Offene Bühne am Honauer Badesee

Zehn Bands sorgen für super Stimmung – trotz miesen Wetters

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Oktober 2019

Klasse Auftritte lieferten am Sonntag bei der „offenen Bühne“ zehn Bands am Honauer Badesee ab – hier die AH-Band aus Auenheim mit Lokalmatador Rainer Plöger. ©Ellen Matzat

„Der Sonntag war der Hammer, acht Stunden geballte Power bei unserer offenen Bühne und niemand ließ sich bei dem Sauwetter abhalten“, freute sich Gitarrist Oli Reister. Der Initiator der „offenen Bühne“ holte zehn Bands an den Honauer Badesee.

Von 11 bis 19 Uhr spielten am Sonntag bei der „offenen Bühne“ zehn Acts, die sich im Laufe des Tages auch spontan zu völlig neuen Konstellationen zusammenwürfelten. „Hier im Zelt war von Anfang an ein wabbernder Pool von klasse Leuten, die mit mitgemacht und mitgesungen haben“, war Reister sehr zufrieden. 

Tolles Programm

Zu hören gab es hauptsächlich Rock und Pop aus den 70ern und 80ern vom Newcomer bis zum Profi. Der einzigartige Tag mit der tollen Stimmung war das Dankeschön der lokalen Musikerszene an Seeimbiss-Inhaber Rolf Schäfer, der wieder den ganzen Sommer über bereit war, das Wetterrisiko auf sich zu nehmen, und wieder ein tolles Sommerprogramm mit verschiedenen Bands durchzog. 

Mit Hits aus den aktuellen Charts und Klassikern gaben M.O.E. mit Melanie Maurer (Gesang/Gitarre), Oli Reister (Bass/Gesang) und Eric Maurer (Drums /Percussion) den Auftakt. Special Guests waren Melanie und Claude Lievre. Es folgte Maurers Hauptband TUC’s mit modernen Songs, die man auch in den Charts findet. 

- Anzeige -

Nicht fehlen durfte das Rheinauer Original Gerd Birsner, der seine selbstgeschriebenen Klassiker zum Besten gab und anschließend mit Oli Reister, Thorsten Hummel und Eric Maurer eine super Blues-Harp-Session zum Besten gab. Es folgte Solo-Künstler Uli Hochwald mit seinem Akkordeon, teils mit Unterstützung von Oli Reister und Gerd Birsner. Zum Schluss gab er mit Fritz Schott aus seiner Band „Im Hubbes sini Kumbel“ den „Enteköpfer“ zum Besten. Country-Rock-Klassiker spielte Eric Maurers Band „Our Version“, bevor „Saitenwind“, ein erlesenes Akustik-Blues-Projekt um Oli’s Drummer Dietmar Grashoff wie im Vorjahr eine tolle Atmosphäre erzeugte. 

Zum ersten Mal dabei waren die Musiker um Gitarrist Stefan Gutenkunst aus Renchen mit ihrer Band „Bad Kompanie“, die mit bekannten Rock-Oldies aus den 60ern und 70ern punkteten. Dabei stach Michel Nock mit seinem Saxophonsound hervo

Erster Auftritt

Einen bunten Mix streuten die Newcomer „Alex und Lisa“, Vater an der Gitarre und Tochter am Piano, bei ihrem ersten Auftritt. Nach zwei Beatles-Songs gesellten sich Dietmar Grashoff mit seinem Cajon und Reister mit seiner Bass-Ukulele dazu. „Das hat richtig Spaß gemacht“, freute sich Alex Wagner aus Hesselhurst. 

