Lauf

Wundervolle Vielfalt an Accessoires

Doris Hirsch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. November 2013

Bürgermeister Oliver Rastetter erfreute sich bei der Kunst- und Hobbyausstellung in Lauf unter anderem an kleinen Ziegen. ©Doris Hirsch

Eine besondere Entdeckertour bot die Kunst- und Hobby-Ausstellung in Lauf am Wochenende. Die vielen Besucher tauchten ein in die Welt von hübschen, in liebevoller Handarbeit umgesetzten Kreationen von 30 emsigen Hobby-Künstlern.

Lichtlein sorgten für Weihnachtsambiente. Den Künstlern konnte man zuschauen, wie sie Perlchen aufreihten, Filzschmuck kreierten, fantasievolle Mosaike zusammenfügten, Wolle spannen oder Farbe auf Leinwand brachten, wie Dietrich Weisenborn, der fantasievolle Porträts und Landschaften gestaltete.

Der Kultur- und Heimatverein hatte wieder eine wundervolle Ausstellung organisiert. Bürgermeister Oliver Rastetter eröffnete die 37. Auflage am Samstagnachmittag, entschuldigte den kranken Vorsitzenden Harald Hauser und freute sich über die wundervolle Vielfalt in der Neuwindeckhalle. Die Kolpingsfamilie betrieb das Café, dort waren selbst die Torten kreativ dekoriert.

Außergewöhnliches gab es zu entdecken. Zu seinem Bildern mit Laufer Heimatmotiven hatte Alfred Graf 250 Millionen Jahre Zeit in Form von Muschelkalkfunden aus dem Ortsteil Aspich ausgestellt und ging auf die Spur der alten Kalkbrennerei, die von 1609 bis 1945 betrieben wurde. Kinderherzen schlugen höher bei Spielzeug aus Holz und Stoff.

- Anzeige -

Geschenkideen gab es in Hülle und Fülle: Grußkarten, Laubsägearbeiten, Kerzen, Deckchen, Handarbeiten aus Stoff, Wolle und Papier, Socken und Mützen für Groß und Klein. Da stachen wunderschöne Vogelvillen ins Auge, 500 rote Elche tummelten sich auf dem Tisch und Insektenhotels standen parat, Ziegen, Kühe, Hasen aus Holz gab es in bunter Vielfalt.

Handtaschen aus Jeansstoff wurden von Künstlern recycelt, einladende Türschilder mit findigen Sprüchen bemalt. Und für Weihnachten fand man Holzweihnachtsbäume und Krippen, kunstvoll gefaltete Weihnachtssterne und Christbaumschmuck.

