Kehl

30 Jahre Freie evangelische Gemeinde

Autor: 
Moses Mielke
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Mai 2018

Gemeinsamer Lobpreis beim Festgottesdienst mit einem Musikteam der FeG Kehl. ©David Mielke

Mit einem bunten Programm in und um die Feldscheune feierte die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Kehl am vergangenen Donnerstag ihr 30-jähriges Bestehen.
 

»Das, was das Leben lebenswert macht, ist, dass Menschen zusammenkommen.« Diesem Satz aus den Grußworten von Oberbürgermeister Toni Vetrano verliehen die Jubiläumsgäste der FeG Kehl am Himmelfahrtstag mit guter Stimmung trotz Unwetters ganz besonderen Ausdruck. Und auch Dekan Günter Ihle betonte Wesentliches: »Lassen Sie uns feiern, dass Gott Christen in ganz unterschiedlichen Gemeinschaften zusammenführt.«

Rückblick

Im Rahmen eines Festgottesdienstes blickte das Moderatoren-Duo aus Pastor Michael Hamel und Ellinor Heckmann unter anderem mit Gründern der Gemeinde dankbar auf 30 Jahre FeG-Geschichte zurück. Hatte man sich 1988 zuerst noch im privaten Wohnzimmer getroffen, so wurden schon nach kurzer Zeit auch die angemieteten Räume in der Großherzog-Friedrich-Straße zu eng für die wachsende Zahl an Besuchern – Anlass für den Bau eines Gemeindezentrums in Sundheim, dessen 25-jähriges Bestehen quasi »mitgefeiert« wurde. 
 

Standort-Frage

Und auch heute stellt sich die Gemeinde eine »Standort«-Frage: Wo ist ihr Platz in Kehl? Mit der neu gegründeten Krabbelgruppe »Purzelbaum«, einer geplanten Pfadfinderarbeit und der Reflexion ihrer Gottesdienste geht die FeG diese Herausforderung an.

- Anzeige -

Neben den erwähnten Gratulanten aus Stadt und Kirche überbrachten auch der FeG-Kreisvorsitzende Matthias Konrad und Sekretär des Bundes Henrik Otto Grüße. Letzterer hielt die Predigt unter den Worten »Suchet der Stadt Bestes« (Jeremia 29,7) und lieferte mutmachende Gedanken dazu, warum es sich lohnt, weiterzumachen: »Gott möchte, dass von seinen Leuten Segen ausgeht.«

Großes Angebot

Die Kinder durften zeitgleich bei einem Stationenlauf im Haus der Jugend »um die Welt« reisen, wo viele fleißige Mitarbeiter für sie ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt hatten. Im Anschluss an den Gottesdienst bot sich den Besuchern der Feier die Gelegenheit, bei Flammkuchen, Wurst vom »Kunstgrill« oder Kuchen die vergangenen drei Jahrzehnte Revue passieren zu lassen. Foto-Leinwände, Zeitdokumente und kreative Stationen zur Geschichte der FeG Kehl halfen der Erinnerung auf die Sprünge.

Zuversichtliche Botschaft

Abgerundet wurde das Fest durch ein Konzert mit Singer/Songwriter Jonnes aus Stuttgart und seiner Band. Diese rangen mit ihrem ersten Lied den widrigen Wetterbedingungen des Tages eine positive Seite ab und lieferten eine zuversichtliche Botschaft für »stürmische« Zeiten anderer Art: »Jeder Sturm und jeder Wind zeigt uns mehr, wer wir sind.«
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
vor 22 Stunden
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Dritter Kandidat
vor 23 Stunden
Andreas Huber will sich für das Amt des Bürgermeisters von Willstätt bewerben. Neben Christian Huber und Felix Ockenfuß ist der 46 Jahre alte Freiburger nun der dritte Kandidat für die Gemeinde. In Willstätt wird am 3. Februar 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt. 
Solidarität mit Straßburg
14.12.2018
Eine Woche des Schreckens und eine gute Nachricht: Das Kehler Stadtgeflüster...
Lärm & Co2
14.12.2018
Die Lärmemissionen und der Schadstoffausstoß der Badischen Stahlwerke liegen weiterhin unter den gesetzlichen Grenzwerten.
Kommunalwahl 2019
14.12.2018
Am 26. Mai wählen auch die Kehler ihre kommunalpolitischen Gremien neu. Aber wie weit sind die Ortsverbände einzelner Parteien mit ihrer Kandidatensuche?
Flutlicht
14.12.2018
Premiere beim KFV: Der Verein hat zum ersten Mal ein Punktspiel auf dem Trainingsplatz mit der neuen LED-Flutlichtanlage ausgetragen.
Willstätt - Legelshurst
14.12.2018
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat den Haushaltsentwurf der Gemeinde Willstätt für 2019 gebilligt. Größter Posten ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses.
3. Advent
14.12.2018
Der Neumühler Weihnachtsmarkt findet am Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr in der Aula der Hector-Kinderakademie und im Schulhof statt.  Er wird gegen 11:30 Uhr durch Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ortsvorsteher Fritz Vogt eröffnet.
Kehl
13.12.2018
Ehemalige Mittel- und Langstrecken-Asse des Kehler FV trafen sich kürzlich im KFV-Vereinsheim im Rheinstadion, um Wiedersehen zu feiern und in Erinnerungen an »alte Zeiten« zu schwelgen.
Gemeinderat
13.12.2018
Der Kehler Gemeinderat hat bei seiner Sitzung am Mittwochabend bei zwei Gegenstimmen einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan (B-Plan) »Schlossergasse« in Marlen gefasst. Es handelt sich um einen 2,4 Hektar großen Bereich südlich der Schlossergasse und westlich der Hauptstraße. 
Kehler Hallenbad
13.12.2018
Ein externes Büro soll die Stadtverwaltung bei der Realisierung eines Planungswettbewerbs für das künftige Kehler Kombibad unterstützen. Über die Vergabe an diesen Dienstleister entscheidet am Montag der Gemeinderat.
Soziales Engagement
13.12.2018
Sowohl das »Stoff-Wechsel« als auch die Bahnhofsmission sind auf Spenden angewiesen, um bedürftigen Menschen helfen zu können. Nun hat das Sozialkaufhaus durch den Verkauf gebrauchter Kleidung einen Überschuss erwirtschaftet, den es an die Bahnhofsmission weitergibt. 
Willstätt
13.12.2018
Mit einem wunderschönen Adventskonzert erfreute die Chorgemeinschaft »Teutonia« das Publikum am Sonntag in der Willstätter Kirche.