Jubiläum

30 Jahre Dartclub Legelshurst: Eine gelungene Jubiläumsfeier

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. August 2019

(Bild 1/2) Gespannt schaut die Konkurrenz auf den Legelshurster Sascha Scheffel, der sich zusammen mit seinem Partner Daniel Siefermann (stehend Dritter von links) im Doppel über einen prima 8. Platz freuen konnte. ©Richard Lux

Eine gelungene Jubiläumsfeier anlässlich seines 30.  Geburtstags kann der Dartclub Legelshurst in seiner Vereinschronik notieren. Fast zwölf Stunden blinkten am vergangenen Samstag die 21 Darts-Spielgeräte beim großen Turnier. 

 An der Meldestelle gingen über 200 Nennungen für die verschieden Ausschreibungen im Laufe des Samstags ein. Rund 180 Darts-Spieler aus allen Teilen von Baden-Württemberg und dem Saarland kamen auf das Vereinsgelände des Angelsportvereins an den Legelshurster Baggersee – natürlich um sich vor allem mit der Konkurrenz zu messen, aber auch mit dem Jubiläumsverein zu feiern.

Kameradschaftliches Miteinander

Bis zur letzten Siegerehrung kurz vor 24 Uhr und auch noch danach, herrschte eine überaus harmonische Atmosphäre. Das kameradschaftliche Miteinander und die Wertschätzung gegenüber der Konkurrenz bestimmte das Geschehen und dies obwohl der sportliche Ehrgeiz natürlich auch eine wichtige Rolle spielte. Neben den Pokalen und Urkunden gab es auch lukrative Geldpreise zu gewinnen, denn die Meldegebühren wurden laut dem Dart-Vorsitzenden Ralf Klinnert wieder komplett als Preise ausgeschüttet.
Bestens bewirtet und betreut von einem prima motivierten Helferteam herrschte unter den zweiweise über 300 Gäste eine sehr gute Stimmung. Obwohl manchmal Schwerstarbeit zu leisten war, sorgte das Organisationsteam um Dennis Baas in gewohnt routinierter Manier für einen reibungslosen Ablauf im sportlichen Bereich. 

- Anzeige -

Die Ergebnisse

Viel Spaß hatte auch der Nachwuchs. 13 Teilnehmer von acht bis 17 Jahre gingen beim Jugend-High-Score ab 11 Uhr als erste an die Geräte. Der Pforzheimer Jamal Schulte ließ dabei der Konkurrenz keine Chance und gewann vor dem Legelshurster Dominik Baas. 57 Teams hatten für das offene Doppelturnier »501 M.O.« gemeldet. Gewonnen haben das Bundesliga-Team Nikola Katic und Andi Petersen aus Mannheim. 90 Meldungen nahm das Orga-Team dann für das Einzel »501 D.O.« entgegen. Am Ende stand Christian Jentschke aus Mannheim – ebenfalls Bundesliga-Spieler – ganz oben auf dem Treppchen. Noch gut in Form zeigten sich im letzten Wettkampf die 20 Routiniers beim Ü-50-Turnier im »501 M.O.« Sieger wurde Martin Teufel aus Bohlsbach vor Alexander Tröbes aus Lörrach. Einen hervorragenden dritten Platz schaffte der Legelshurster Bernd Arbogast. 

Ein stolzer Vorsitzender Ralf Klinnert war am Ende voll des Lobes für sein tolles Helferteam. Ralf Klinnert: »Das Echo aus den Reihen der Aktiven und Besucher für unseren Verein war super positiv.«
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Vierter und letzter Teil: Kehler Volksfest ist eine Erfolgsstory
Ihren Messdi haben die Kehler der Städtepartnerschaft mit Montmorency zu verdanken.  Das viertägige Volksfest ist eine Attraktion in Südbaden – manchmal auch mit Kirschtorte.
vor 3 Stunden
Corona-Lockerung
Der grenzüberschreitende Tramverkehr wird ab morgen, Dienstag, wieder aufgenommen. Mitfahren dürfen in beiden Richtungen über den Rhein zunächst nur Grenzpendler und Menschen, die einen triftigen Grund zum Grenzübertritt haben, wie enge familiäre Beziehungen oder einen Arzttermin: Darauf macht die...
vor 3 Stunden
Kehl
Zwischen zwei Eheleuten ist am Sonntagabend ein Streit eskaliert, woraufhin die Frau ein Messer gegen ihren Ehemann einsetzte und diesen damit leicht verletzte. 
vor 5 Stunden
Kehler Ballettstudio öffnet am 2. Juni wieder für seine Schüler
Ab 2. Juni kann Wiebke Thomae ihr Ballettstudio in Kehl nach elf Wochen Stillstand wieder öffnen. Doch die Rückkehr zum normalen Betrieb wird Veränderungen mit sich bringen.
vor 8 Stunden
Corona-Krise
Die Vereine in Kehl und Goldscheuer sind coronabedingt verspätet in die Sommersaison gestartet. Umso größer ist die Freude, wieder spielen zu dürfen – natürlich unter Corona-Auflagen.
vor 13 Stunden
Corona-Krise
Die Tram fährt wieder über den Rhein: Nach gut zehnwöchiger Pause aufgrund der Schließung der Grenze zwischen Straßburg und Kehl wird der Trambetrieb am Dienstag, 26. Mai, wieder aufgenommen, teilte die Kehler Stadtverwaltung am Freitag (22. Mai) mit. Allerdings mit mehreren Einschränkungen.
vor 14 Stunden
Club Zebra
Ab morgen erfahren Menschen mit psychischen Belastungen wieder Zuspruch im Club Zebra.
vor 23 Stunden
In Legelshurst wurde mit einem Spatenstich das Baugebiet „Löhl V“ eröffnet
Mit dem symbolischen Spatenstich begann dieser Tage in Legelshurst die Erschließung des  Wohngebiets „Löhl V“. Die Bebauung der 13 neuen Grundstücke ist ab März 2021 geplant.
24.05.2020
150 Zeitzeugen erzählen Kehlern Einstein-Gymnasiasten ihre Geschichte
Kehl erinnert sich“: Die Zeitzeugen-AG des Einstein-Gymnasiums hat die Interviews, die sie im Laufe der vergangenen Jahre geführt hat, auf einer Internetseite für alle öffentlich gemacht.
24.05.2020
Kehl
Ihren Messdi haben die Kehler der Städtepartnerschaft mit Montmorency zu verdanken. Der Partnerstadt zu Ehren gibt es in Kehl seit 1971 vor der Stadthalle den Montmorency-Platz.
24.05.2020
Kehler Kino nutzte Zeit bis zur Wiedereröffnung am 2. Juli
Noch immer liegt das Kehler Lichtspielhaus im Dornröschenschlaf, aber der Branchenverband steuert bereits den 2. Juli als Datum für den Start an. Problem: Noch mangelt es an neuen Filmen.
23.05.2020
Corona-Epidemie
Das wegen Corona lange eingeschränkte Schulleben in Willstätt normalisiert sich weiter. Seit ­Montag findet auch an den Grundschulen wieder Präsenzunterricht statt – in reduziertem Umfang.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 3 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...