Berufliche Schulen Achern

Wette mit Frank Elstner: Spenden von mehr als 10.000 Euro

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019

(Bild 1/3) Frank Elstner. ©Archivfoto: Stephan Hund

Die Wette der Beruflichen Schulen Achern gegen TV-Entertainer Frank Elstner ist schon längst gewonnen. Dennoch werden weiter eifrig Spenden gesammelt für ein Artenschutzprojekt in Kenia. Und die Wetteinlösung ist auch schon terminiert.

Das Interesse der jungen Generation an der Umwelt ist vor allem durch die Aktion »Fridays for Future« geweckt oder gestärkt. Vor diesem Hintergrund wettete Ralf Schneider, Leiter der Beruflichen Schulen Achern, dass seine Schule es schafft, umgerechnet pro Schülerin und Schüler einen Euro zusammenzubekommen, um ein Artenschutzprojekt in der Masai-Mara zu unterstützen. Der Schulleiter stellte den Kontakt zu Matthias Reinschmidt her, der den Karlsruher Zoo leitet, das Masai-Mara-Projekt unterstützt und durch Fernsehsendungen bekannt ist. 

Matthias Reinschmidt kennt Frank Elstner, den Erfinder von »Wetten, dass ..?«, gut und so kam eine Wette der Schule mit Frank Elstner zustande. Die Wette sollte als gewonnen gelten, wenn 1500 Euro zusammenkommen. Insgeheim hatte sich Schulleiter Ralf Schneider ein höheres Ziel gesetzt. Dass es jetzt allerdings über 10 000 Euro sind, damit war nicht unbedingt zu rechnen. »Eine genaue Bilanz können wir aber noch nicht ziehen«, betonte Ralf Schneider auf Anfrage. Denn es stehen noch einige zugesagte Spenden, teils auch aus Schüleraktionen, aus. Am 8. Juli sollen dann die Spenden übergeben werden. 

Das Team um den Schulleiter trommelte kräftig für die Aktion und der Spendenelefant war in Achern und Umgebung unterwegs. 

- Anzeige -

Viel Kreativität

Sogar Kultusministerin Susanne Eisenmann fütterte den Spendenelefant  (wir berichteten).  Die Wette habe in den vergangenen Wochen viel Engagement und Kreativität bei den Schülerinnen und Schülern unterstützt durch die Lehrkräfte freigesetzt, teilt Ralf Schneider mit. Es seien selbst gemachte Kuchen und andere Köstlichkeiten verkauft, Elefanten und Lavendelsäckchen genäht und Flaschenöffner in Elefantenform gefertigt worden. Auch fanden, so Ralf Schneider, zwei Spendenläufe statt und in Geschäften wurden Tüten gepackt. Sehr positiv war auch die Rückmeldung bei den angeschriebenen Ausbildungsbetrieben beziehungsweise Acherner Unternehmen, die sich sehr großzügig gezeigt hätten.

Stolz ist Ralf Schneider auch darauf, dass einige Prominente für die Aktion gewonnen werden konnten. Neben der Kultusministerin waren dies auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Schulpräsident Thomas Hecht. Selbst aus Afrika seien die Daumen gedrückt worden. Der Rheinauer Naturfilmer Matto Barfuss filmt aktuell im Okavango Delta und habe Grüße übermittelt.

Stichwort

Wetteinlösung

Die Wette ist bereits gewonnen. Deshalb wird Matthias Reinschmidt, Direktor des Karlsruher Zoos, einen Teil der Wette einlösen und am Dienstag, 25. Juni, die versprochene Artenschutzstunde an der Schule halten. Die findet um 9.30 und um 11.30 Uhr in der Winfried-Rosenfelder-Halle in Achern statt. 

