Kehl

Adenauer-De Gaulle-Preis für Kehler Rap-Duo Zweierpasch

Autor: 
Lara Brunow
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. November 2018

Für ihre Beiträge zur Festigung der deutsch-französischen Freundschaft erhalten Till und Felix Neumann den Adenauer-De Gaulle-Preis. ©Irina Kim

Die Rapper Till und Felix Neumann bekommen am 22. November den Adenauer De Gaulle Preis für ihre herausragenden Beiträge zur Festigung der deutsch-französischen Freundschaft im Quai d’Orsay in Paris verliehen.

Erst vor einer Woche bekam das Rap-Duo Zweierpasch die Nachricht, dass sie den Adenauer-De Gaulle-Preis erhalten. Der Preis ist nach dem deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem ehemaligen französischen Präsidenten Charles de Gaulle benannt. Die beiden Politiker sorgten in der Nachkriegszeit für die Versöhnung der beiden früheren Erzrivalen und unterzeichneten 1963 den Elysée-Vertrag, der die deutsch-französische Freundschaft begründete. 

»Bestärkung für unsere Arbeit«

»Es ist eine außergewöhnliche Auszeichnung und Bestärkung für unsere Arbeit. Wir freuen uns über die Anerkennung«, sagt Felix Neumann. Heute, Donnerstag, fährt die Band spontan von ihrem jetzigen Standort Belgien nach Paris zur Preisverleihung. 

Überwindung von Grenzen

- Anzeige -

Die Musik der Hip-Hop Band handelt von der Völkerverständigung und der Überwindung von Grenzen. Die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann möchten über Rhythmus, Sprache und Kreativität Brücken bauen und den interkulturellen Austausch, die politische und kulturelle Bildung fördern. Till (35) hat Romanistik und Journalismus studiert und arbeitet als Redakteur in Freiburg. Felix (35) hat sein Studium in Politik und Sozialpädagogik abgeschlossen und arbeitet in der grenzüberschreitenden Bildungsarbeit mit Geflüchteten in Kehl. Seit 2006 geben sie regelmäßig Workshops und sind für musikalische Projekte in Europa und darüber hinaus unterwegs.

Derzeit auf Tour in Belgien

Die Arbeit geht ihnen nicht aus. Letzte Woche startete die Belgien-Tour der siebenköpfigen Band Zweierpasch, die über das Label Rummelplatzmusik ihre bisherigen Alben veröffentlicht hat. Sie treten in den Städten Antwerpen, Welkeraeth, Seraing und Arlon auf und geben dort Sprach-Workshops für junge Menschen. Die Band wurde vom Goethe Institut und vom Institut Français für die Konzertreise angefragt und plante daraufhin gemeinsam die Tour. »Kunst sieht immer so leicht auf der Bühne aus. Wenn man sie allerdings professionell machen will, bedeutet das viel organisatorischen Aufwand und unsere Auslastung ist im Moment nicht gerade gering«, sagte Felix Neumann.

»Ecole du Flow«

Zudem starteten die Zwillingsbrüder zusammen mit dem Centre Culturel Français Freiburg und dem Klett Verlag 2018 die »Ecole du Flow«, um jungen Menschen wichtige Themen wie den Ersten Weltkrieg, Europa oder die drohende Plastikvermüllung näher zu bringen. Bis zu 800 junge Menschen von 10 bis 16 Jahren aus Deutschland und Frankreich können sich bis Ende Dezember anmelden und im Schulunterricht ihr eigenes zweisprachiges Projekt erarbeiten. Im Laufe des nächsten Jahres soll die neue CD »Un peu d’Amour« erscheinen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
18.12.2018
Eine Mission im Team
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 5 Stunden
Bürgermeisterwahl Willstätt
Wer Bürgermeister werden will, muss sich nicht nur mit den Besonderheiten und Problemen der Gemeinde auseinandersetzen, er muss sich auch seinen potenziellen Wählern vorstellen. Wir wollten wissen, wie die Kandidaten mit den Bürgern in Kontakt treten.
vor 5 Stunden
Kultur
Für Samstag, 26. Januar, lädt die Stadtkapelle Hanauer Musikverein Kehl zum Jahreskonzert in die Kehler Stadthalle ein. Beginn ist um 20 Uhr. 
vor 8 Stunden
Wandern
Mit frischem Schwung startet der Schwarzwaldverein Kehl-Hanauerland in die neue Wandersaison 2019. Das neue Programm verspricht viele attraktive Wanderrouten im In- und Ausland.  
vor 11 Stunden
Klimwandel
Die Stadt Kehl und der französische Umweltverein Zéro Déchet Strasbourg organisieren im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche erstmals ein Klima-Festival. Die Veranstaltung »Eco  2 Rives – grün und grenzenlos« findet am Samstag, 19. Januar, tagsüber in der Stadthalle statt und endet am...
vor 17 Stunden
Willstätt
Auf das Jahr mit den bisher meisten Einsätzen konnte die Feuerwehr-Abteilung Willstätt in ihrer Hauptversammlung am Samstag zurückblicken. 
vor 20 Stunden
Bürgermeisterwahl Willstätt
Gemessen an seinen Vorgängern war Marco Steffens mit elfeinhalb Jahren geradezu kurz im Amt. Artur Kleinhans hielt drei Amtsperioden durch und stand damit 24 Jahre der Gemeinde vor. Vor ihm war Fritz Fuhri 20 Jahre lang Oberhaupt der Gemeinde gewesen.
vor 22 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Neuwahlen standen bei der Hauptversammlung des Männerchors Eckartsweier an, und dennoch bleibt alles beim Alten.
15.01.2019
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Sich ein Jahr lang für den Natur- und Umweltschutz engagieren, dabei eigene Ideen realisieren und die Büroarbeit mit praktischen Aufgaben in der freien Natur verbinden: In einer Pressemitteilung wirbt die Kehler Stadtverwaltung für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Bereich Stadtplanung/...
15.01.2019
Fasent
Am vergangenen Sams-tag trafen sich die Mitglieder der Sundheimer Hexen zu ihrer Mitgliederversammlung im Vereinsheim (Stierstall) in der Sternenstraße in Sundheim. Bei den Neuwahlen wurde Martina Mätz in ihrem Amt als Zunftmeisterin bestätigt.  
15.01.2019
Kehl
Die Stadt Kehl und die Bürgerenergiegenossenschaft Kehl haben zum Jahresende ihren Kooperationsvertrag unterzeichnet, um den Klimaschutz weiter voranzutreiben. Die Installation der LED – Straßenlampen ist das erste große gemeinsame Projekt der Energieeinsparung.
15.01.2019
Energieversorgung
Vor zwei Jahren wurde in der Oberdorfstraße ein Trafohäuschen errichtet. Die direkten Nachbarn fühlen sich bei der Standortentscheidung übergangen und fordern eine Verlegung. Das E-Werk wäre dazu bereit, will aber eine Kostenbeteiligung. Die Familie weist das zurück – auch wegen der großen...
15.01.2019
Willstätt
Mit Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt und den Ortsvorstehern Volker Mehne und Hans Fladt nebst Partnern folgte eine Delegation der Gemeinde Willstätt der Einladung der elsässischen Partnergemeinde Holtzheim zum dortigen Neujahrsempfang.