Kehl

2021 war ein Rekordjahr für die Feuerwehr Goldscheuer/Hohnhurst

Redaktion
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Dezember 2023
Die Einsatzabteilung Goldscheuer/Hohnhurst der Kehler Feuerwehr hat gewählt: Abgestimmt wurde über: Abteilungskommandant und sein Stellvertreter, Abteilungsausschuss, Kassenverwalter, Schriftführer, Gerätepfleger, Altersobmann.

(Bild 1/3) Die Einsatzabteilung Goldscheuer/Hohnhurst der Kehler Feuerwehr hat gewählt: Abgestimmt wurde über: Abteilungskommandant und sein Stellvertreter, Abteilungsausschuss, Kassenverwalter, Schriftführer, Gerätepfleger, Altersobmann. ©Stadt Kehl/Lardjah Naba

Feuerwehr-Einsatzabteilung Goldscheuer/Hohnhurst: Marco Schwendemann und Daniel Krämer für weitere Amtszeit als Abteilungskommandanten bestätigt.

Kehl-Goldscheuer/Hohnhurst (red/wun). Marco Schwendemann bleibt weiterhin Abteilungskommandant der Feuerwehr-Einsatzabteilung Goldscheuer/Hohnhurst. Vergangene Woche sprachen ihm die wahlberechtigten Feuerwehrleute mit 20 von 22 möglichen Stimmen bereits für seine dritte Amtszeit das Vertrauen aus. Auch sein Stellvertreter Daniel Krämer wurde mit dem gleichen Ergebnis erneut in seinem Amt bestätigt.

Der Kommandant der Feuerwehr Kehl, Viktor Liehr, überreichte Marco Schwendemann die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbands in Silber. Bei ihrer nur alle fünf Jahre stattfindenden Abteilungsversammlung blickten die Feuerwehrfrauen und -männer gemeinsam auf die vergangene Zeit zurück. Die Anzahl der aktiven Mitglieder ist leicht auf 33 gesunken, während gleichzeitig die Häufigkeit der Einsätze anstieg, teilt die Kehler Stadtverwaltung mit.

Für Marco Schwendemann war es ein gelungener Abend. Der Oberbrandmeister wurde nicht nur in seinem Amt als Abteilungskommandant bestätigt, er durfte vom Kehler Feuerwehrkommandanten Viktor Liehr auch die Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbands in Silber entgegennehmen – wegen Krankheit konnte sie ihm an der kürzlich stattgefundenen Ehrungsveranstaltung nicht überreicht werden. Marco Schwendemann bedankte sich, doch verwies im gleichen Atemzug auch auf seine Kameraden. „Das bewerkstellige ich nicht alleine, der Dank geht auch an euch“, sagte er.

Schlagkräftig

In den vergangenen Jahren musste seine Abteilung immer häufiger ausrücken. Mit 48 Einsätzen war 2021 ein Rekordjahr für die Feuerwehrleute aus Goldscheuer. Marco Schwendemann vermutet, dass das auch an der neuen Alarm- und Ausrückordnung von 2018 gelegen haben könnte, durch die neue Aufgabengebiete für die Feuerwehrabteilung hinzugekommen sind. Auch das neue Industriegebiet Ba.sic und die Ansiedlung großer Firmen mit Brandmeldeanlagen habe seinen Teil dazu beigetragen.

Eine Aufgabe, auch mit Blick auf die steigenden Einsatzzahlen wird in Zukunft sein, die Abteilung so schlagkräftig wie möglich zu halten. Einerseits, in dem man in den nächsten Jahren neue Mitglieder für das Ehrenamt Feuerwehr begeistert, andererseits soll Kameraden ermöglicht werden, unterschiedliche Lehrgänge zu absolvieren. Derzeit sind von den 33 Aktiven der Einsatzabteilung 24 Atemschutzträger. Weiter hat die Abteilung dreizehn Maschinisten sowie sechs Gruppen- und drei Zugführer.

Der Abteilungskommandant bedankte sich für die große Bereitschaft der Mannschaft, an Fortbildungen teilzunehmen. So haben seit 2018 Sandra Fien, Christian Egg und Michael Berger an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal den Lehrgang zur Gruppenführerin beziehungsweise zum Gruppenführer absolviert. Zum Truppführer ließen sich Alexander Egg, Simon Luhr und Max Strauß ausbilden.

Daniel Krämer und Tobias Fischer legten die Geschicklichkeitsprüfung für Maschinisten ab und sechs Löschkräfte absolvierten jeweils die Lehrgänge zur Sprechfunkerin und zum Sprechfunker (Sarah Rübsam, Julian Rith, Julian Langenbacher, Sven Hoyler, Tom Manshardt, Adrian Rith) sowie zur Atemschutzträgerin und zum Atemschutzträger (Sarah Rübsam, Julian Ritt, Tom Manshardt, Julian Langenbacher, Sven Hoyler, Adrian Rith).

