Willstätt - Sand

Altes Sander Kirchenfenster wird fachmännisch restauriert

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Februar 2019

Andreas und Mechtild Linnenschmidt präsentieren das obere, fast fertige Rechteck des Fensterbildes. ©Günter Ferber

Die evangelische Kirchengemeinde Sand lässt das alte Kirchenfenster, das vor einiger Zeit auf dem Dachboden der Sander Kirche entdeckt worden war, in einer Werkstatt in Steinbach restaurieren. Die Arbeiten machen gute Fortschritte.

Pfarrerin Britta Gerstenlauer und Irene Jäger vom Sander Kirchengemeinderat statteten kürzlich Andreas und Mechtild Linnenschmidt in Steinbach einen Besuch ab. Sie wollten sich über die Fortschritte bei der Restaurierung des alten Kirchenfensters der Bartholomäus-Kirche informieren, das derzeit in deren Werkstatt restauriert wird. 

Viel Erfahrung

Andreas Linnenschmidt ist seit 40 Jahren Glaskünstler und Restaurator und hat viel Erfahrung im Restaurieren von alten Kirchenfestern, weshalb die Sander Kirchengemeinde auch ihm den Auftrag erteilt hatte. 

Mehrfach geflickt

Das Fensterbild befand sich in einem schlechten Zustand, berichtete Linnenschmidt den beiden Besucherinnen. Es stellte sich heraus, dass es schon mehrfach geflickt worden war; dabei wurde auch viel Fensterkitt verwendet, der zuerst einmal entfernt werden musste. Das Fensterbild hat in der Sander Kirche zwei Kriege überdauert und ist in diesen Zeiten auch mehrfach beschädigt und danach, vermutlich auch aus Geldmangel, provisorisch geflickt worden. Durch die Feuchtigkeit in den Kirchenmauern hatten sich auf den teilweise bedampften Gläsern sogenannte »Auslaugungen« gebildet – eine Art von Korrosion. Daher musste Linnenschmidt viele Teile komplett austauschen und neu fertigen – eine Arbeit, die viel Können erfordert. 

- Anzeige -

Die einzelnen Fenster­elemente setzen sich aus wiederum bis zu 60 einzelnen Glasscheiben zusammen. Zerstörte Gläser müssen dabei möglichst farbtreu ersetzt werden. Selten nur gibt es noch Ersatz aus der Zeit, in der die Fenster entstanden sind. 

Zusammenarbeit mit Denkmalschutz 

Die Restaurierung des historischen Fensters erfolgt in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Ulrich Boeyng von der Oberen Landesdenkmalbehörde in Karlsruhe hat sich in der Steinbacher Werkstatt persönlich ein Bild von der präzisen und zugleich sensiblen Arbeitsweise der Linnenschmidts machen können. Der Aufwand hat sich gelohnt. 

Im Frühjahr fertig?

Die Gesichter von Britta Gerstenlauer und Irene Jäger erstrahlten, als Andreas und Mechtild Linnenschmidt das fast fertige Teil präsentierten. Das obere Rechteck ist nahezu fertig. Im Laufe des Frühjahrs sollen die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen sein. Am 7. Juni wird das dann restaurierte Fensterbild in der Bartholomäus-Kirche im Rahmen einer kleinen Feierstunde der Öffentlichkeit vorgestellt. 

Stichwort

»Kommet alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid«

Das Glasfenster zeigt eine Darstellung aus dem Matthäus-Evangelium, Kapitel 11: »Kommet alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid«. Es wurde im vergangenen Jahr auf dem Dachboden der Bartholo­mäus-Kirche, in einer Holzkiste verstaut, gefunden. 

Das Fensterbild wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts im Chorraum der Sander Kirche eingebaut. 1976 wurde es durch neue Chorfenster ersetzt und in der Kiste auf dem Dachboden deponiert. 
Das Fensterbild besteht aus vier Teilen und ist in der Spitze 3,50 Meter hoch und 1,24 Meter breit. Es soll nach erfolgter Restaurierung im Chorraum der Kirche in einem Holzrahmen aufgestellt und der Kirchengemeinde somit wieder zugänglich gemacht werden. 

