Kehl - Bodersweier

Anneliese Bogner wird heute 95 Jahre alt

Autor: 
Susanne Löhr
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2014

Auch mit 95 sprüht die ehemalige »Barbarossa«-Chefin Anne­liese Bogner noch vor Lebensfreude. ©Susanne Löhr

Sie ist in Kehl bekannt wie der »bunte Hund«: Heute darf Anneliese Bogner, frühere Chefin des Gasthauses »Barbarossa« und eine waschechte Kehlerin, ihren 95. Geburtstag feiern.

Wenn die ehemalige Chefin des Gasthauses »Barbarossa« mit viel Temperament und Humor aus ihrem Leben erzählt, möchte man sie auf einer Bühne sehen, denn ihre Darstellungen sind bühnenreif. Dabei hatte Anneliese Bogner, die heute im Seniorenstift »Alte Mühle« in Bodersweier lebt, kein einfaches Leben und schon gar  kein bequemes.

Als ehemalige Metzgerstochter – die Metzgerei Anselment ihrer Eltern befand sich gegenüber vom Café Rapp – hatte sie früh gelernt, worauf es im Leben ankommt. Praktische Berufe wie Hauswirtschafterin und Köchin gelernt, die höhere Handelsschule absolviert (und wäre fast Bürogehilfin bei der Dresdner Bank in Ulm geworden) – Anneliese Bogner besaß das ideale Rüstzeug, um später mit ihrem Ehemann Willy das »Barbarossa« zu kaufen. Doch bis es 1943 zu dieser Kriegstrauung kam, musste der Bräutigam erst einmal das Rennen gegen zwei andere Mitbewerbern um seine Anneliese machen. »Wer mir als erster schreibt«, beschloss sie, »der wird mein Mann.«

Drei Söhne wurden dem Ehepaar geschenkt: Bernhard kam 1949 zur Welt, Walter 1951 und Reinhard 1960. Zwei der Söhne arbeiteten dann später mit im Geschäft, der jüngste Sohn wurde Beamter. Leider ist er vor einem halben Jahr verstorben.
Mit Leib und Seele agierte sie neben ihrem Mann im »Barbarossa«. Ihre Angestellten waren »entweder nur drei Tage bei uns beschäftigt, oder das Verhältnis dauerte zwanzig Jahre«, erzählt sie temperamentvoll und hat den kritischen Wirtinnen-Blick noch nicht abgelegt. Davon kann sicher die eine oder andere Pflegerin in der »Alten Mühle« ein Lied singen.

- Anzeige -

Bis in die 80er-Jahre hinein stand Anneliese Bogner hinterm Tresen. Den Stammgästen und den diversen Vereinen, die ihren »Jour fixe« bei ihr hatten, bot sie kontinuierlich ihre guten Rahmschnitzel, Cordon bleu, Spätzle und selbst gemachte Dampfnudeln. Auch die »Barbarossa-Platte« war bei den Gästen beliebt. »Die ganze Faschingszeit bin ich nicht im Bett gewesen«, erzählt die alte Dame schmunzelnd. »Vom Schmutzigen Donnerstag bis zum Aschermittwoch wurde durchgearbeitet.«

Rasant im Auto
Bis etwa zum Jahr 2000 fuhr »Oma Anneliese«, wie sie in der Familie von allen liebevoll genannt wird, noch Auto. Sie hatte immer einen rasanten Fahrstil. Reisen und Ausflüge konnte sich die fleißige Frau erst in späteren Jahren leisten. Mit der Mutter einer  ihrer Schwiegertöchter fuhr sie in die Schweiz, nach Holland, an Ost- und Nordsee.

Mit 94 Jahren, bevor sie wegen eines Unfalls an der Hand ins Pflegeheim kam, bekochte sie noch die ganze Familie ihres jüngsten Sohnes, bügelte die T-Shirts für ihre Enkel, strickte Socken und wusch manches Wäschestück von Hand – gerne mit der von ihr geschätzten Gallseife. Auch heute hilft sie ab und zu in der Küche des  Pflegeheimes aus, schält Äpfel oder hilft beim Lauchauflauf.

Anneliese Bogner hat einen riesigen Bekanntenkreis, erhält fast täglich Besuch. Daneben spielt der Fernseher eine wichtige Rolle. Gefeiert wird in drei Etappen: Alles unter einen Hut zu bringen, wäre selbst für »Oma Anneliese« zu anstrengend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Abitur 2020
Larissa Hummel aus Leutesheim (18) hat ihr Abitur in Mathe, Deutsch, Bio und Englisch geschrieben. In ihrer Freizeit backt sie gerne und tanzt Show- und Gardetänze.
vor 5 Stunden
Neue Serie: Rekorde aus Kehl
Start der neuen Rekord-Serie der Kehler Zeitung: Wir präsentieren Rekorde aller Art aus der Rheinstadt – zweimal wöchentlich. Heute: Der Rekord-Sommer 2003 in Kehls Freibädern.
vor 8 Stunden
Kleinriedle
Schmierereien an den Holzfassaden und zerrissene Erosionsschutznetze haben Unbekannte auf dem Spielplatz Kleinriedle in Sundheim hinterlassen. 
vor 8 Stunden
Kultur
Hendrixperience: Drei exzellente Musiker lassen beim Jazz-Cantinen-Auftritt im Restaurant-Café „Am Yachthafen“ Jimi Hendrix, einen der besten Gitarristen aller Zeiten , wieder aufleben.
vor 10 Stunden
Klimaschutz
Das Land Baden-Württemberg unterstützt neue Klimaschutzwege in Verkehrsfragen – auch in Kehl.
vor 11 Stunden
Raus aus der Abhängigkeit:
Das eheppar aus Legelshurst will seine Hilfe für Burkina Faso in Westafrika auf eine breitere Basis stellen. Dafür wollen sie nun in Deutschland einen Förderverein gründen.
vor 20 Stunden
Vereine
Um die Monate musste die Veranstaltung des Hanauer Musikvereins wegen der Corona-Krise verschoben werden. Ende Juli wurde nun der Vorstand wiedergewählt.
vor 23 Stunden
Hauptversammlung
Der Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim hat sich zu seiner Hauptversammlung getroffen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Wahlen.
11.08.2020
Kehl
Nachdem ein mutmaßlicher Einbrecher sich am frühen Samstag an einem Anwesen in Kehl zu schaffen gemacht hat, gelang die vorläufige Festnahme des 48-Jährigen.
11.08.2020
Corona-Krise
Ungewöhnlicher Anblick auf dem Kehler KT-Platz: Rund 170 Muslime haben sich dort im Freien zum Gebet anlässlich ihres jährlichen Opferfests getroffen. 
11.08.2020
Sommerzeit
Jugendarbeit in Zeiten von Corona: Das Kehler Spielmobil sorgt während der Sommermonate für Spaß und Abwechslung in den Ortschaften.
11.08.2020
Gesprächskonzert in Sand
Mit einem Konzert in der Sander Kirche startete Willst@Kultur sein Sommerferienprogramm für Familien. Hans-Wolfgang Brassel und Hans Michael Eckert entführten in die Musikwelt Italiens des 17 . und 18. Jahrhunderts. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...