Kehl

75 Hobbysportler beim Silvesterlauf des Kehler FV

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Januar 2018

75 Läufer machten sich zum Silvesterlauf am Rheinstadion auf den Weg. ©Udo Künster

Trockenen Fußes absolvierten am Sonntag 75 Läufer den Kehler Silvesterlauf. Seit den frühen 1960er-Jahren gehört das gemeinsame Auslaufen zum Jahresende zur Tradition der Leichtathleten des Kehler FV.

Insgesamt 82 Jahre betrug beim Silvesterlauf der Leichtathletik-Abteilung des Kehler FV der Altersunterschied zwischen dem jüngsten und ältesten Teilnehmer. Die siebenjährige Tiana Taffertshofer ist schon zwei Jahre aktiv im Verein dabei und könnte irgendwann in die Fußstapfen von Hans Hess treten. Der 89-Jährige ist ein KFV-Urgestein und Mitbegründer des vor über 50 Jahren erstmals ausgetragenen Laufes. »Anfang der 1960er-Jahre haben sich die männlichen Läufer zum Jahresende getroffen und sind zuerst im Vorgebirge bei Offenburg gemeinsam gelaufen. 1963 oder ein Jahr später liefen wir dann ab dem Rheinstadion Richtung Marlen und Goldscheuer los«, erzählt Hess, der im Februar seinen 90. Geburtstag feiert. 

Aus anfangs 20 Teilnehmern entwickelte sich ein beliebter Lauf, an dem sich am Sonntag 75 Hobbyläufer und Freizeitsportler aus Kehl und Straßburg beteiligten. »Damals gab es noch kein Kulturwehr«, sagte Hess lächelnd. Organisiert wurde der Lauf von Anna Langenecker, Abteilungsleiterin Breitensport, mit Unterstützung von Leichtathletik-Abteilungsleiter Heinz Gabel und Presswart Cornelius Gorka. 

- Anzeige -

Fußball-Nachwuchs erstmals mit dabei
Erstmals wurde der Silvesterlauf heuer auch vom Fußballernachwuchs unterstützt. Teile der B-Jugend bis hin zur F-Jugend nahmen mit einem Teil ihrer Trainer teil. »Wir sprechen das immer wieder bei Sitzungen an, und anscheinend hat das bei den Trainern Gehör gefunden«, freute sich Heinz Gabel. 

Zum zweiten Mal ging auch die fünfköpfige Familie Fink an den Start. Vor vier Jahren zogen sie nach Kehl. Eine sportliche Familie: Vater Hanno ist selbst Hobby-Läufer, und auch die Kinder sind sportlich unterwegs. Jonas, mit acht Jahren der Jüngste, spielt beim KFV Fußball und ist bei den Leichtathleten aktiv. Die 14-jährige Pauline hat sich für Geräteturnen beim TV Kork entschieden, und Moritz (15) spielt Tennis und Tischtennis. 

Familiärer Charakter
Eines Tages brachte Mutter Susanne die Idee mit nach Hause, am Silvesterlauf teilzunehmen. Vater Hanno lief zuvor in seiner schwäbischen Heimat immer wieder am Bietigheimer Silvesterlauf mit. »Dort geht es aber um Zeiten, Platzierungen und Preise«, erzählt er. »Gegenüber dieser Großveranstaltung geht es in Kehl familiär zu – und das gefällt mir.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Minuten
Musik
Schummrige Beleuchtung, kleine Leuchten und Knabbereien auf den Stehtischen, eine  gemütliche Wohnzimmeratmosphäre zog am Freitag durch die Bücherregale in der Mediathek. Unterhaltung mit der Alex-Kunz-Band war angesagt.  Dafür kamen sogar einige Zuhörer aus Frankreich und solche, die noch nie die...
vor 6 Stunden
Gemeinderat
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwochabend beschlossen, Nachträge für Gleis- und Tiefbauarbeiten zur Tramverlängerung (2. Abschnitt) über rund 1,4 Millionen Euro zu vergeben.
vor 6 Stunden
Fasnacht
Nelram-TV zur besten Sendezeit: Fast fünf Stunden lang drehte sich bei der großen Prunksitzung der Marlener Narrhallesen am Freitag (fast) alles rund ums Pantoffelkino einst und jetzt.
16.02.2019
Theater der 2 Ufer
Das Theater der 2 Ufer hat am Donnerstagabend einen gelungener Valentinstagsgenuss in der alten Kaffeerösterei serviert: Das Komplettpaket mit erotischem Liedgut, Karl Valentins Liebesbriefen und sämiger Pilzsoße an Poulardenbrust ergaben einen runden Themenabend.
15.02.2019
Kehl
Als vor einem halben Jahrhundert die Wolfsgrube aus dem Boden gestampft wurde, bemühte sich eine Stadtteilinitiative um die Integration aller Bewohner. Heute vor 40 Jahren wurden die Akteure mit der Ehrenmedaille des Landes für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet.
15.02.2019
Kehler Stadtgeflüster
Die Familie Feuerstein fordert ihr Zuhause zurück: Dies und andere Randnotizen aus Kehl und drumherum lesen Sie heute wieder in unserem Stadtgeflüster. 
15.02.2019
Kehl
Woher kommt das Wasser, das in den erst im Mai vergangenen Jahres eröffneten Neubau der Kindertageseinrichtung Sundheim eindringt? Es wird weiter mit Hochdruck nach der Ursache gesucht. Sicher ist inzwischen, dass zwei Kleinkindgruppen vorübergehend in eine Containeranlage umziehen müssen.
15.02.2019
Neubauprojekt
Weil die Städtische Wohnbaugesellschaft Kehl auf dem dem geplanten neuen Rewe-Markt benachbarten Grundstück einen Neubau mit 27 öffentlich geförderten Wohnungen realisieren wird, müssen dort sieben Bäume (fünf Pappeln, zwei Ahornbäume) sowie Büsche und Sträucher entfernt werden. 
15.02.2019
Kostenexplosion
Die Kosten für die Sanierung des Korker Rathauses haben sich vervierfacht. Aus anfangs rund 400.000 Euro sind jetzt knapp 1,5 Millionen Euro geworden. Im Gemeinderat sorgte das für Ärger – manch einer hätte den Umbau nun am liebsten gar nicht erst in Angriff genommen.
15.02.2019
Willstätt
Im Zuge der Neugestaltung der Außenanlage im Bereich der Alten Mühle wurde die Turbine, die in der Mühle bis 1988 Strom produzierte, im Mai 2017 dort entfernt. In einem traurigen Dornröschenschlaf wartet dieses Stück Zeitgeschichte nun darauf, wieder erweckt zu werden.  
15.02.2019
Schaden: Rund 20.000 Euro
Ein Lkw ist am Freitagmorgen zwischen Sundheim und Marlen gegen einen Baum gekracht und in den Graben gestürzt. Der 53-jährige Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. 
14.02.2019
Kehl - Odelshofen
Am Dienstag blickte der »Amateur Film- und Fotoclub Kehl« auf ein erfolgreiches erstes Jahr unter der neuen Chefin Christel Stetter-Golderer zurück. Außerdem soll dieses Jahr der 60. Geburtstag gefeiert werden.