Neuwahlen des Vorstandes

Wie sich Oberkirchs „Haus und Grund“ für die Zukunft aufstellt

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Dezember 2019

Führen den Verein „Haus und Grund“: Daniel Knörle (rechts) und Gerhard Gmeiner. ©Peter Meier

Informationen zum Mietrecht und zu Änderungen bei der Grundsteuer bildeten den Schwerpunkt der Mitgliederversammlung des  Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins im  „Gaisbacher Hof“. Natürlich wurde in der gut besuchten Versammlung  wurde auch über die Arbeit des Vereins berichtet.

Vorsitzender Daniel Knörle, Fachanwalt für Mietrecht, legte den  Geschäftsbericht für das Vereinsjahr vor. Die Zahl der Mitglieder stieg auf 487 an. Die Nachfrage nach Beratungen werde immer größer, berichtete er. Oft gehe es um den Abschluss neuer Mietverträge,  um Probleme bei rückständigen Mieten oder Kündigungen oder auch um die Abrechnung von Nebenkosten. Auf diesen Bereich ging auch der 2. Vorsitzende, Steuerberater Klaus Gmeiner, ein und legte anschließend den Kassenbericht vor, der ein zufriedenstellendes Bild zeigte. 

Unter Leitung von Gmeiner fand auch die Neuwahl des Vorsitzenden statt, dabei wurde Knörle einstimmig im Amt bestätigt. Interessant waren die Ausführungen von Knörle zum Mietrecht. Er machte deutlich, dass der Verein „Haus und Grund“ seine Mitglieder  intensiv berät, eine Vertretung vor Gericht sei aber nicht möglich, damit müsse ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Er empfahl eine  Rechtsschutzversicherung, da sich ein Verfahren im Extremfall, wenn eine Räumungsklage oder gar eine Zwangsräumung erforderlich wird, sehr lange hinziehen kann. Wenn dann auch noch eine Renovierung erforderlich wird, bleiben die Kosten oft auch am Vermieter hängen, da es illusorisch sei, einen Kostenerstattungsanspruch geltend zu machen, wenn schon die Mietzahlungen nicht mehr aufgebracht wurden.

- Anzeige -

Von fünf Mietverhältnissen laufen im Schnitt vier problemlos, so seine  Erfahrung, vor Gericht landen bundesweit rund 900 000 Fälle im Jahr. Um  Probleme zu vermeiden sei es wichtig, sich die Entscheidung über den  künftigen Mieter nicht leicht zu machen. Eine hundertprozentige  Sicherheit gebe es aber trotz Schufa, Lohnabrechnungen der letzten  Monate oder auch Selbstauskunft der Mieter nicht. Klaus Gmeiner ging vor allem auf die Grundsteuerreform ein, zu der  der Bundesfinanzhof den Gesetzgeber verpflichtet hatte, weil die  Einheitswerte aus dem Jahr 1964 wegen der damit verbundenen Ungerechtigkeiten verfassungswidrig sind. Jetzt müssen die Finanzämter die insgesamt 36 Millionen Grundstücke in Deutschland neu bewerten.

