Oberkirch

Wirtschaftswissenschaftler referieren über Klimawandel

Autor: 
Johanna Graupe
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Oktober 2019

Die Umwelt-AG der Realschule Oberkirch hatte einen Vortrag für die Schüler zum Klimawandel organisiert: (von links) Simone Kraus lud die beiden Autoren Christian Serrer und David Nelles gemeinsam mit Rektor Werner Franz ein, über Ursachen und Wirkung des Klimawandels vor Realschülern zu referieren. ©Johanna Graupe

Christian Serrer und David Nelles, Studenten der Wirtschaftswissenschaften, referierten vor über 400 Realschülern der achten bis zehnten Klassen vergangenen Dienstag in der Erwin-Braun-Halle über die Ursachen und Wirkung des Klimawandels – und das sehr anschaulich und eindrücklich.

Simone Kraus, Leiterin der Umwelt-AG der RSO, erlebte einen Vortrag der beiden Autoren, war begeistert und lud sie spontan zu einem Vortrag nach Oberkirch ein – gesponsert vom Förderverein der Schule. 90 Minuten Vortrag, frei gehalten, mit großer Nähe zu ihrem Publikum, unterstützt von anschaulicher Illustration, wie Grafiken, Fotos, Bilder, ein komplexes Thema für die Schüler so interessant aufbereitet, dass sie danach noch ins Gespräch kommen wollten, Fragen stellten.

Die beiden 23-jährigen Wirtschaftsstudenten, veröffentlichten ein  Buch über die Ursachen und Folgen des Klimawandels, inzwischen schon über 150 000 Mal verkauft, das das Verstehen einfacher machen will, denn Wissen sei ein erster Schritt, um Lösungen für ein Problem zu finden, zu dem wir alle beitragen und das sich nur gemeinsam lösen lasse.

Wie groß ist der Beitrag des Menschen tatsächlich? Müssen wir jedes Jahr Ernteausfälle befürchten? Was bedeutet der Klimawandel für unsere Gesundheit? Was kostet uns der Klimawandel? 

In sieben anschaulichen Kapiteln erläutern  sie die Ursachen und Bedingungen des Klimawandels: „Erklärungen ohne Schauklappen, einleuchtend und klar, sind ein Schutzschild gegen Fake News. Dieses erstaunliche Buch liefert sie“, kommentiert Dr. Claus Kleber und der Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung attestiert den Autoren, „eine Fülle von komplexen wissenschaftlichen Erkenntnissen verständlich auf den Punkt zu bringen“.

Wirkung auf Menschen

- Anzeige -

In sieben Kapiteln – vom „Klima der Erde“ über „Die möglichen Ursachen des Wandels“, „Ozeane“, „Wetter- und Klimaextreme“, „Ökosysteme“ bis zu den „Auswirkungen auf den Menschen“ stellen sie tatsächliche und mögliche Szenarien vor. Ihr Fazit: „Die globale Erwärmung muss so gering wie möglich gehalten werden, da die Auswirkungen des Anstiegs der globalen durchschnittlichen Temperatur für uns und unsere Umwelt vor allem nachteilig sind.“ 

Es sei unerlässlich, den tatsächlichen Ursprung der Treibhausgasemissionen zu hinterfragen. Die Schaffung „politischer Rahmenbedingungen, eine nachhaltige Wirtschaft sowie internationale Zusammenarbeit“ sei genauso wichtig wie die „Anstrengungen jedes Einzelnen“. 

Mut zum Handeln

Ihren Unmut über das Klimaschutzpaket artikulierten sie deutlich: Nicht an vielen kleinen Stellschrauben drehen, sondern die Bepreisung von CO²-Ausstoß erschiene ihnen günstig. Es würde Anreize schaffen, neue Produkte zu entwickeln und dafür sorgen, dass klimafreundliche Produkte im Vergleich günstiger würden. Auch Entwicklungshilfe, „das große Ganze“ werde nicht gesehen.

Mut zum Handeln machten sie den Schülern, indem sie ihnen verdeutlichten, wie ihre persönliche Recherche Einfluss auf ihr Leben hatte in Form von Nahrung und Konsum, ohne ihre Lebensqualität zu verschlechtern. Spannende 100 Minuten mit großer Schüleraufmerksamkeit.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Amtsgericht Oberkirch
Im Zug nach Bad Peterstal-Griesbach soll es im Juni 2018 zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen sein. Jetzt kam der Fall vor das Oberkircher Amtsgericht. Auf einem Video war die Schlägerei festgehalten.
vor 4 Stunden
Wegen Corona
In kleinerem, aber dennoch feierlichen Rahmen entließ die Rheinauer Realschule ihre drei zehnten Klassen in der Stadthalle. Coronabedingt hatten diese kein leichtes Abschlussjahr.
vor 7 Stunden
ARZ-Serie startet
Die Acher-Rench-Zeitung beschäftigt sich in einer Serie mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. In sechs Beiträgen erklären die Autoren Heinz G. Huber und Irmgard Schwanke die Geschichte im Renchtal.
vor 9 Stunden
In der Schlossfeldhalle
Mit vielen guten Wünschen für die Zukunft sagte die Robert-Schuman-Realschule in der Großweierer Schlossfeldhalle ihren Absolventen ade. Dabei wurden auch einige Preise überreicht.
vor 9 Stunden
Pfarrberghalle Waldulm
Für rund drei Millionen Euro soll die Pfarrberghalle in Waldulm erneuert werden.  Die Gemeinde Kappelrodeck geht von einer Bauzeit von ein bis eineinhalb Jahren aus.
vor 16 Stunden
Umbau in Achern in Warteschleife
Bevor in der Fautenbacher Straße eine Abbiegespur ins Gebiet „Neues Wohnen an der Acher“ gebaut werden kann, müssen erst Pläne geändert und Grundstücksteile gekauft werden.
vor 19 Stunden
Demonstration durch die Stadt
Zur Wiedereröffnung des Oberkircher Kreisklinikums organisierte der Runde Tisch Krankenhaus Oberkirch einen Demonstrationszug durch die Stadt und dankte dabei den Klinikmitarbeitern.
vor 21 Stunden
Passiert in Freistett
Am nördlichen Ortsrand von Freistett verschwand wohl in der Nacht zum Sonntag ein Ortsschild. Direkt am europäischen Rheinradweg sollte es schnell ersetzt werden. Ein Anwohner hat die Stadt informiert.
04.08.2020
100 Jahre Altsasbacher
Seit 1920, ebenso ein Krisenjahr wie 2020, gibt es die Vereinigung ehemaliger Lenderschüler, die ihrer alten Schule in Sasbach eng verbunden bleiben. Trotz Corona erschien nun die Schulschrift „Der Sasbacher“.
04.08.2020
Serie "Aus dem gleichen Holz"
ARZ-Serie „Aus dem gleichen Holz“ (2): Sabine Stinus-Sandhacker wuchs mit ihrem „großen ­Bruder“ in einer behüteten Unternehmerfamilie auf. Heute tragen beide Kindheitserinnerungen wie einen geheimen Schatz in sich.
04.08.2020
Mobilfunk
Die Interessengemeinschaft Funkmast traf sich in Ringelbach. Da die Unbedenklichkeit elektromagnetischer Strahlung nicht geklärt sei, werde europaweit gegen den 5G-Ausbau geklagt.
04.08.2020
Muslime feierten
Muslime in Oberkirch mussten wegen Abstandsregeln angesichts der Corona-Pandemie erneut umziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...