Die Gesamtkosten der Renovierung werden sich auf rund 10 000 Euro belaufen. Die Kirchengemeinde Sand erhält für die Renovierung Zuschüsse von der Landeskirche (2000 Euro), vom Ortschaftsrat Sand (2500 Euro), von der Bürgerstiftung Willstätt (1000 Euro) und von der Sparkasse Hanauerland (500 Euro). 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Kehl
Oberbürgermeister Toni Vetrano musste nicht nur die Macht des Rathauses in die Hände der Kehler Narren geben. Er wurde auch vor ein heikles Gericht gestellt. So manche Missstände kamen dabei aufs Tablett.  
vor 5 Stunden
Kehl
Die Bürgerstiftung Kehl und der Tierschutzverein Kehl-Hanauerland kooperieren miteinander: Während die Bürgerstiftung mit Zuschüssen dem Tierheim hilft, unterstützt dieses das Demenzprojekt der Stiftung. 
vor 8 Stunden
Gemeinderat Kehl
Die Pfarrgässler haben mehrfach die Verkehrsmenge in ihrer Straße kritisiert. Am Mittwochabend hat die Stadtverwaltung im Gemeinderat Maßnahmen für weniger Verkehr in der Straße vorgestellt. Welche das genau sind, lesen Sie hier.
vor 9 Stunden
Kehl-Auenheim
Statt in die Kläranlage fließt das Abwasser des Freibads Auenheim seit 45 Jahren in den Prestelsee – und mit ihm auch Gifte wie Chlor, Putz-und Frostschutzmittel. Ein Umweltsünde, der die Fischerzunft nach langer Suche nun endlich auf die Spur kam. Diese Reaktionen gab es auf den Skandal.
vor 11 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Verein für Legelshurster Ortsgeschichte kann die Sanierung der Standarte des „Artilleriebundes Legelshurst“ stemmen. Dies zeigte sich auf der jüngsten Hauptversammlung. An der Vereinsspitze tauschten der bisherige Vorsitzende Michael Bergmann und „Vize“  Gerhard Vogt die Positionen.
vor 14 Stunden
Schulleben Kehl
In der Aula des Schulzentrums wurde es Mittwochabend vergangene Woche eng: Zahlreiche Eltern und Kinder wollten offensichtlich die Gelegenheit nutzen, das Einstein-Gymnasium kennenzulernen.
vor 16 Stunden
Kehl
Uli Kunz ist Meeresbiologe, Forschungstaucher und Unterwasserfotograf. Am Dienstag berichtete er im „Salon Voltaire“ über seine Arbeit – und über die alarmierenden Zeichen menschlichen Daseins, die ihm dabei auf Schritt und Tritt begegnen.
vor 23 Stunden
Stadthalle/Vereinsleben
Bei der traditionellen Sportlerehrung in der Stadthalle sind am Dienstag 92 Athleten – darunter 77 Jugendliche und Kinder – für ihre sportlichen Erfolge im Jahr 2019 ausgezeichnet worden. Den Sportehrenpreis überreichte OB Toni Vetrano an Jürgen Häußler, der lange Jahre als Sportler und Trainer im...
19.02.2020
Kehl
Innen-Staatssekretär Klenk hat ein Schreiben des CDU-Landtagsabgeordnenen Willi Stächele zur Sicherheitslage in Kehl und Umgebung beantwortet. Gerade hier sei eine an die Sicherheitslage angepasste Personalausstattung der Polizei von besonders großer Bedeutung, heißt es.  
19.02.2020
Willstätt
Der Willstätter Verein „Kifafa“ wird in diesem Jahr 25. In Kendu Bay in Kenia verhilft der Verein bedürftigen Kindern zu einer Schulausbildung und ihren Familien zu einem selbstbestimmten Leben. Momentan werden 140 Patenkinder unterstützt.
19.02.2020
Grundschule Leutesheim
Bevor die Außenfassade der Grundschule Leutesheim saniert und gedämmt wird, sollen neue Räume für eine Ganztagesbetreuung geschaffen werden.
19.02.2020
Valentinstag im Theater der 2 Ufer
Zwei Abende zum Genießen und Träumen – wie gemacht für Liebende und Romantiker – konnte das Publikum am vergangenen Wochenende im Kehler Hafen erleben. Zwei Abende, an denen das Theater der 2 Ufer fast aus allen Nähten platzte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.