- Anzeige -

Auch auf die Corona-Zeit blickte Marco Schwendemann zurück: „Die Einschränkungen im Probe- und Einsatzdienst verlangten auch von den Frauen und Männern der Feuerwehr einiges ab. Ich bedanke mich bei allen meinen Kameradinnen und Kameraden für das lange Durchhaltevermögen“, betonte der Abteilungskommandant.

Können bewiesen die Feuerwehrleute aus Goldscheuer auch bei den jährlichen Leistungswettkämpfen Baden-Württemberg des Ortenaukreises in Gengenbach im Jahr 2022. Hier konnte die Gruppe der Feuerwehr Kehl, die sich aus unterschiedlichen Abteilungen zusammensetzte, für das erfolgreiche Durchführen eines fiktiven Löschangriffs das Abzeichen in Bronze entgegennehmen.

Marco Schwendemann hob hervor, dass die Kooperation mit der Feuerwehr Neuried rund um das Industriegebiet Ba.sic bei Übungen und Einsätzen eine wichtige und richtige Entscheidung gewesen sei. Das kameradschaftliche Miteinander sei in der Vergangenheit unkompliziert und lobenswert gewesen.

Gute Ausrüstung

Um in jedem Fall einsatzbereit zu sein, benötigt eine Feuerwehr auch eine gute und zuverlässige Ausrüstung. Im Jahr 2022 durfte die Goldscheuerer Feuerwehrabteilung ein neues und modernes Löschfahrzeug in Empfang nehmen. Für das kommende Jahr steht eine weitere Fahrzeugbeschaffung an, verkündete Marco Schwendemann. Man freue sich darauf, beide Fahrzeuge gemeinsam der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dass Kommandant Viktor Liehr verkündete, das Fahrgestell für den sogenannten Gerätewagen Transport sei bereits eingetroffen, steigerte wenig überraschend die Vorfreude unter den Feuerwehrleuten.

Großes Lob an diesem Abend erhielt Sandra Fien, heißt es weiter in der Mitteilung. Sie ist nicht nur die einzige Gruppenführerin der Kehler Feuerwehr, sondern kümmert sich auch um die Jugendabteilung. Stolz verkündete sie, dass von den 78 Mitgliedern der Kehler Jugendfeuer 19 aus Goldscheuer kommen, darunter sechs Mädchen. Vor fünf Jahren freute sich Feuerwehrkommandant Viktor Liehr noch darüber, dass acht Kinder und Jugendliche aus Goldscheuer der Feuerwehr Kehl angehörten. Im Scherz sagte er damals, dass ihm 18 aber lieber wären. Umso schöner ist es, dass die Zahl im Jahr 2023 übertroffen werden konnte. Die meist zwischen zehn und dreizehn Jahre alten Jungfeuerwehrleute seien Sandra Fien zu Folge ganz besonders stolz auf das eigene Löschfahrzeug, an dem sie das Feuerwehrhandwerk erlernen können.

Höhepunkte der Jugend

Sie berichtete auch von den Höhepunkten des vergangenen Jahres der Jugendfeuerwehr: Darunter waren die Baumpflanzaktion im Garten der Zwei Ufer mit Landwirtschaftsminister von Baden-Württemberg, Peter Hauck und dem Bundestagsabgeordneten Wolfgang Schäuble, das Bürgerfest auf dem Marktplatz, bei dem die Jungfeuerwehrleute eine Leistungsschau gaben, ein gemeinsamer Filmdreh sowie die Großveranstaltung Landesfeuerwehrtag.

„Ihr leistet hervorragende Jugendarbeit“, freute sich Kommandant Viktor Liehr. Zum Schluss kam er auch noch mal auf den Landesfeuerwehrtag zu sprechen. „Wir sind eine Feuerwehr. Und auch beim Landesfeuerwehrtag konnten wir zeigen, wie stark wir gemeinsam sind“, schloss er den Abend.