Das i-Tüpfelchen war die Tombola, zu der alle Künstler und weitere Sponsoren etwas gespendet hatten. Wer ein Schnäppchen machen wollte, war dort richtig und förderte gleichzeitig das Kulturgut. Der Erlös fließt in die Instandhaltung der Alten Trotte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Der Kiesabbau in Rheinau - hier ein Foto aus Honau - hat eine herausragende Bedeutung für die Finanzierung des städtischen Haushalts.
vor 8 Stunden
Gemeinderat stellt Weichen
Mit Blick auf den Kiesabbau will Rheinau grundlegend klären, wie es weiter geht. Dabei setzt die Stadt auf eine professionelle Begleitung.
Im Zuge der Umstellung des Koehler-Heizkraftwerks (im Hintergrund) von Kohle auf Hackschnitzel muss auch die Kreuzung der Straßen An der Rench und Strandbadweg umgebaut werden.
vor 11 Stunden
Papierfabrik will mit Biomasse heizen
Die Papierfabrik Koehler will ihr Kraftwerk in Oberkirch mit Biomasse statt mit Kohle beheizen. Das wirkt sich auf die Verkehrsverhältnisse rund ums Freibad aus, wie im Rat deutlich wurde.
Die Zahl der positiven Corona-Tests im Renchtal ist wieder sprunghaft gestiegen. 
vor 14 Stunden
Wohnortbezogene Zahlen
Die Corona-Fälle in Oberkirch befinden sich seit zwei Wochen nahe dran am exponentiellen Wachstum,. Auch andernorts in der Ortenau sind die Fälle stark gestiegen
Der Aushub einer mächtigen Baugrube vor dem Rathauseingang markierte am Montag den Beginn der Bauarbeiten auf dem Rathausplatz. 
vor 17 Stunden
Achern
Innenstadtentwicklung: Am Montag hat in Achern der Umbau des Rathausplatzes begonnen. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts soll im September 2023 begossen werden.
Francesco D’Agostino, Küchenchef und Inhaber vom Gioias Resstaurant und La Casita in Rheinbischofsheim – hier mit seinem Kompagnon Riccardo Ponti aus Bergamo – musste sich beim nationalen Finale des Kochwettbewerbs „Chef Balfegó“ knapp geschlagen geben.
vor 19 Stunden
Feines vom Thunfisch
Beim Deutschlandentscheid zu einem spanischen Kochwettbewerb traten in Achern mit Francesco D’Agostino und Maximilian Krämer zwei Kandidaten aus der Region an. Einer ist jetzt im Finale.
Der Oppenauer Künstler Tim Otto Roth will am Rossbühl ein Natur-Kunstwerk aus Holz aufbauen. Eine kleinere Version wurde bereits auf der Kleinebene aufgestellt.
vor 20 Stunden
Oppenau
Mit zwei interfraktionellen Anträgen forcieren UWO und CDU im Oppenauer Gemeinderat Entscheidungen über die Entwicklung am Rossbühl. Das könnte das Aus für ein Kunstprojekt bedeuten.
Die Musikerinnen Ursula Pieper (Violoncello) und Ricarda v. Wallenstern (Klavier) bei ihrem Konzert im Obersasbacher Kloster Erlenbad. 
vor 22 Stunden
Sasbach - Obersasbach
Ursula Pieper und Ricarda von Wallenstern spielten Beethovens Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur.
An der "Blume"-Brücke in Oppenau-Lierbach wurden bei Bauarbeiten die Wasserleitung und ein Telefonkabel beschädigt.
vor 22 Stunden
Oppenau
Telefon und Internet fielen in Lierbach mehrere Tage lang aus.
Das Energiewerk Ortenau zieht den Stecker.
vor 22 Stunden
Ewo-Aus
Sasbachs Bürgermeister Gregor Bühler äußert sich im Gemeinderat zum Ende der Energieversorgung durch die Ewo.
Wie auf dem Flachdach des Hans-Furler-Gymnasiums Oberkirch (Symbolfoto) wird auch in Oppenau auf dem Dach der Schule und des Kindergartenneubaus in Ramsbach eine Fotovoltaikanlage installiert. ⇒Foto: Stadtwerke Oberkirch
vor 22 Stunden
Oppenau
Auf den Dächern der Franz-Rapp-Schule und des Kindergartenneubaus in Ramsbach installiert die Firma Elektro Birk zwei Anlagen zur Stromerzeugung. Damit baut Oppenau den Erneuerbaren-Energie-Anteil aus.
Die Renchener Musikkneippe Come Inn wurde am Wochenende zum Tattoo-Studio.
vor 22 Stunden
Am Wochenende
Mit einer außergewöhnlichen Aktion machte die Musikkneipe Come Inn auf sich aufmerksam: In Kooperation mit einem Offenburger Tattoo-Studio konnte man sich hier den Körper verzieren lassen.
Auch der Wald in Appenweier bekommt den Klimawandel zu spüren.
28.09.2022
Schwierige Zeiten im Forst
Krankheiten, Klimawandel und Verbiss machen auch dem Appenweierer Wald zu schaffen. Das wurde am Montag bei der Vorlage des Zwischenberichts zur Forsteinrichtung deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    vor 2 Stunden
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.