Kehl

Abschlussfeier der zehnten Klasse der Hebelschule Kehl

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

Die Absolventen der zehnten Klasse der Hebelschule Kehl stehen vor einem wichtigen Lebensabschnitt: Bei der Abschlussfeier am Dienstag erinnerte Schulleiter Wolfgang Panzer daran, dass es anschließend Unterschiede zur Schulzeit geben wird. Aus Sicht der Schüler hätten sie die Hälfte ihres Lebens in der Schule verbracht. Später, als Erwachsene, werde ihnen rückblickend die eigene Schulzeit nur als eine kurze Zeit erscheinen. ©Karin Bürk

Am Dienstag wurden in der Aula der Hebelschule Kehl Schüler der zehnten Klasse in ein weiteres Schul- oder Berufsleben entlassen. Gleich mehrere Absolventen konnten sich über Preise freuen. 

Zum Beginn ihrer Abschlussfeier am Dienstag hatten sich die jungen Damen und Herren der zehnten Klasse etwas Besonders einfallen lassen. Mit der Lieduntermalung »Ciao Bella Ciao« schritten sie die Treppe zur Aula hinunter. 

Nach der Begrüßung und einem Musikstück von Marco Hahn merkte Schulleiter Wolfgang Panzer in seiner Rede an: »Als ich euch die Treppe runter kommen sah, dachte ich ›großes Kino‹. Ihr alle habt euch schick gemacht, man spürt, dass jedem Einzelnen dieser Tag wichtig ist.« 
In den zwei Jahren, in denen Panzer nun die Schüler kennenlernen durfte, sei ihm gleich aufgefallen wie höflich, freundlich und respektvoll der Umgang ist. Setzte man die schulischen Leistungen noch mit drauf, dann habe man eine gute Grundlage für das zukünftige Leben.

Mehrere Schulpreise

- Anzeige -

Nach der Danksagung der Schüler an ihre Lehrer erfolgte die Zeugnisübergabe und anschließend die Vergabe der Schulpreise durch Panzer. Auf der Leinwand wurden den anwesenden Eltern und Verwandten dazu die Kindheitsbilder des jeweiligen Schülers  präsentiert. Den Sozialpreis erhielt Ayoub Benabid für seine Hilfsbereitschaft und Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter für ihr Engagement. Danach gab es einen Fotorückblick auf die Klassenfahrt nach Berlin.

»Ich bin stolz auf euch« 

Klassenlehrerin Sarah Hiltscher, die die zehnte Klasse nur in ihrem letzten Jahr betreut hat, betonte in ihrer Rede: »Es war ein schönes und spannendes Jahr.« Sie bescheinigte eine positive Entwicklung, die auch bei der Abschlussfahrt zu spüren gewesen sei. Alle hätten sich an die Absprachen gehalten. »Ich bin stolz auf euch. Ich konnte mich auf euch verlassen. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal mit Jungs Schuhe kaufen gehe.« 
Für Glück und Erfolg muss man etwas tun: Diese Schlussworte gaben die beiden Klassenlehrerinnen Sabine Kröger und Sarah Hiltscher ihren Schülern mit auf den Weg. »Heute ist ein schöner Tag zum Feiern.« Anschließend waren die Eltern, Geschwister und anwesende Freunde zu einem kleinen Umtrunk mit Buffet geladen.

Info

Absolventen der zehnten Klasse

Bei der Abschlussfeier wurden verabschiedet: Ayoub Benabid, Kevin Berhardt, Daniel Borovkov, Jan Damm, Marco Hahn, Karim Hubig, Gabriel Klimke, Maurice Melcher, Sebastijan Omerovic, Steven Rucinski, Sebastian Stalmach, Aylin Albayrak, Selin Ayik, Joanna Helene Duhan, Selin Kaya, Sara Pejcinovic, Natalia Slodczyk und Karolina Winter. 

Über ein Lob und einen Buchpreis durften sich Ayoub Benabid, Jan Damm, Steven Rucinski, Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter freuen.

Einen Sozialpreis erhielten Ayoub Benabid, Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Willstätt
vor 13 Stunden
Bereits zum 9. Mal findet in Willstätt ein internationales Workcamp statt. Für die meisten Teilnehmer ist Willstätt dabei eine Station einer längeren Reise.
Flüster-News
vor 16 Stunden
Wie jeden Samstag: Die kleinen Randnotizen aus Kehl - das Kehler Stadtgeflüster - das Original. 
Kehl - Hohnhurst
vor 17 Stunden
Der Streit um den geplanten Legehennenstall bei Hohnhurst spitzt sich zu. Nachdem das Regierungspräsidium die Ablehnung des Vorhabens durch die Stadt abgeschmettert hat, will vor allem die CDU nun beantragen, die Aufstellung eines Bebauungsplans zu prüfen.
Kehl
20.07.2018
In Kehl wird kein »Hundeführerschein« für sogenannte Listenhunde eingeführt. Der Kehler Gemeinderat lehnte am Mittwoch eine von der SPD-Fraktion beantragte Änderung der Hundesteuersatzung bei Stimmengleichheit ab.
Rund 40 Aussteller
20.07.2018
Was mache ich nur nach der Schule, welchen Beruf soll ich anstreben? Um diese Entscheidung zu erleichtern, fanden in den vergangenen Tagen die Berufsinfotage 2018 in Kehl statt. Im Rahmen dessen verwandelten sich am Donnerstag die Aula und der Schulhof der Tulla-Realschule in eine Ausbildungsmesse...
Fragwürdiges Projekt
20.07.2018
Die gemeinsame Stellungnahme gegen die bergrechtliche Erlaubnis zur Aufsuchung von Erdwärme bei Goldscheuer, die die Stadt Kehl gemeinsam mit mehreren Umlandgemeinden auf den Weg bringen will, »steht« im Wesentlichen. Der Ortschaftsrat Goldscheuer legt jedoch Wert auf eine Ergänzung.
Elektronische Bücher und Zeitschriften rund um die Uhr ausleihen: Willstätt tritt der Onleihe bei.
Einrichtung tritt dem »Onleihe«-Verbund »Biene« bei
20.07.2018
E-Books, Hörbücher und Zeitschriften ausleihen und das rund um die Uhr – dieses Angebot erwartet die Willstätter ab dem 1. Januar 2019. Möglich macht dies der anstehende Beitritt der Mediathek zum Onleihe-Verbund »Biene« (Bibliothek für e-Medien im Netz).
Land antwortet auf Anfrage zu schnellem Internet
20.07.2018
Der Landtags-Wahlkreis Kehl ist im Vergleich zum gesamten Land Baden-Württemberg nach wie vor unterdurchschnittlich mit schnellen Internet-Anbindungen versorgt. Dies geht aus einer Kleinen Anfrage des hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Willi Stächele hervor.
Damit es künftig wieder mehr brummt und summt auf den Wiesen und Äckern rund um Willstätt, hat der Landschaftspflegeverein eine Konzeption entworfen.
Platz für »Summer« und »Brummer« auf Wiesen, an Äckern und Gewässern
20.07.2018
Im Interesse von Pflanzen und Tieren werten der Landschaftspflegeverein (LPV) Willstätt und die Gemeinde gemeinsam die Landschaft auf. Bei einer Vor-Ort-Begehung wurde jetzt eine erste Zwischenbilanz gezogen.
Kehl - Zierolshofen
19.07.2018
Die öffentliche Ortschaftsrats-Sitzung am Dienstag hat einige Arbeitsvergaben vorgesehen. Beleuchtung und Elektro-Installation
Kehl - Auenheim
19.07.2018
Der Streit um die jüngsten Äußerungen von Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes über die Zustände im Auenheimer Freibad ist am Mittwoch im Kehler Gemeinderat eskaliert. Tömmes‘ Korker Amtskollege Patric Jockers warf ihr »unerträgliche Stimmungsmache« vor. Eine Erwiderung von Tömmes ließ OB Toni...
Die Situation an den Baggerseen im Raum Kehl/Rheinau hat auch das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention beschäftigt.
Kriminalprävention
19.07.2018
Falschparker, Beleidigungen und illegales Müllabladen: Die Situation an den Baggerseen im Raum Kehl und Rheinau hat nun auch das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention beschäftigt. Aber nicht nur diese merkwürdigen Verhaltensweisen wurden angesprochen – es gibt noch ganz andere Probleme.