Info

Alle Wahlergebnisse der Abteilungsversammlung

  • Abteilungskommandant: Marco Schwendemann
  • Stellvertr.: Daniel Krämer
  • Abteilungsausschuss: Sonja Bohleber-Hügel, Alexander Egg, Thomas Egg, Sandra Fien, Uwe Hahn, Dominik Hoeltzel, Marco Kehret, Ralf Kruß, Simon Luhr
  • Kassenverwalter: Christian Roos
  • Schriftführer: Christian Egg
  • Gerätepfleger: Markus Kehret, Michael Berger
  • Altersobmann: Peter Klem

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Berufliche Online-Netzwerke wie LinkedIn sind auch für Betrüger attraktiv. 
vor 24 Minuten
Vorsicht
Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl warnt: Kriminelle sind auf LinkedIn, Xing und Co. unterwegs. Doch man kann sich dagegen schützen.
Vorsicht Falle: Trickdiebinnen klingeln bei Wildfremden und geben an, auf die Toilette zu müssen. Danach ist der Schaden groß.
vor 2 Stunden
Kehl
Eine Rentnerin der Großherzog-Friedrich-Straße wurde am Freitag Opfer zweier perfider Trickdiebinnen. Schamlos nutzten sie die Gutgläubigkeit der alten Dame aus.
Gegenüber dem Vorjahr ging etwa der Schiffsgüterumschlag um 14,7 Prozent zurück.
vor 2 Stunden
Kehl
Steigende Preise an allen Ecken machen der Wirtschaft im Kehler Hafen zu schaffen. Dennoch ist die Beschäftigungslage weiter im Aufwind: Die Hafenverwaltung meldet einen Rekord.
Das Feuerwehrwesen in Willstätt soll auf eine neue Grundlage gestellt werden.
vor 5 Stunden
Feuerwehr
Die Gemeinde Willstätt lässt eine neue Feuerwehrbedarfsplanung erstellen. Ziel ist es auch, mit Blick auf die Finanzsituation der Gemeinde Optimierungspotenziale zu eruieren.
Sebastian Lehmann präsentierte im Kehler Kulturhaus sein Programm "Kinderzeit". 
vor 9 Stunden
Kabarett
Seine Radio-Kolumne "Elterngeschichten" kennen viele. Jetzt war Sebastian Lehmann mit seinem Programm "Kinderzeit" in Kehl zu Gast.
Wasser marsch! Die Matschanlage wurde erfolgreich in Betrieb genommen. 
vor 18 Stunden
Einweihung
Am Freitag wurde der neue Quartiersplatz im Korker Neubaugebiet Lummertskeller eingeweiht, der mit den Anwohnern und vor allem mit den Kindern geplant worden war.
Schwingt sich zum Herrscher über den Wüstenplanet Arakis auf: Timothée Chalamet als Paul Atreides in einer Szene des Films "Dune: Part Two". 
vor 21 Stunden
Eggs Filmecke
Ist "Dune - Part 2" noch besser als sein Vorgänger? Das erfahren Filmfreunde in dieser Ausgabe von "Eggs Filmecke". Viel Spaß im (Kehler) Kino!
Von links: Kuratoriums-Vorsitzender Michael Strickmann, Stiftungsvorstand Fadil Seric, Nomi Baumgartl, Jana Erb und Künstler Alija Resic, der die Skulptur geschaffen hat, die die Damen in den Händen halten. 
03.03.2024
Auszeichnung
Mit einem großen Festakt wurden am Samstag im Kulturhaus die Fotografinnen Nomi Baumgartl und Jana Erb mit dem Christa-Seric-Geiger-Preis ausgezeichnet.
Ladeninhaber Detlef Straub will auch nach dem Umbau weiterhin frische Ware für die Korker Nahversorgung anbieten. 
03.03.2024
Einzelhandel
Der Korker Einzelhändler Detlef Straub baut seinen Laden um. In der Hoffnung, dass ihm seine Kunden die Treue halten.
Beklebung an der leerstehenden ehemalige Drogerie Müller. 
03.03.2024
Kampf gegen Leerstände
Mit Plakatwerbung für Firmen im Kehler Hafen versucht die Stadt derzeit, unattraktive Leerstände in der Fußgängerzone zu kaschieren.
Brandenburg, Potsdam: Blick auf ein Gästehaus in Potsdam, in dem AfD-Politiker nach einem Bericht des Medienhauses Correctiv im November an einem Treffen mit Martin Sellner teilnahmen, einem Vordenker der rechtsextremen Identitären Bewegung. 
03.03.2024
Geheimtreffen
Das "Bündnis gegen Rechts" zeigt am 12. März "Geheimplan gegen Deutschland" auf der Leinwand. Darin widmet sich das Berliner Ensemble den gleichnamigen "Correctiv"-Recherchen.
Willstätts Bürgermeister Christian Huber hat am Mittwoch im Gemeinderat bekräftigt, dass sein Entschluss, auf eine erneute Kandidatur für den Kreistag zu verzichten, "unverrückbar feststeht".
02.03.2024
Willstätt
Willstätts Bürgermeister Christian Huber hüllt sich über die Gründe für seinen Verzicht auf ein Kreistagsmandat weiter in Schweigen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.