Kehl

75 Hobbysportler beim Silvesterlauf des Kehler FV

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Januar 2018

75 Läufer machten sich zum Silvesterlauf am Rheinstadion auf den Weg. ©Udo Künster

Trockenen Fußes absolvierten am Sonntag 75 Läufer den Kehler Silvesterlauf. Seit den frühen 1960er-Jahren gehört das gemeinsame Auslaufen zum Jahresende zur Tradition der Leichtathleten des Kehler FV.

Insgesamt 82 Jahre betrug beim Silvesterlauf der Leichtathletik-Abteilung des Kehler FV der Altersunterschied zwischen dem jüngsten und ältesten Teilnehmer. Die siebenjährige Tiana Taffertshofer ist schon zwei Jahre aktiv im Verein dabei und könnte irgendwann in die Fußstapfen von Hans Hess treten. Der 89-Jährige ist ein KFV-Urgestein und Mitbegründer des vor über 50 Jahren erstmals ausgetragenen Laufes. »Anfang der 1960er-Jahre haben sich die männlichen Läufer zum Jahresende getroffen und sind zuerst im Vorgebirge bei Offenburg gemeinsam gelaufen. 1963 oder ein Jahr später liefen wir dann ab dem Rheinstadion Richtung Marlen und Goldscheuer los«, erzählt Hess, der im Februar seinen 90. Geburtstag feiert. 

Aus anfangs 20 Teilnehmern entwickelte sich ein beliebter Lauf, an dem sich am Sonntag 75 Hobbyläufer und Freizeitsportler aus Kehl und Straßburg beteiligten. »Damals gab es noch kein Kulturwehr«, sagte Hess lächelnd. Organisiert wurde der Lauf von Anna Langenecker, Abteilungsleiterin Breitensport, mit Unterstützung von Leichtathletik-Abteilungsleiter Heinz Gabel und Presswart Cornelius Gorka. 

- Anzeige -

Fußball-Nachwuchs erstmals mit dabei
Erstmals wurde der Silvesterlauf heuer auch vom Fußballernachwuchs unterstützt. Teile der B-Jugend bis hin zur F-Jugend nahmen mit einem Teil ihrer Trainer teil. »Wir sprechen das immer wieder bei Sitzungen an, und anscheinend hat das bei den Trainern Gehör gefunden«, freute sich Heinz Gabel. 

Zum zweiten Mal ging auch die fünfköpfige Familie Fink an den Start. Vor vier Jahren zogen sie nach Kehl. Eine sportliche Familie: Vater Hanno ist selbst Hobby-Läufer, und auch die Kinder sind sportlich unterwegs. Jonas, mit acht Jahren der Jüngste, spielt beim KFV Fußball und ist bei den Leichtathleten aktiv. Die 14-jährige Pauline hat sich für Geräteturnen beim TV Kork entschieden, und Moritz (15) spielt Tennis und Tischtennis. 

Familiärer Charakter
Eines Tages brachte Mutter Susanne die Idee mit nach Hause, am Silvesterlauf teilzunehmen. Vater Hanno lief zuvor in seiner schwäbischen Heimat immer wieder am Bietigheimer Silvesterlauf mit. »Dort geht es aber um Zeiten, Platzierungen und Preise«, erzählt er. »Gegenüber dieser Großveranstaltung geht es in Kehl familiär zu – und das gefällt mir.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Natur
vor 2 Stunden
Mit der Staudenbepflanzung hat Frank Wagner, Leiter des Bereichs Grünflächen beim städtischen Betriebshof, ein Konzept auf den Weg gebracht, das dem Klimawandel angepasst ist und das jährlich Zehntausende Euro spart, wie die Stadtverwaltung in einer Mitteilung schreibt.
Wasserratte
vor 5 Stunden
Gerd Baumer hat die Zehntausend seit heute Morgen voll: So viele Kilometer hat der 70-Jährige im Lauf seines aktiven Schwimmerlebens im Wasser heruntergerissen – sein Trainingsbuch zeigt’s.
Offenes Werkstor
vor 8 Stunden
Bei der Firma Blue Paper im Straßburger Hafen wird das graubraune Papier hergestellt, das für Verpackungskartons benötigt wird – mit einer Maschine, die in ihren Dimensionen die 20 Teilnehmer der Aktion »Offenes Werkstor« schwer beeindruckte. 
Das Team des SV Linx erwartet am Samstag den 1. FC Nürnberg in der ersten Runde des DFB-Pokals – ein großes Erlebnis im Leben eines jeden SVL-Kickers.
SV Linx gegen 1. FC Nürnberg
vor 11 Stunden
Am Samstag um 12.30 Uhr öffnen sich die Tore des Rheinstadions in Kehl zum Highlight des Jahres für den SV Linx: zum DFB-Pokalspiel zwischen dem Oberligaaufsteiger und Bundesligaaufsteiger 1. FC Nürnberg. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, etwa 7000 Zuschauer werden erwartet,...
Willstätt - Sand
vor 12 Stunden
Seit einem halben Jahr hat der SC Sand eine eigene App, die sowohl für die Fans des Frauen-Bundesliga-Teams wie auch für die Spieler und Anhänger der anderen Teams des SC Sand, von den Bambini bis zu den Herren, wertvolle Infos liefert. 
Sommerferien
vor 14 Stunden
30 junge Teilnehmer hatte das zweiwöchige Ferienprogramm der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt. Sie freuten sich unter anderem über einen Rundflug über Kehl.
Willstätt
vor 16 Stunden
Einen Hauch von »großer Fußball-Atmosphäre« schnuppern – diese Chance bot sich am Donnerstag über 20 Kindern im Rahmen des Willstätter Sommerferienprogramms: Der VfR Willstätt hatte einen Besuch beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim organisiert. 
Stadtverwaltung/Bildung
vor 23 Stunden
Aurore Wenner setzt sich künftig im Auftrag der Stadtverwaltung für bessere Bildungsbedingungen, Chancengleichheit und vielfältige Bildungsmöglichkeiten ein. Dafür wurde eigens die neue Stelle der Bildungskoordinatorin geschaffen.
BSW-Serie (Teil 5)
15.08.2018
Im Rheinhafen Kehl steht das einzige Stahlwerk Baden-Württembergs. Willy Korf hat es vor 50 Jahren bauen lassen. Am 27. Oktober 1968 nahm es seinen Betrieb auf. In einer neunteiligen Serie beleuchten wir die bewegende Geschichte des Badischen Stahlwerks. Heute: Eigentümerwechsel.
Hippotherapie in Kork
15.08.2018
Im Epilepsiezentrum Kork nutzt Christine Schäfer das Pferd als therapeutisches Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung. Baden Online durfte eine Therapiestunde begleiten.
Nacht der Ausbildung
15.08.2018
Zum ersten Mal haben sich die größten im Kehler Hafen tätigen Firmen zu einer Berufs-Info-Veranstaltung zusammengeschlossen: Die »Nacht der Ausbildung« findet am 21. September von 15 bis 22 Uhr statt.
Willstätt
15.08.2018
Der Bürgerbus der Gemeinde Willstätt verkehrt ab September nach einem neuen Fahrplan. Die Änderungen treten ab dem 4. September in Kraft.