Dazu sind neben den Schülern der Beruflichen Schulen Achern alle Schüler der umliegenden Schule sowie alle an Artenschutz Interessierten eingeladen. Die ebenfalls versprochene Zooführung durch Matthias Reinschmidt wird am Montag, 8. Juli, im Rahmen der Spendenübergabe im Zoo stattfinden. Die Wette kann weiterhin unterstützt werden (siehe Homepage unter www.bs-achern.de). Die Beruflichen Schulen laden gegen eine Spende jeden zum Vortrag von Matthias Reinschmidt ein, der sich für Artenschutz interessiert. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Niemand hat sich getraut, gegen den 64-jährigen Hubert Schnurr als OB von Bühl zu kandidieren.
vor 1 Stunde
OB-Wahl am 13. Oktober
Was sich spätestens nach seinem formidablen Kreistagswahlergebnis ankündigte, fand gestern Punkt 18 Uhr seine Bestätigung: Bei der Bühler Oberbürgermeisterwahl am 13. Oktober gibt es keine Auswahl. Damit steht mit Amtsinhaber Hubert Schnurr (64) lediglich ein Kandidat auf dem Stimmzettel.
vor 2 Stunden
Sanierung Renchener Festhalle im Plan
Eine sehr positive Zwischenbilanz zum Verlauf von Sanierung und Umbau der Festhalle legte Architekt Rolf-Dieter Schink dem Gemeinderat in der Sitzung am Montag vor. Bisher läuft alles nach Plan.  
Ob die Werkrealschule Oberachern/Sasbach künftig nur noch an der Sophie-von-Harder-Schule in Sasbach (Foto) oder an der Antoniusschule Oberachern angesiedelt sein wird, soll bis Ende Oktober feststehen.
vor 4 Stunden
Gemeinderäte müssen sich einigen
In der gemeinsamen Gemeinderatssitzung von Achern und Sasbach am Montagabend ging es auch um die Zukunft der Werkrealschule Oberachern/Sasbach.
vor 4 Stunden
ARZ-Serie über die Kulturgeschichte der Rench
In der Serie »Die Rench« erzählt die ARZ die Kulturgeschichte eines Schwarzwaldflusses. Heute geht es um die Bedeutung der Sägewerke, die die Wasserkraft der Rench nutzen.
vor 4 Stunden
Aus der Not geboren
Der katholische Kindergarten St. Elisabeth in Seebach ist als erstes Gebäude an das Glasfaserbreitbandnetz angeschlossen – noch vor dem offiziellen Startschuss für das Seebacher Netz. Dabei war das laut Bürgermeister Reinhard Schmälzle eigentlich gar nicht so geplant.
Alina Bohnert und Jakob Schmitt (rechts) starten ihren Berufsweg in der Kappelrodecker Gemeindeverwaltung, wo sie Bürgermeister Stefan Hattenbach begrüßte.
vor 4 Stunden
Start ins Berufsleben
Mit Alina Bohnert und Jakob Schmitt starten zwei junge Menschen ihren Berufsweg in Kappelrodeck. Bürgermeister Hattenbach hieß sie willkommen.
vor 4 Stunden
Zuschauervoting am Samstag
Besuch von einem Kamerateam des Kinderkanals Kika bekam die Realschule Oberkirch am Montag. Im Fokus: die Umweltgruppe der Schule. Sie stellt sich am Samstag bei einem Zuschauervoting zur Wahl.
Die Ausleihzahlen der Mediathek Oberkirch haben 2018 die 215 000er-Marke wieder übertroffen.
vor 11 Stunden
Zahlungen und Neuerungen vorgestellt
Die Mediathek Oberkirch  hat sich 2018 auf hohem Niveau stabilisiert. Leiterin Berit Dietsche stellte den Stadträten am Montag neben den Nutzerzahlen auch die neuen Angebote der Bildungseinrichtung vor. Die reichen von Minirobotern bis zur Kuchenform.
Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach mit Sasbachs Bürgermeister Gregor Bühler (vorne) mit den Stadt- und Gemeinderäten aus Achern und Sasbach vor der gemeinsamen Sitzung am Montagabend in Sasbach.
vor 12 Stunden
In gemeinsamer Sitzung positioniert
Die Gemeinderäte von Achern und Sasbach haben sich am Montag nichtöffentlich zum Austausch getroffen. Nach zuvor teilweise kontroversen Diskussionen über die Nordosttangente mit der Erschließung des neuen Krankenhauses in Achern sei diese Diskussion nun ausgesprochen sachlich gewesen.
vor 12 Stunden
Neuer Umgehungssammler wird in Urloffen gebaut
Zwei Jahre werden die Arbeiten für den Bau eines neuen Umgehungssammlers in Urloffen in Anspruch nehmen, rund 4 176 000 Euro werden in die Verbesserung der Abwasser- und Verkehrsverhältnisse sowie in den Neubau von Fußwegen investiert. Einstimmig beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am...
Geschafft: Simon Kaiser, Markus Büchele, Yannic Braun und Daniel Huber (von links) erklommen in voller Feuerwehrmontor den Testturm in Rottweil.
vor 15 Stunden
In voller Atemschutzmontur
Besondere Fitness bewiesen vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oppenau am 15. September beim Towerrun in Rottweil. Sie bezwangen beim Wettbewerb 1390 Stufen und 232 Höhenmeter und zwar in voller Feuerwehrmontur.
Die August-Ganther-Schule will ab 2020 ihren Ganztagsbetrieb öffnen.
vor 17 Stunden
August-Ganther-Werkrealschule
Wer bisher am Ganztagsprogramm der August-Ganther-Schule teilnehmen wollte, hatte keine große Wahl: Er musste das gesamte Schuljahr vier Tage die Woche das Nachmittagsprogramm besuchen. Das soll sich ab dem Schuljahr 2020/21 ändern.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -