Richtfest in den Schneeflären beim Seniorenzentrum Kehl

101 Meter langes Bauobjekt geht der Vollendung entgegen

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2019

Zimmermann Gebhard Zimmermann (links) und Polier Daniel Beck beim Richtspruch auf dem Dach des neuen Seniorenzentrums Wohnpark Wasserturm. ©Udo Künster

Das Seniorenzentrum "Wohnpark Wasserturm" im Kehler Wohngebiet Schneeflären sticht nicht nur durch seine Länge hervor. Gebaut durch die Orbau-Firmengruppe und betrieben durch die Altenhilfe Hanauerland, werden im Objekt fünf Wohnbereiche, eine Tagespflege und 13 Penthouse-Wohnungen untergebracht.

»Es ist nicht unser größtes, aber das längste Objekt, das wir bisher geplant haben«, sagt Burkhard Isenmann, Geschäftsführer und Inhaber der Orbau-Firmengruppe aus Zell am Harmersbach. Auf 101 Metern Länge entsteht schräg gegenüber des Wasserturms ein Seniorenzentrum mit 75 Plätzen, 13 Penthouse-Eigentumswohnungen und einer Tagespflege für 18 Bewohner mit offenem Mittagstisch. Mit dem Richtspruch von Zimmermann Gebhard Zimmermann, vom Polier Daniel Beck unterstützt, kann nach knapp zwölf Monaten Bauzeit und nicht ganz drei Jahre nach Abschluss des Kaufvertrages jetzt mit den Innenarbeiten begonnen werden. 

Eröffnung Juni 2020

»Im Juni 2020 soll das Seniorenzentrum eröffnet werden«, ist Isenmann zuversichtlich. Betrieben wird die Einrichtung durch die Altenhilfe Hanauerland aus Willstätt. Auf die langjährigen Erfahrungen mit dem fortschrittlichen Hausgemeinschaftsprinzip wird man ab nächstem Jahr auch in Kehl zurückgreifen. »Die Bewohner werden in fünf kleinen Wohngruppen in familiärer Atmosphäre leben, täglich wird in den Wohngruppen frisch gekocht«, erklärt Peter Reimer, Prokurist der Altenhilfe Hanauerland und Mitglied der Geschäftsführung in der Winkelwaldklinik Nordrach. 

- Anzeige -

15000 Schritte pro Tag 

Zeitgleich mit dem Innenausbau – neben der Dämmung werden jetzt die Sanitär- und Elektroarbeiten durchgeführt und die Heizung und Lüftung eingebaut – läuft die Suche nach Personal auf Hochtouren. Auch die Vermarktung der 13 Penthouse-Wohnungen ist im vollen Gange. Selbständiges Wohnen, angebunden an das technische Notrufsystem im Haus, nach Wahl auch mit Pflegeleistungen oder Teilnahme am Essensservice in der Tagespflege. »Die Rohbauphase dauerte 18000 Stunden, täglich legte jeder Arbeiter 15000 Schritte zurück, und es wurden 2000 Liter Mineralwasser getrunken«, lässt Burkhard Isenmann etwas ungewöhnliche Zahlen sprechen.

Kehls neuer Baubürgermeister Thomas Wuttke, der umweltfreundlich auf dem Fahrrad und verkehrssicher mit Helm auf dem Kopf in die Schneeflären kam, freut sich auf das Vorzeigeobjekt: »Unser Dank gilt allen Beteiligten, und der Wohnpark wird das Stadtbild prägen.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 39 Minuten
Willstätt
Eine außergewöhnliche Einstimmung in den Advent bot am Sonntag die Chorgemeinschaft „Teutonia“ Willstätt in der Willstätter Kirche. Ausschließlich südeuro­päische Klänge hatte Dirigentin Clarisse Durban für das Konzert ausgewählt. Streichquartett und Orgel rundeten das Programm exzellent ab.
vor 2 Stunden
Willstätt - Hesselhurst
Aus Hesselhurst kommt die erste positive Stellungnahme zum Haushalt 2020 der Gemeinde Willstätt.
vor 9 Stunden
Kehl
Die Multimediakünstlerin Ilse Teipelke enthüllte am Montag im Kulturhaus ihr eigenes Werk „Afghanischer Bombenteppich“. Es wird der Stadt durch die Bürgerstiftung Kehl zur Verfügung gestellt.
vor 12 Stunden
Kehl - Auenheim
Seit zwei Jahren sind Auenheims Kindergartenkinder im Rathaus untergebracht, da das Kindergartengebäude an der Freiburger Straße saniert wird. Im Rahmen der Ortschaftsratssitzung wurde nun die Entwurfsplanung für die neue Außenanlagen vorgestellt.
vor 14 Stunden
Eltern aufgepasst
Weil Fachkräfte krankheitsbedingt ausfallen, müssen sich Eltern in Kehl in drei Kindertageseinrichtungen auf kürzere Öffnungszeiten einstellen. Außerdem werden teils nur Kinder aufgenommen, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. In den Kitas werden Notgruppen eingerichtet.
vor 15 Stunden
Kehl - Auenheim
Fünf Jahre hat Claudia Heidt das Kinderferienprogramm in Auenheim geleitet. Da ihre Kinder nun größer sind, gibt sie das Ehrenamt ab. Noch ist kein Nachfolger gefunden.
vor 17 Stunden
Interview
Das Gemeinsame Zentrum der deutsch-französischen Polizei in Kehl hat mit Maxime Fischer einen neuen deutschen Koordinator. Im Interview erklärt er, wie seine Arbeit die grenzüberschreitende Polizeiarbeit beeinflusst – und wie realistisch TV-Krimis sind.
vor 21 Stunden
Neugestaltet
Innerhalt einer Woche wurde die Mediathek umgebaut. Das neugestaltete Obergeschoß präsentiert sich nun mit „Wohnzimmer-Qualität“
vor 22 Stunden
Kehl
Der Historische Verein Kehl bemängelt den Zustand des städtischen Museums in der Friedhofstraße, hält aber jetzt eine Zwischenlösung für denk- und machbar. Eine eine internationale Begegnungsstätte in Grenznähe mit einer Dauerausstellung zur Stadtgeschichte bleibe aber für eine historisch...
11.12.2019
"Team4Winners" besteht fast vier Jahre
Fünf Schulen in Kehl, den Ortsteilen und Willstätt machen in der Zwischenzeit beim Sozialprojekt „Team4Winners“ mit. Zwei weitere werden dazu kommen. Bei der letzten Sportstunde am Montag gab es besondere Geschenke.
11.12.2019
Willstätt
In der Finanzpolitik will die Gemeinde Willstätt künftig die Akzente etwas verschieben. „Werte erhalten und bedarfsorientiert weiterentwickeln“ – dies gaben Bürgermeister Christian Huber und Kämmerer Philipp Kaufmann bei der Einbringung des Haushalts 2020 im Gemeinderat als künftige Devise aus.
10.12.2019
Begegnung
2015 zogen die Korker Grundschüler in die ehemalige Werkrealschule um, anschließend diente das 1912 erbaute Schulhaus an der Herrenstraße drei Jahre lang als Flüchtlingsunterkunft. Nun soll aus der alten Grundschule ein Gemeinschaftshaus werden. Die Planungen dafür wurden im Ortschaftsrat...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.