Drogenberatung

25 Jahre Drobs Kehl

Autor: 
Sabine Schafbauer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2019

Lisa Jehle, Leiterin des Drobs Kehl/Offenburg, freute sich über zahlreiche Gäste. ©Sabine Schafbauer

Seit 25 Jahren ist das Drobs eine wichtige Anlaufstelle für Suchtberatung und Prävention in Kehl. Das Jubiläum wurde am Donnerstag in der Stadthalle gefeiert mit zahlreichen Gastrednern und einem Fachvortrag von Niels Priun.

»Suchterkrankungen sind so alt wie die Menschheit selbst«, erklärte Klaus Brodbeck zu Beginn seiner Rede. Der frühere Landrat ist derzeit Interims-Geschäftsführer beim Baden-Württembergischen Landesverband für Prävention und Rehabilitation (bwlv) und in diesem Bereich sehr engagiert. Der Verband feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. 

OB dankt dem Team

Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein (Grüne) verdeutlichte in seinen Grußworten, dass es bei einer Sucht immer medizinische, soziale und psychische Aspekte berücksichtigt werden müssen. OB Toni Vetrano sprach dem Team von der Jugend- und Drogenberatung seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. »Ihre Arbeit ist ein Beitrag zur Überlebenshilfe.« Sozialdezernent Georg Benz bezeichnete das Drobs als »Leuchtturm in der Suchtberatung«. 

Das sagte Claus-Dieter Seufert

- Anzeige -

Alt-Stadtrat Claus-Dieter Seufert verdeutlichte, dass die Diskriminierung der Gesellschaft und die fehlende Akzeptanz für suchtkranke Menschen ein großes Problem ist. Der Internist engagiert sich in der Praxis für Suchtmedizin und Substitution. »Die Leistung des Drobs ist eine Teamleistung, und ich freue mich, dass ich in diesem Team mitarbeiten darf«, so Seufert. 

Lisa Jehle, Leiterin des Drobs Kehl/Offenburg, freute sich über die große Wertschätzung und über das große Interesse der vielen Gäste. »Wenn ich hier alles aufzähle, was wir machen, dann sitzen wir morgen noch hier«, sagte die Gesundheitspädagogin. Deshalb wies sie nur kurz darauf hin, dass in den letzten Jahren die Unterstützung für Kinder aus suchtbelasteten Familien verstärkt wurde. Außerdem sei die Medien- und Internetsucht dazu gekommen. »Ich freue mich auf die nächsten 25 Jahre«, erklärte Jehle aus Überzeugung, bevor sie das Wort an den Suchttherapeuten Niels Pruin übergab. 

Hintergründe zur Sucht

Dieser ist seit über 20 Jahren in der Suchthilfe tätig und leitet das Fachgebiet Medien- und Internetsucht beim Caritasverband der Diözese Augsburg. Der Fachmann outet sich gleich zu Beginn seines Vortrages als leidenschaftlicher Gamer und warnte davor, Jugendlichen zu schnell den Sucht-Stempel aufzudrücken. Zudem machte er deutlich, dass nicht der Zeitfaktor ausschlaggebend für ein Suchtverhalten sei, sondern die Funktion. Wenn Jugendliche in der virtuellen Welt nach Anerkennung suchen und ihren Frust vergessen wollen, könne es bedenklich werden. Der Suchtexperte zeigte auf, dass die Realität in vielen Bereichen mit der virtuellen Welt nicht mithalten kann, wenn es um die Befriedigung von Bedürfnissen geht. Pruin weiß, dass Jugendliche in der realen Welt viel öfter Kritik als Lob erhalten, in der virtuellen Welt ist das andersrum. »Ein gesundes Selbstwertgefühl schützt vor Sucht«, so der Therapeut.

Zum Abschluss bedankt sich Lisa Jehle beim Team der Beratungsstellen Kehl und Offenburg. Musikalisch wurde die Feier begleitet von Laura Hogenmüller und Michael Borschensky.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 10 Stunden
Willstätt - Sand
Beim Bannstein bei Sand soll eine Sitzgruppe zum Verweilen aufgestellt werden. Dafür sprach sich der Sander Ortschaftsrat am Dienstag aus. Zudem soll eine Tafel über dessen Geschichte informieren.
vor 13 Stunden
Willstätt
Die Erweiterung des Kindergartens „Kindertreff“ in Willstätt wird nicht ganz so teuer wie kalkuliert. Dies wurde am Donnerstag im Willstätter Gemeinderat bekannt.
vor 22 Stunden
Kehl
Von Bob Dylan und Kehler Straßen, einem heiseren OB, unsinnigen Sperrungen und sinnvollen Verkehrsregelungen handelt unser heutiges Stadtgeflüster.
18.10.2019
ÖPNV
Die Sitzung des Ortschaftsrates Bodersweier dauerte am Donnerstag kaum mehr als eine Stunde. Die wichtigsten Fragen waren die Busverbindungen und die Anlage neuer Rasen­urnengräber am Baum auf dem Friedhof. Diese alternative Bestattungsform ist beliebt. 
18.10.2019
Kehl
Wie geht es mit dem leckgeschlagenen Sundheimer Kindergarten weiter? Darüber klärte der Chef des städtischen Gebäudemanagements am Mittwoch die Mitglieder des Kehler Gemeinderats auf.
18.10.2019
Jugendschutz
In fünf von zehn Geschäften konnten Minderjährige Tabak kaufen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Testkäufe, die das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention organisiert hat. In den Kehler Spielhallen gab es in diesem Jahr dagegen noch keine Beanstandungen: Sowohl der Jugendschutz als auch die...
18.10.2019
Willstätt - Legelshurst
Die Gemeinde Willstätt will einen Waldkindergarten einrichten. Als Standort hat sie sich den Lehrwald bei Legelshurst ausgeguckt. Aus dem Ortschaftsrat kam nun die Rückmeldung.
18.10.2019
"Fiebrige Suche nach dem Mörder"
Die Mordserie des „Phantoms von Kehl“ vor 20 Jahren ging in die deutsch-französische Kriminalgeschichte ein. Der französische Wachmann Jacques Plumain ermordete in Kehl und Straßburg zwei Frauen, eine weitere überlebte den Angriff schwer verletzt. Bei uns spricht der damalige Soko-Leiter über die...
18.10.2019
Gemeinderat
Bollesupp' in Plastikgeschirr auf dem Hanauer-Land-Markt, Palmöl in Produkten für Kindergärten und Schulen: Geht gar nicht, sagt Stadtrat Markus Sansa (SPD).
18.10.2019
Ernüchternd
Die Stadt Kehl wird ihre freiwillig gesteckten Klimaschutzziele, bis zum Jahr 2030 eine Treibhausgas-Einsparung von 50 Prozent zu erreichen, wohl verfehlen. Dabei sind die Privathaushalte in einem Punkt sogar recht sparsam.
18.10.2019
Ortschaftsrat Eckartsweier
Stühlerücken am Dienstag in Ortschaftsrat Eckartsweier: Ex-Ortsvorsteher Erich Nagel hat sich aus dem Gremium zurückgezogen. Wer nachrückt.
18.10.2019
Willstätt - Legelshurst
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat am Montag den Hiebsplan für den Willstätter Gemeindewald gebilligt. Eine erste Holzauktion ist noch für Ende Dezember geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.