Oli’s Session-Clan, das beliebte Trio um Organisator Oli Reister mit Thorsten Hummel aus „Litze“ am Bass und Dietmar Grashoff aus Lahr am Schlagwerk brachten die Gäste mit Songs von Elvis bis Eric Clapton in Wallung, bevor die 2001 gegründete AH-Band aus Auenheim um Rainer Plöger den Tag mit Songs aus den 70ern und 80ern beendeten, wobei sich Sängerin Mona Nesemann selbst übertraf. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 19 Minuten
Patrik Schneider
Völlig überraschend ist am Freitag Patrik Schneider gerade einmal 59-jährig aus dem Leben geschieden. Die soziale Gerechtigkeit war stets das große Thema des Acherner SPD-Vorsitzenden und Stadtrats. Engagiert war der Theologe und Gewerkschafter aber längst nicht nur auf politischer Ebene.  
vor 3 Stunden
Oberkirch
Dieses Mal stand mit dem ehemaligen Oberkircher Ulrich Hund ein Pfarrer vor dem gefürchtesten Gericht Oberkirchs. Der Geistliche, derzeit wohnhaft und beruflich in Markdorf am Bodensee tätig, hatte keine Chance vor dem Narrengericht und wurde verurteilt.  
vor 6 Stunden
Investor hat Wort gehalten
Rajeev Singh hat Wort gehalten: Der Kanadier hat im Achertal 190 Arbeitsplätze gerettet. Im September übernahm er die involvente Papierwerke Lenk AG in Kappelrodeck. Seit etwa fünf Monaten firmiert der Spezialpapierhersteller als Lenk Paper GmbH und setzt seine Arbeit an beiden großen...
vor 14 Stunden
Renchen-Ulm
Im Hinblick auf notwendige Vorberatungen zur Gemeinderatssitzung Anfang März trat der Ortschaftsrat in Renchen-Ulm am Fasnachtsfreitag zu einer Sitzung zusammen. Trotz des ungewöhnlichen Zeitpunkts war das Gremium komplett, und auch knapp zehn interessierte Bürger hatten sich eingefunden.  
vor 14 Stunden
Renchen-Ulm
Im Hinblick auf notwendige Vorberatungen zur Gemeinderatssitzung Anfang März trat der Ortschaftsrat in Renchen-Ulm am Fasnachtsfreitag zu einer Sitzung zusammen. Trotz des ungewöhnlichen Zeitpunkts war das Gremium komplett, und auch knapp zehn interessierte Bürger hatten sich eingefunden.  
vor 14 Stunden
Renchen-Ulm
Im Hinblick auf notwendige Vorberatungen zur Gemeinderatssitzung Anfang März trat der Ortschaftsrat in Renchen-Ulm am Fasnachtsfreitag zu einer Sitzung zusammen. Trotz des ungewöhnlichen Zeitpunkts war das Gremium komplett, und auch knapp zehn interessierte Bürger hatten sich eingefunden.  
22.02.2020
Weiterhin Warten auf einen neuen Pfarrer
Weiterhin ist die volle Pfarrerstelle der evangelischen Kirchengemeinde Achern unbesetzt. Wie wird dieser personelle Engpass überbrückt?
22.02.2020
Oberkirch-Tiergarten/Haslach
11,9 Kilometer lang ist ein Wanderweg, der als „Weinschleife“ des Ortenauer Weinpfades in Tiergarten und Haslach liegt. Wie das Wegstück aufgewertet werden kann, wurde jetzt im Ortschaftsrat entschieden.
22.02.2020
Jahreshauptversammlung
Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des  Landfrauenvereins im Nebenzimmer des Gasthauses Linde in Stadelhofen.
22.02.2020
Handarbeitsgruppe
Im Februar wurden 13 Mitglieder der Handarbeitsgruppe aus Ettlingen von der Renchtal Tourismus GmbH geehrt. Auf Initiative von Renate Heimann kommen sie nun seit 20 Jahren jährlich auf den Hengsthof nach Ödsbach, um dort zu Nähen, Sticken, Filzen und um Deko-Artikel herzustellen.
22.02.2020
Einblicke ins Angebot
Zum Tag der gläsernen Schule hatte die Schlossbergschule Kappelrodeck eingeladen. 
22.02.2020
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es heute um einen Bürgerentscheid in Oberkirch, die Verkehrsregelung in Achern und um Narretei in Helmlingen, Renchen und Urloffen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.