermeile mit Erdbeerkönigin
»Lass Dich verführen – im Tal der roten Früchte« lautete das diesjährige Motto der Renchtal Tourismus GmbH beim 20. Erdbeerfest. Gastronomen, Künstler und Besucher setzten den Leitspruch am Wochenende eindrucksvoll in die Tat um. 
vor 13 Stunden
72-Stunden-Aktion
Jugendliche legten sich bei der 72-Stunden-Aktion mächtig ins Zeug. Einige Projekte konnten im Raum Achern angepackt werden.