Vieles noch offen

Wie die einzelnen Bundesländer die Grundsteuer gestalten werden, sei noch offen, Bayern will sich für ein wert­unabhängiges Modell entscheiden. Auch auf die Bestrebungen, die Grundsteuer nicht mehr als Nebenkosten ausweisen zu dürfen, ging Gmeiner ein und befürchtete, dass die entsprechende Verordnung noch in diesem Jahr beschlossen  wird. Hinweise gab es abschließend auch über neue  Abschreibungsmöglichkeiten zur Förderung des Mitwohnungsbaus, die Möglichkeit, Umbaumaßnahmen aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen als außergewöhnliche Belastungen abzusetzen und das  „Bürokratievereinfachungsgesetz“ mit seiner Neufestsetzung der  Kleinunternehmerregelung bei der Anmeldung der Umsatzsteuer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 8 Stunden
KZ-Kommandant und gebürtiger Baden-Badener
In Auschwitz ermordeten die Nationalsozialisten bis zu 1,5 Millionen Menschen. 75 Jahre liegt die Befreiung der Gefangenen zurück; der 27. Januar ist seit 1996 Gedenktag. Die systematischen Tötungen mit Giftgas plante Rudolf Höß, der in Baden-Baden die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte.
vor 11 Stunden
Bis zu zwölf Knirpse in Betreuung
Kinderstimmen, Tippelschritte und staunende Augen: ein ungewöhnliches Bild in einem Rathaus. In Sasbachwalden freut man sich auf die neue Kita-Gruppe. Auch wenn der Sozialraum und das Ersatzbüro der Verwaltung dafür aufgegeben werden müssen.
vor 13 Stunden
Dauerleihgabe im Museum
Seit Kurzem ist in der Dauerausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums eine über 150 Jahre alte Nachbildung der früheren katholischen Pfarrkirche zu sehen. Die passgenaue Vitrine dafür wurde aus privaten Spenden finanziert.
vor 13 Stunden
Lesung in Renchen
Das deutsch-polnische Verhältnis und die Geschichte seiner Großeltern ist Thema des neuen Romans „Drang nach Osten“ von Artur Becker. Am Mittwochabend war er zu Gast im Simplicissimushaus – im Gespräch mit SWR-Literaturkritiker Gerwig Epkes. Ein unterhaltsamer Abend über ein schwieriges Thema –...
vor 13 Stunden
Wald in Achern lichten
Der städtische Umweltschutzbeauftragte hat laut Mitteilung aus dem Rathaus bei den üblichen Kontrollen des Baumbestands im Galeriewald entlang der Acher nahe der Bundesstraße zahlreiche stark geschädigte Bäume festgestellt. In den kommenden Wochen werden sie gefällt werden müssen, um Gefahren zu...
vor 13 Stunden
Achern
Bei der Betriebsfeier ehrte das Acherner Pflegeheim St. Franziskus seine Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Geschäftsführerin Sabine Fronz blickte dabei auf 2019 zurück und sprach über die Zukunft des Pflegeberufs. 
vor 13 Stunden
1,1 Millionen Euro für Haushalt 2020 geplant
Die Gemeinde Sasbachwalden tagte am Mittwoch zum Haushalt. Sie rechnet mit Verlusten im laufenden Betrieb der Gemeindewerke. Für 2020 will die Gemeinde 1,1 Millionen Euro in das Erlebnisbad sowie in die Wasser- und Nahwärmeversorgung investieren.
vor 13 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Anlässlich des 114. Geurtstags seiner mittlerweile verstorbenen Mutter, blickt der Pankraz auf seine Kindheit und Jugend zurück. Dabei bleibt ihm immer ein Teil eines Gedichts in Erinnerung: „Vom Vater hab ich die Statur...Vom Mütterchen die Frohnatur.“
vor 13 Stunden
Oppenau/Bad Peterstal-Griesbach
Nach Abschluss ihrer Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospiz- und Sterbebegleiter wollen Rositta Schröder, Ulrike Huber und Viktor Rösch sich dem Ausbau des Hospizangebotes im Oberen Renchtal widmen. Die Erreichbarkeit des Dienstes und der Einsatz der Begleiter soll neu organisiert werden.  
vor 13 Stunden
ARZ-Geflüster
Der ehemalige James-Bond-Gegenspieler Klaus Maria Brandauer zog nicht nur das Publikum, sondern auch die anderen Teilnehmer einer ARD-Talkshow in seinen Bann - unter anderem mit Erzählungen über seine Zeit in Oberkirch. In unserer Glosse geht es außerdem darum, warum Achern bei einem Punkt immer...
vor 13 Stunden
Warten auf Schneefall
Generalversammlung beim Skiclub Oppenau im Gasthaus Hirsch am vergangenen Donnerstag. Der Einladung zu dieser nur zweijährig stattfindenden Veranstaltung waren nur wenige Vereinsmitglieder gefolgt.
vor 13 Stunden
Geplante Kita-Erweiterung
Dringend erweitert werden muss der evangelische Kindergarten Storchennest in Rheinbischofsheim. In der Sitzung am Donnerstag billigte der Ortschaftsrat einstimmig eine Aufstockung der Krippe, auch wenn es eine kostengünstigere und schneller realisierbare Lösung gäbe.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -