Kehl

Abschlussfeier der zehnten Klasse der Hebelschule Kehl

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

Die Absolventen der zehnten Klasse der Hebelschule Kehl stehen vor einem wichtigen Lebensabschnitt: Bei der Abschlussfeier am Dienstag erinnerte Schulleiter Wolfgang Panzer daran, dass es anschließend Unterschiede zur Schulzeit geben wird. Aus Sicht der Schüler hätten sie die Hälfte ihres Lebens in der Schule verbracht. Später, als Erwachsene, werde ihnen rückblickend die eigene Schulzeit nur als eine kurze Zeit erscheinen. ©Karin Bürk

Am Dienstag wurden in der Aula der Hebelschule Kehl Schüler der zehnten Klasse in ein weiteres Schul- oder Berufsleben entlassen. Gleich mehrere Absolventen konnten sich über Preise freuen. 

Zum Beginn ihrer Abschlussfeier am Dienstag hatten sich die jungen Damen und Herren der zehnten Klasse etwas Besonders einfallen lassen. Mit der Lieduntermalung »Ciao Bella Ciao« schritten sie die Treppe zur Aula hinunter. 

Nach der Begrüßung und einem Musikstück von Marco Hahn merkte Schulleiter Wolfgang Panzer in seiner Rede an: »Als ich euch die Treppe runter kommen sah, dachte ich ›großes Kino‹. Ihr alle habt euch schick gemacht, man spürt, dass jedem Einzelnen dieser Tag wichtig ist.« 
In den zwei Jahren, in denen Panzer nun die Schüler kennenlernen durfte, sei ihm gleich aufgefallen wie höflich, freundlich und respektvoll der Umgang ist. Setzte man die schulischen Leistungen noch mit drauf, dann habe man eine gute Grundlage für das zukünftige Leben.

Mehrere Schulpreise

- Anzeige -

Nach der Danksagung der Schüler an ihre Lehrer erfolgte die Zeugnisübergabe und anschließend die Vergabe der Schulpreise durch Panzer. Auf der Leinwand wurden den anwesenden Eltern und Verwandten dazu die Kindheitsbilder des jeweiligen Schülers  präsentiert. Den Sozialpreis erhielt Ayoub Benabid für seine Hilfsbereitschaft und Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter für ihr Engagement. Danach gab es einen Fotorückblick auf die Klassenfahrt nach Berlin.

»Ich bin stolz auf euch« 

Klassenlehrerin Sarah Hiltscher, die die zehnte Klasse nur in ihrem letzten Jahr betreut hat, betonte in ihrer Rede: »Es war ein schönes und spannendes Jahr.« Sie bescheinigte eine positive Entwicklung, die auch bei der Abschlussfahrt zu spüren gewesen sei. Alle hätten sich an die Absprachen gehalten. »Ich bin stolz auf euch. Ich konnte mich auf euch verlassen. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal mit Jungs Schuhe kaufen gehe.« 
Für Glück und Erfolg muss man etwas tun: Diese Schlussworte gaben die beiden Klassenlehrerinnen Sabine Kröger und Sarah Hiltscher ihren Schülern mit auf den Weg. »Heute ist ein schöner Tag zum Feiern.« Anschließend waren die Eltern, Geschwister und anwesende Freunde zu einem kleinen Umtrunk mit Buffet geladen.

Info

Absolventen der zehnten Klasse

Bei der Abschlussfeier wurden verabschiedet: Ayoub Benabid, Kevin Berhardt, Daniel Borovkov, Jan Damm, Marco Hahn, Karim Hubig, Gabriel Klimke, Maurice Melcher, Sebastijan Omerovic, Steven Rucinski, Sebastian Stalmach, Aylin Albayrak, Selin Ayik, Joanna Helene Duhan, Selin Kaya, Sara Pejcinovic, Natalia Slodczyk und Karolina Winter. 

Über ein Lob und einen Buchpreis durften sich Ayoub Benabid, Jan Damm, Steven Rucinski, Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter freuen.

Einen Sozialpreis erhielten Ayoub Benabid, Selin Ayik, Natalia Slodczyk und Karolina Winter. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl - Marlen
vor 3 Stunden
Die Stadt Kehl hat den Bau zweier Mehrfamilienhäuser am Eschenweg in Marlen gebilligt. Damit einher geht auch die Aufhebung der Veränderungssperre für dieses Grundstück. Im übrigen Geltungsbereich des noch zu beschließenden Bebauungsplans »Kirchstraße« gilt die Sperre jedoch weiter. 
Kehl - Hohnhurst
vor 6 Stunden
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Wegen der Tram
vor 9 Stunden
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
vor 10 Stunden
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
vor 13 Stunden
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.
Willstätt
vor 16 Stunden
Willstätts Kinder waren in diesem Sommer »heiß auf Lesen«. Dies belegen jedenfalls die Zahlen, die die Leiterin der Willstätter Mediathek, Andrea Koloska, bei der Abschlussfeier der Leseaktion am Freitag auf dem Legelshurster Rathaus präsentierte. 
Willstätt
vor 19 Stunden
Für die Zehntklässler der Moscherosch-Schule Willstätt sind Lösungen gefunden worden: Zehn der zwölf Schüler können an die Gemeinschaftsschule Achern wechseln; die anderen beiden wechseln nach Kehl und Offenburg.
Gutenberg-Veranstaltungsreihe
19.09.2018
Anlässlich des 550. Todestages Gutenberg zeigt das Kinocenter Kehl in Kooperation mit dem Kulturbüro am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr und am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr die Doku »Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus Mainz«.
Berufsorientierung
19.09.2018
Der Hafen gilt als Job-Motor und bietet zahlreiche Ausbildungsberufe. Am Freitag (21. September) haben Jugendliche und Eltern bei der Veranstaltung »Nacht der Ausbildung« die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen. Mit dabei sind auch die Badischen Stahlwerke (BSW) Kehl.
Stadt Kehl
19.09.2018
Die Stadtverwaltung bietet für Kulturinteressierte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur an. Ende August sind zwei Freiwillige aus diesem Bereich verabschiedet worden – und in der Mediathek ist ein neues Gesicht begrüßt worden.
Zwischen Legelshurst und Zierolshofen
19.09.2018
Weil sie offenbar einem Reh ausweichen musste, wurden eine Fahranfängerin und ihr Mitfahrer in den frühen Mittwochmorgenstunden bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.
Kino-Start
19.09.2018
»Shut up and play the Piano« lautet der Titel eines Dokumentarfilms über den Musiker Chilly Gonzales, der diesen Donnerstag in den deutschen Kinos anläuft. Sein Regisseur ist ein Kehler: Philipp Jedicke.