Lokales: Achern / Oberkirch

19.02.2019
Herausforderung für Dorfgemeinschaft
Gamshurst.  Das war ein Schock. Im April stand im gesamten Gamshurster Pfarrheim das Wasser zwei Zentimeter hoch. Bis jetzt können die ansonsten für viele Anlässe beliebten Räumlichkeiten nicht genutzt werden. Eine Herausforderung für die Dorfgemeinschaft.  
19.02.2019
Vor der Kommunalwahl
Achern.  Sitzungsmarathon bei der SPD Achern: Nach der ersten Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl folgte am Donnerstag anschließend sofort die turnusmäßig stattfindende Mitgliederversammlung. Neuwahlen standen an.   
19.02.2019
Severinstraße in Achern
Achern.  Aufgrund des Alters müssen alle drei Schnecken inklusive der zugehörigen Antriebe im Abwasserpumpwerk Severinstraße in Achern ausgetauscht werden.   
19.02.2019
Oberkircher Partnerstädte
Oberkirch.  Die Opposition in Oberkirchs belgischer Partnerstadt Oosterzele hat das Ergebnis der jüngsten  Gemeinderatswahlen offiziell angefochten. Außerdem gibt es neue Pläne für die Umgehungsstraße,  1600 frischgepflanzte Bäume und mehr Platz zum Spielen für Kinder.
19.02.2019
Gelände besichtigt
Seebach.  Für das Projekt »Abenteuer am Adlersee« in Seebach soll das inzwischen gemeindeeigene Gelände rund um den Adlersee in Hinterseebach in ein Spiel- und Abenteuergelände für Kinder umgestaltet werden. Am Freitagnachmittag fand dafür eine Geländebesichtigung mit...
19.02.2019
Schranke bleibt immer unten
Seebach.  Auf der Hornisgrinde gibt es ein neues militärisches Sperrgelände. Dies wurde am Freitag in der Seebacher Ratssitzung ebenso bekannt wie eine neue Regelung für die Hornisgrindezufahrt.  
19.02.2019
Neue Ausstellung
Kappelrodeck.  Zwölf Fotografen des Kappelrodecker Amateur Film- und Fotoclubs stellen derzeit im Zuckerbergschloss großformatige Fotografien aus. Die Motive sind sehr vielfältig und reichen von Tier- und Landschaftsaufnahmen bis zu Ortsansichten und Porträts.  
Auch Hans Flüge am Flügel und Siegfried Börsig mit der Querflöte trugen bereits zum Gelingen des Mittwoch-Treffs im Bruderpark bei.
19.02.2019
Der Mittwoch verbindet Senioren
Oppenau.  Auf 165 Veranstaltungen können die Macher des Oppenauer Offenen Mittwoch-Treffs nach 15 Jahren zurückblicken. Die monatliche Zusammenkunft hat sich inzwischen bei den Senioren der Stadt etabliert.
19.02.2019
Singgemeinschaft Urloffen
Urloffen.  Voll besetzt war die »Meerrettichstube«, als die Singgemeinschaft Urloffen ihre Hauptversammlung abhielt. Dabei kündigte Vorsitzende Ulrike Haß, seit 40 Jahren an der Spitze, ihren Rückzug im kommenden Jahr an.
19.02.2019
Gelungener Auftritt
Diersheim.  Halligalli herrschte am Sonntag beim Fländerlesball in Diersheimer. Zwischen den Programmpunkten sorgte das Duo Samy und Susanne alias Susanne Stulz und Gustl Kircher aus Altenheim für eine volle Tanzfläche. Durchs Programm führte mit Witz und Charme Doris...
19.02.2019
Jockeleball in Oberachern
Oberachern.  Fünf Stunden Bühnenprogramm, Tanz und ausgelassene Stimmung – das war der Jockeleball der Oberacherner Narrenzunft. 20 Programmpunkte begeisterten das Publikum am Samstagabend in der ausverkauften Festhalle.  
19.02.2019
Froschball in Großweier
Großweier.  Sehr gut besucht war am Freitagabend der Froschball in der Schlossfeldhalle. Die »Groschwierer Frösch mit Deischbatscher« boten dazu ein buntes Programm aus Garde- und Showtänzen.  
Sie bilden den neuen Vorstand des Türkischen Kulturvereins Oberkirch: Turgay Aksu, Erhan Metin (oben), Cem Iscan, Hüseyin Babacan, Erdi Ayhan, Sevket Temurlenk (2. Vorsitzender), Bünyamin Temurlenk (oben), Feramuz Akbas (Vorsitzender) und Bilal Yildiz.
18.02.2019
Neuer Vorstand
Oberkirch.  Der neue, stark verjüngte Vorstand will den Türkischen Kulturverein Oberkirch wieder stärker in die Öffentlichkeit rücken. Verbunden ist das mit einem Bekenntnis zu Oberkirch – und einer Absage an Merkel und Erdogan.
18.02.2019
Amtsgericht Oberkirch
Oberkirch.  Der Vorwurf gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung brachte einen 39-jährigen Mann vor das Amtsgericht Oberkirch. Der Freiheitsentzug wurde erneut zur Bewährung ausgesetzt.
18.02.2019
Rheinau - Freistett
Freistett.  »Geben Sie Acht«, heißt das Programm des Kabarettduos Carsten Dittrich und Konstantin Schmitt. Gemeinsam betraten sie erstmals den »Ku-Stall«. Was sie boten, gefiel dem Publikum, war es doch eine ansprechende Reise zu unvergessenen Künstlern wie Kurt Tucholsky...
18.02.2019
Aktivitäten in mehreren Gruppen
Ottenhöfen im Schwarzwald.  Neben Rückblick, Ausblick und Tätigkeitsberichten der Abteilungen standen die Neuwahlen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schwarzwaldvereines Ottenhöfen am Samstag im Hotel Pflug. 
18.02.2019
2. und 3. März
Appenweier.  Der 4. Baden-Trail findet am 2. und 3. März am Sportplatz Appenweier statt. Veranstalter des Rennens ist der Ortenauer Schlittenhundeclub (OSC), der auch in diesem Jahr wieder Teilnehmer aus mehreren  Ländern erwartet.
18.02.2019
Ottenhöfen im Schwarzwald
Ottenhöfen im Schwarzwald.  Dass »Heimatpflege« beim Schwarzwaldverein Ottenhöfen groß geschrieben wird, wurde in der Jahreshauptversammlung mit dem Bericht des Fachwartes für Heimatpflege, Udo Kimmig, deutlich.  Der Fachwart zeigte die vielfältigen Aktivitäten in diesem...
18.02.2019
Ein Buch, das man nicht aus der Hand legt
Renchen.  Gut besucht war das Literaturcafé am Mittwoch im Pfarrheim der Pfarrgemeinde »Heilig Kreuz«. Marianne Aßfalg präsentierte den Roman der amerikanischen Autorin Jodi Picoult »Kleine große Schritte.« Die bekannte Autorin verstand es in diesem Buch meisterhaft, über...
Am Montag haben Mitarbeiter der Straßenmeisterei des Ortenaukreises Tempo-40-Schilder in der Oppenauer Haupt- und Poststraße errichtet.
18.02.2019
Tempo 40 in Oppenau
Oppenau.  Seit Montagvormittag gilt in der Oppenauer Haupt- und Poststraße Tempo 40. Die entsprechenden Hinweisschilder, teilweise mit dem Zusatz »Kurort« versehen, hat die Straßenmeisterei des Ortenaukreises am Montag angebracht. Die nun umgesetzte...
18.02.2019
Info im Seebacher Gemeinderat
Seebach.  Der Seebacher Gemeinderat tagte am Freitag im Rathaus. Größter Tagesordnungspunkt war der Bericht über die Verkehrsschau am 1. Februar. Die Ortsmitte bekommt die gewünschte Fußgängerampel nicht, dafür kommt diese an ganz anderer Stelle.