»Riesige Marktlücke«

Weber-Haus errichtet ein Aparthotel in Bühl

Autor: 
Gerold Hammes
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Dezember 2018
Die Bauherren-Familie, Vertreter des Architekturbüros, des Generalunternehmens sowie OB Schnurr und Corina Bergmaier sind zum Spatenstich angetreten.

Die Bauherren-Familie, Vertreter des Architekturbüros, des Generalunternehmens sowie OB Schnurr und Corina Bergmaier sind zum Spatenstich angetreten. ©Gerold Hammes

Nach der Baugenehmigung am 16. Oktober folgte am Donnerstag der Spatenstich für das Adoro Aparthotel am Bühler Henri-Dunant-Platz. Realisiert in Holzbauweise wird es von Weber-Haus. 

OB Hubert Schnurr freute sich auf den Zugewinn von 33 Apartments und 59 Betten in Bühl. Dabei seien Verwaltung und Investoren eher zufällig auf das städtische Grundstück in der Fridolin-Stiegler-Straße gestoßen. 

An einer betriebswirtschaftlich auskömmlichen Auslastung hegt der OB keinerlei Zweifel: »Der Bedarf ist riesig, wir sind froh um jedes Bett«, sagte er zum Gefallen der Investorenfamilie Baumann (Baden-Baden), die einst in Neuweier das Hotel Traube besaß. Aber auch nach dem Bezug könne die Nachfrage nach Aparthotel-Zimmern nicht gedeckt werden. »Das ist eine Marktlücke«, berichtete er und hatte dabei vor allem die in Bühl ansässigen und global agierenden Betriebe im Visier.

- Anzeige -

Alexander Baumann als Sprecher der Bauherren-Familie ging auf das Konzept: »Im Hotel zu Hause« als »bezahlbare Symbiose aus Komfort und Flexibilität«. Die 33 Gästesuiten mit Größen zwischen 25 und 30 Quadratmetern verfügen über Kitchenette, Bad, einen Arbeitsplatz, eine Couch- beziehungsweise Leseecke sowie moderne IT-Technik. Dienstleistungen wie Reinigung, Frühstück oder Wäscheservice können optional zugebucht werden. Die Zimmerpreise für Individualgäste sollen sich am Markt orientieren beziehungsweise werden mit den Unternehmen ausgehandelt. Das Herz des Aparthotels schlägt im vierten Stock mit einer »Sky-Lounge«.

Alleinstellungsmerkmal

Heidi Weber-Mühleck als Generalunternehmerin sprach von einigen Umwegen, die vor dem Spatenstich noch zu nehmen gewesen seien. Die ökologische Bauweise in Holzständertechnik garantiere ein »angenehmes Wohngefühl«. Nach der Firmengründung von Weber-Haus 1960 in Linx sei vier Jahre später in Altglashütten das erste Hotel in Fertighaustechnik entstanden. In Bühl wolle man einen weiteren Meilenstein mit Alleinstellungsmerkmal setzen. Als Bezugstermin gilt Spätjahr 2019.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Illenau-Werkstätten
Die Illenau-Werkstätten liegen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Dornröschenschlaf. Jetzt keimt Hoffnung auf eine baldige Neueröffnung. Bis dahin gibt es die Aktion „Nebenan Gedichte“.
vor 1 Stunde
Alexander Trauthwein
Serie „Was macht eigentlich?“ (9): Alexander Trauthwein war 12 Jahre lang Kurgeschäftsführer von Sasbachwalden. Seit November leitet er das Tourismus-Amt in Langenargen am Bodensee.
vor 3 Stunden
Trotz Abstiegskampf und Corona
Ihre große Liebe ist 640 Kilometer weit entfernt von Oberkirch und momentan nur am Fernseher lebbar: Marco Sauer und Sven Lehmann haben dennoch einen Werder-Bremen-Fanklub gegründet.
vor 3 Stunden
Hex vom Dasenstein
Der Kappelrodecker Winzerkeller modifiziert vorsichtig das Hexen-Logo und bringt „Großes Gewächs“ mit Gewannbezeichnung heraus. So will er sich auf Zukunftskurs bringen.
vor 3 Stunden
Abendmahl kreativ ersetzt
Die evangelischen Christen in Bad Peterstal wollten an Pfingsten aufs Abendmahl nicht verzichten. Doch aufgrund der Corona-Vorschriften war Kreativität gefragt.
vor 3 Stunden
Seelsorgeeinheit Lauf Sasbachtal
Mit einem Gottesdienst im Freien feierte die Seelsorgeeinheit Lauf-Sasbachtal Pfingsten – und trug somit der Corona-Problematik Rechnung.
vor 3 Stunden
Trotz Corona-Schließung
In der Schließzeit ist in der Nesselrieder Kita einiges passiert. Neben der Neugestaltung von Räumen boten die Erzieherinnen Lern- und Bildungsboxen an.
vor 12 Stunden
Prozess vor dem Amtsgericht Oberkirch
Weil er seiner Ex-Freundin auf einem Parkplatz verletzt haben soll, musste sich ein 32-jähriger Oberkircher vor Gericht verantworten. Dort kamen auch noch andere Vorwürfe zur Sprache.
vor 16 Stunden
Nachbar hatte Gericht eingeschaltet
Wegen 18 Zentimetern Höhenunterschied hatte die Stadt im Sommer 2018 den Bau eines Zwei-Familienhauses gestoppt. Ein Nachbar hatte das Verwaltungsgericht eingeschaltet. Jetzt ist der Fall vom Tisch.
vor 17 Stunden
Am Köpfe in Gaisbach
Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehr-Abteilungen Gaisbach und Oberkirch zu einem Brand in den Reben gerufen. Dort hatte vermutlich jemand gezündelt.
vor 19 Stunden
Grundsatzentscheidung
Sasbachwalden hält an der Ausrichtung des Erntedank- und Weinfestes im Herbst fest. Wie das genaue Konzept angesichts der Corona-Krise aussehen soll, prüfen nun die Veranstalter.
30.05.2020
Klinikdebatte
Die Bürger für Oberkirch (BfO) nehmen Stellung zu einem Statement von Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...