Europawahl

Auch Willstätter strafen die »Groko« ab

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Mai 2019

Viel los war am gestrigen Sonntag in den Willstätter Wahllokalen. Wie hier im Willstätter Rathaus bildeten sich zeitweise längere Schlangen vor den Wahlurnen. ©Günter Ferber

Auch die Wähler in Willstätt haben die Parteien der Großen Koalition bei der gestrigen Europawahl abgestraft. Vor allem die SPD musste wie auch im Bund stark Federn lassen. Erfreulich: Die Wahlbeteiligung ist gegenüber der letzten Europawahl gestiegen.

Herbe Verluste für CDU und vor allem für die SPD, Triumph für die Grünen, mäßiges Ergebnis für die AfD: Auch in Willstätt liegt der Ausgang der gestrigen Europawahl im Trend. 

CDU verliert nicht so stark wie im Bund

Vor fünf Jahren hatte die CDU in Willstätt noch bei 36,8 Prozent gelegen – nun kam sie nur noch auf 31,2 Prozent. Die Verluste seien zwar »nicht so stark waren wie andernorts«, so Ortsverbands-Chef Tobias Fahrner, man müsse jedoch »gestehen, dass die CDU einige Wähler, insbesondere Jüngere, nicht mehr erreichen kann«. Auch dass durch das Internet und Social Media viele Dinge zu Schlagworten vereinfacht werden und dies oft unreflektiert übernommen wird, macht es nicht einfacher, mit sachlichen Argumenten zu punkten«.

Noch viel heftiger erwischte es die SPD, die schon 2014 mit 27,3 Prozent ein ziemlich maues Ergebnis eingefahren hatte. Am Sonntag stürzte sie auf 13,8 Prozent ab und lag damit noch hinter den Grünen, die in Willstätt auf 21,5 Prozent kamen.

- Anzeige -

Hübner: »Vorstand muss weg«

Ortsverbands-Chef Christian Hübner fand denn auch harsche Worte. Auf Bundesebene habe die SPD etwa in Sachen Klimaschutz »komplett versagt«. Es fehle der Partei auch an einem Entwurf, wie sie sich Gesellschaft künftig vorstellt. Stattdessen säßen in der Führungsetage nur Leute, die an ihren Posten kleben und »eine Niederlage nach der anderen eingefahren haben« und die Parteibasis nicht ernst nehmen. »Wir sind auf unsere Kernwählerschaft zusammengeschrumpft«, so Hübner – und das tue vor allem den Leuten an der Basis weh. Der komplette Partreivorstand müsse nun den Hut nehmen, forderte er.

Grüne punkten bei jungen Leuten

Elvira Walter-Schmidt, die scheidende stellveretretende Fraktionschefin der Grünen im Kreistag, freute sich dagegen naturgemäß. Mit dem Klimaschutz, einem ur-grünen Thema, habe man vor allem bei jungen Leuten punkten können, vermutete sie.
Erfreulich: Der Anstieg der Wahlbeteiligung. Vor fünf Jahren gingen nur etwas mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten Willstätter an die Urne. Diesmal zeichnete sich schon frühzeitig ab, dass es mehr werden würden. Am Ende lag die Wahlbeteiligung bei 57,2 Prozent. Und auch die AfD habe längst nicht so viele Stimmen geholt wie zu befürchten gewesen sei, so Walter-Schmidt. Es seien die Menschen zur Wahl gegangen, denen Europa wichtig ist. Das habe sich in der Wahlbeteiligung gezeigt. »Und das macht mich doch sehr zufrieden.«

Es sei aber »zu einfach, alle AfD-Wähler in die rechte Ecke zu stecken«, so Tobias fahrner. Da seien doch einige Proteststimmen dabei, die mit der Politik der »Altparteien« nicht einverstanden sind. Ziel müsse es sein, diese Wähler zurückzugewinnen, und ihre Sprache zu sprechen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 46 Minuten
Wirtschaft/Arbeitsmarkt
Fachkräfte aus dem Elsass können gerade für Kehler Unternehmer sehr interessant sein. Wie man sie findet, erklärte die Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung der Stadt Kehl am Donnerstag bei dem Infoabend »Arbeitsmarkt 360°« im Zedernsaal.
vor 4 Stunden
Eröffnung: Tag der offenen Tür
Nach der offiziellen Eröffnung am Freitag stand das Kulturhaus am Samstag erstmals den Bürgern offen, die sich das nicht zweimal sagen ließen. Den ganzen Tag über herrschte ein reges Treiben im Kulturhaus und auf dem großen Vorplatz. Abends lockten Konzerte die Besucher.
vor 9 Stunden
Kultur
Das neue Kehler Kulturhaus ist am vergangenen Freitagabend offiziell eröffnet worden. »Es ist Ihr Haus und es ist das Haus aller Kehlerinnen und Kehler. Ich kann Sie nur ermuntern: Machen Sie davon Gebrauch!«, sagte Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano bei der Eröffnung.
21.09.2019
Willstätt
Im Rahmen der Willstätter Kulturtage 2019 lädt die Gemeinde Willstätt alle Tanzbegeisterten in der Region für Samstag, 26. Oktober, in die Sander Halle ein. »Willstätt tanzt« findet in diesem Jahr in einem Format statt, das es so in Willstätt noch nicht gegeben hat. Und das hat nicht zuletzt mit...
21.09.2019
Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf
Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.
20.09.2019
Kehl
Um einen kleinen Genusstempel, »Street Art« der besonderen Art und einen ungewöhnlichen Bürgerprotest geht es diesmal in unserem Stadtgeflüster.
20.09.2019
Badestelle Goldscheuer
Noch immer steht nicht fest, wann der Badesee Goldscheuer wieder zum Baden freigegeben werden kann. Ortsvorsteher Richard Schüler zeigte sich am Donnerstag im Ortschaftsrat für das kommende Jahr indes optimistisch.
20.09.2019
Ortschaftsrat Auenheim
Da in der Stadt so viele Bauprojekte anstehen, sodass die städtischen Mitarbeiter an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, will der Auenheimer Ortschaftsrat die Überplanung der Freiflächen an eine externe Landschaftsarchitektin vergeben.
20.09.2019
Kultur
 inen Sommer voller Leseabenteuer haben 138 Kinder der ersten bis siebten Klasse aus Kehl hinter sich, die bei der Aktion »Heiß auf Lesen« mitgemacht haben. Am Donnerstagabend fand die Abschlussparty in der Mediathek in Kehl statt. 
20.09.2019
Agrarpolitik der Bundesregierung
Das neue Programm für Insektenschutz soll der Umwelt dienen. Doch weder Landwirte, noch Imker aus Kehl sind davon überzeugt. Statt eines einseitigen Glyphosat-Verbots bräuchte es zukunftsweisende Lösungen – und die Bereitschaft der Menschen, mehr Geld für Nahrungsmittel auszugeben. 
20.09.2019
Kunstausstellung in Sand
Nach zwei Jahren macht die Sander Künstlerin Margarita Schlenker am Sonntag wieder Haus, Hof und Garten der Öffentlichkeit zugänglich und zeigt ihre Bilder. Mit dabei ist dieses Mal Familie Schweitzer aus Legelshurst. Für die Besucher gibt es also vieles zu entdecken.
20.09.2019
Gründungsversammlung
Mit der Gründerversammlung am Mittwoch im Europa-Hotel wurde der Kehler Ortsverband der Europa-Union Deutschland wieder neu gegründet. Dieter Eckert wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.