Benefizkonzert

Zusenhofener spendeten gleich für zwei Projekte

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. März 2018
Das Zusenhofener Benefizkonzert begeisterte die Besucher: hier das Gesangstrio Nicole Schneider, Sebastian König und Corinna Schneider.

Das Zusenhofener Benefizkonzert begeisterte die Besucher: hier das Gesangstrio Nicole Schneider, Sebastian König und Corinna Schneider. ©Peter Meier

Unter dem Motto »Akkordeon trifft  Rockgitarre« fand am Abend des Patroziniumsfestes in der katholischen  Pfarrkirche Zusenhofen ein Konzert der ganz besonderen Art statt. 

Die  Besucher im voll besetzten Gotteshaus erlebten ein  begeisterndes und abwechslungsreiches Programm, das den Bogen von kirchlicher Musik über Klassik bis hin zu Jazz-,  Pop- und Rockmusik  spannte. Der Erlös der Spenden war für zwei soziale Projekte bestimmt. 

Eröffnet wurde das Konzert vom 1. Orchester des Harmonikavereins  Zusenhofen unter Dirigent Manfred Schmidt, der auch für die  Gesamtleitung verantwortlich war, mit dem klangvoll-harmonischen  Stück »Adiemus« in einem Arrangement von Gerd Huber. Informativ  und unterhaltsam führte Silvia Krechtler durch das Programm, das mit  dem »Concerto d`Amore« fortgesetzt wurde. Die große Bandbreite der Gefühle, die dieses Stück auszeichnet, wurde von den Solisten Nicolas  Müller und Klaus-Dieter Ruf am Flügelhorn meisterhaft zur Geltung  gebracht. 

Nach Maurice Ravels »Bolero« mit Markus Schneider an der kleinen Trommel war bei »Gabrielas Song« aus dem Film »Wie im Himmel« Rita Ell als Gesangssolistin im Einsatz. Wie gut ein klassisches  Instrument und das Akkordeon harmonieren zeigten Svenja Werner an der Violine und Anette Ohnmacht beim Stück »Palladio«. Zu den  Höhepunkten des Abends zählte das weltberühmte »Halleluja« von  Leonard Cohen, in seiner poetischen, leicht melancholischen Färbung  eindrucksvoll vom Gesangstrio mit Nicole und Corinna Schneider sowie  Sebastian König dargeboten.

Praktisch zur »Halbzeit« des Konzerts wurden die beiden Projekte kurz  vorgestellt, für die der Erlös des Abends bestimmt war. So berichtete Otto  Grimmig vom Verein »Integration Schollenhof« als sozialer Einrichtung, in der Menschen mit Handicap Kontakt mit nichtbehinderten Menschen  und Unterstützung erhalten. Das Kinder- und Jugendprojekt »Ärzte für  Subachoque« im Hochland von Kolumbien stellte Klaus Bayer vor. Es  wird von der Krankenschwester Christine Noack geleitet und von Klaus Bayer, der es bei seiner Tätigkeit an der deutschen  Botschaft in Kolumbien kennengelernt hat, unterstützt.

- Anzeige -

Stehende Ovationen

Im zweiten Teil des Konzerts ging die musikalische Tendenz Richtung Rockmusik. Zunächst  war das 1. Orchester des Harmonikavereins noch mit der konzertanten  Fassung von Andrew Lloyd Webbers »Phantom of the Opera« gefordert,  dann begeisterte Klaus Bayer, bekannt als Sänger und Sologitarrist in  verschiedenen Bands, mit »A whiter shade of pale« der englischen Pop-Band Procul Harum. In »Morricone Special« erzeugten das Orchester  sowie Svenja Werner und Nikolaus Hellberg Gänsehaut-feeling mit einem Medley bekannter Melodien. Den Schlusspunkt unter  das Konzert  setzte Klaus Bayer als Sänger und Solo-Gitarrist mit  dem Song »Über sieben Brücken musst du geh`n« und dann  noch stimmgewaltig mit dem Rock-Klassiker »Music« von John Miles.

Für den begeisterten Applaus und die stehenden Ovationen dankten  Orchester und Solisten mit vier Zugaben.

Im Anschluss an das Benefizkonzert lud der Katholische Frauenbund Zusenhofen  neben der Kirche und im Pfarrhaus zu einem kleinen Umtrunk ein, dessen  Erlös ebenfalls für die beiden Projekte bestimmt war. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Sopranistin Lisa Rau aus Wiesbaden sang als entrüstete Adele in »Mein Herr Marquis« aus der Oper »Die Fledermaus« von Johann Strauss, dass sie für eine einfache Zofe viel zu elegant sei.
Konzert in Rheinbischofsheim
vor 4 Stunden
Die dritte Internationale Opernnacht am Samstag in der Graf-Reinhard-Halle bildete den Abschluss der Internationalen Sommerakademie am Rhein (ISAR). Stehende Ovationen waren der Dank für die glanzvollen Darbietungen.
Durch das frühe Ausscheiden des deutschen Teams fehlten einige Spiele und damit kamen auch weniger Zuschauer in Badens schönste Arena im Stadtgarten Achern.
Noch fehlen aber konkrete Zahlen
vor 7 Stunden
Nach der Fußball-WM ist vor der Fußball-WM. Ob das Finale der WM in Katar am 18. Dezember 2022 mit deutscher Beteiligung stattfindet und im Acherner Weihnachtsdorf zu Glühweinduft übertragen wird, ist noch ungewiss. Für ein detailliertes Fazit zum aktuellen Public Viewing ist es noch zu früh.
Schreibtalente ausgezeichnet: von links Karin Jäckel, Seraphine Bergen, Michelle Krämer, Clara Weide, Zoe Eckly.
Wettbewerb der Mediathek beweist
vor 10 Stunden
Der Förderverein Mediathek hat zum dritten Mal einen Schreibwettbewerb für Schüler ausgelobt. Zum Thema »Mein Geheimnis« gab es über 100 Einsendungen. Die Preisträger wurden am Freitag in der Mediathek geehrt und erhielten Geschenke.  
Appenweier: Hauptschule ist jetzt Geschichte
vor 13 Stunden
Bei der Entlassfeier der Schwarzwaldschule Appenweier am Freitag im Foyer der Schwarzwaldhalle wurden 31 Schüler mit einem Abschlusszeugnis ins Leben entlassen. Es war der letzte Hauptschul-/Werkrealschulzug in Appenweier.
Entlassfeier in der Werkrealschule
vor 19 Stunden
Das Ende eines Lebensabschnittes und gleichzeitig einen Neuanfang feierten 38 Absolventen der August-Ganther-Schule am Freitag bei ihrer Entlassfeier in der Erwin-Braun-Halle. Auf sie alle warten neue Aufgaben und Herausforderungen.  
Annika Lang ist Jahrgangsbeste
vor 21 Stunden
Unter dem Motto »Paramount Pictures – The End – zehn Jahre im falschen Film« feierten 77 Realschüler am Freitagabend in der Stadthalle ihre Schulentlassfeier. Jahrgangsbeste war Annika Lang mit einem Schnitt von 1,2.   
In der Kapellenstraße
vor 21 Stunden
So soll es sein: Nachdem der erste von vier geplanten Feierabendtreffs beim Klauskirchel wetterbedingt abgesagt worden war, entpuppte sich der zweite am Donnerstag als wahrer Besuchermagnet.
Lissy Graf erhält Traumnote
vor 21 Stunden
»Alle haben bestanden.« Riesiger Jubel folgte auf diese drei Worte von Schulleiter Wolfgang Flegel am Freitagabend bei der Entlassfeier der Schlossbergschule Kappelrodeck und der Werkrealschule Achertal.  
Gelungener Abschluss
vor 21 Stunden
Einen gelungenen Schlussstrich unter das Kulturprogramm setzte kurz vor Beginn der Sommerferien das Serenandenkonzert der Lender. Musikalisch ging es dabei bis zum Mond.
Politiker zu Gast
vor 21 Stunden
Nachdem vor Kurzem die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), zu Gast bei Weber-Haus war, statteten am Freitag die FDP-Landtagsabgeordneten Lukas Braun, Friedrich Bullinger und Erik Schweickert dem Linxer Hausbauunternehmen einen Besuch ab. Dabei ging es...
Markthalle wird 10 Jahre alt
vor 21 Stunden
Zum zehnjährigen Bestehen der Markthalle wurde am Freitag auf dem Freistetter Marktplatz gefeiert. Als Gestalter mit von der Partie waren dabei längst nicht nur die Händler.
Zweitägige Fete
vor 21 Stunden
Stimmungsvolle Fete in Sasbachried: Nur kurz »truhlte« es beim Fassanstich zum Rieder Sommerfest, dann konnte zu rockiger Musik und am Folgetag zu Blasmusik gefeiert werden.