Kehl - Auenheim

Auenheimer Ferienspaß: Kritik an den Kritikern

Autor: 
Antje Ritzert
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. November 2018

Einer der Höhepunkte des Auenheimer Ferienspaßes 2018: eine politische Bildungsreise in die Hauptstadt Berlin. Die Bürgerstiftung machte es möglich. ©Archivfoto

Ferienspaß-Organisatorin Claudia Heidt berichtete am Donnerstag auf der Auenheimer Ortschaftsratsitzung von den gelungenen Betreuungsangeboten diesen Sommer, brachte aber auch Unmut und Unverständnis über vorgebrachte Kritik zum Ausdruck.

Der Auenheimer Ferienspaß mausert sich immer mehr: Über die gesamten Sommerferien hinweg konnten die »Auemer« Kinder und Jugendlichen aus einer Palette von 26 Spaß- und Spiele-Tagen wählen. Das Angebot, das sich an 8- bis 18-Jährige richtete, ließ keine Wünsche übrig: Vom Tischkicker-Turnier über den Besuch des Unimog-Museums in Gaggenau, einer Geocaching-Tour, dem Gestalten von Taschen und T-Shirts mit Textilfarbe, Fußballspielen oder einem Tag auf dem Reiterhof in Sundheim bis hin zur gemeinsamen Radtour fand so ziemlich jeder etwas nach eigenem Gusto – und das zu extra kleinem Preis.

Rundum-Sorglos-Paket

Möglich macht dieses Rundum-Sorglos-Betreuungspaket das Engagement von vielen ehrenamtlichen Helfern und Vereinen sowie die finanzielle Unterstützung von Stadt, Unternehmen und Privatpersonen. Allen voran legen sich die beiden Auenheimerinnen Claudia Heidt und Ines Beiser jedes Jahr erneut ins Zeug, um all die Angebote und das organisatorische Drumherum auf die Beine zu stellen. Würde es sie und ihre Helfer nicht geben, wäre in den Sommerferien in »Auene« vor allem eines los: nichts.

- Anzeige -

Organisatoren sprachlos

Trotzdem wurde zu Beginn des »Ferienspaßes« Kritik an die beiden herangetragen. Angeblich sei die Auswahl nicht besonders groß gewesen, und andere Gemeinden würden mehr anbieten, berichtete Claudia Heidt am Donnerstagabend dem Ortschaftsrat. »Das hat uns beide sprachlos und auch etwas ärgerlich gemacht«, sagte sie. Noch dazu käme, dass sich die Kritiker selbst nicht als Helfer einbrächten, sondern nur von den Angeboten profitierten. Mit den 26 verschiedenen Optionen hätte man zudem acht Aktionen mehr als im Vorjahr auf die Liste setzen können. Ortsvorsteherin Sanja Tömmes würdigte das Engagement der beiden Organisatorinnen und brachte ebenfalls ihr Unverständnis über die Kritik zum Ausdruck: »In der Politik ist es das Gleiche. Die, die jammern und kritisieren, sind nicht bereit, mitzumachen, wenn man sie dazu auffordert.« Sie selbst wisse aus eigener Erfahrung, wie viele Stunden der »Ferienspaß« schon allein in der Vorbereitungszeit braucht, und schätze es sehr, »dass das jemand macht«.

68 Teilnehmer 

Höhepunkte des Auenheimer Ferienspaßes 2018 waren unter anderem die Besichtigung des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden, ein Segelflug über Kehl sowie – mit Unterstützung der Bürgerstiftung Kehl – eine viertägige politische Bildungsreise nach Berlin. Auch die traditionelle »Bildersuchfahrt«, die das Ziel hat, den Kindern die Dörfer und Städte in der näheren Umgebung nahezubringen und an der auch ganze Familien teilnehmen können, hat sich wieder bewährt. Insgesamt haben in diesem Jahr 68 Kinder und Jugendliche am Ferienspaß teilgenommen. »Zur Abschlussfeier sind aber nur 20 Personen gekommen«, sagte Claudia Heidt. »Das war schon etwas deprimierend.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
Kehl
Die Bürgerstiftung Kehl und der Tierschutzverein Kehl-Hanauerland kooperieren miteinander: Während die Bürgerstiftung mit Zuschüssen dem Tierheim hilft, unterstützt dieses das Demenzprojekt der Stiftung. 
vor 6 Stunden
Gemeinderat Kehl
Die Pfarrgässler haben mehrfach die Verkehrsmenge in ihrer Straße kritisiert. Am Mittwochabend hat die Stadtverwaltung im Gemeinderat Maßnahmen für weniger Verkehr in der Straße vorgestellt. Welche das genau sind, lesen Sie hier.
vor 8 Stunden
Kehl-Auenheim
Statt in die Kläranlage fließt das Abwasser des Freibads Auenheim seit 45 Jahren in den Prestelsee – und mit ihm auch Gifte wie Chlor, Putz-und Frostschutzmittel. Ein Umweltsünde, der die Fischerzunft nach langer Suche nun endlich auf die Spur kam. Diese Reaktionen gab es auf den Skandal.
vor 9 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Verein für Legelshurster Ortsgeschichte kann die Sanierung der Standarte des „Artilleriebundes Legelshurst“ stemmen. Dies zeigte sich auf der jüngsten Hauptversammlung. An der Vereinsspitze tauschten der bisherige Vorsitzende Michael Bergmann und „Vize“  Gerhard Vogt die Positionen.
vor 12 Stunden
Schulleben Kehl
In der Aula des Schulzentrums wurde es Mittwochabend vergangene Woche eng: Zahlreiche Eltern und Kinder wollten offensichtlich die Gelegenheit nutzen, das Einstein-Gymnasium kennenzulernen.
vor 14 Stunden
Kehl
Uli Kunz ist Meeresbiologe, Forschungstaucher und Unterwasserfotograf. Am Dienstag berichtete er im „Salon Voltaire“ über seine Arbeit – und über die alarmierenden Zeichen menschlichen Daseins, die ihm dabei auf Schritt und Tritt begegnen.
vor 21 Stunden
Stadthalle/Vereinsleben
Bei der traditionellen Sportlerehrung in der Stadthalle sind am Dienstag 92 Athleten – darunter 77 Jugendliche und Kinder – für ihre sportlichen Erfolge im Jahr 2019 ausgezeichnet worden. Den Sportehrenpreis überreichte OB Toni Vetrano an Jürgen Häußler, der lange Jahre als Sportler und Trainer im...
19.02.2020
Kehl
Innen-Staatssekretär Klenk hat ein Schreiben des CDU-Landtagsabgeordnenen Willi Stächele zur Sicherheitslage in Kehl und Umgebung beantwortet. Gerade hier sei eine an die Sicherheitslage angepasste Personalausstattung der Polizei von besonders großer Bedeutung, heißt es.  
19.02.2020
Willstätt
Der Willstätter Verein „Kifafa“ wird in diesem Jahr 25. In Kendu Bay in Kenia verhilft der Verein bedürftigen Kindern zu einer Schulausbildung und ihren Familien zu einem selbstbestimmten Leben. Momentan werden 140 Patenkinder unterstützt.
19.02.2020
Grundschule Leutesheim
Bevor die Außenfassade der Grundschule Leutesheim saniert und gedämmt wird, sollen neue Räume für eine Ganztagesbetreuung geschaffen werden.
19.02.2020
Valentinstag im Theater der 2 Ufer
Zwei Abende zum Genießen und Träumen – wie gemacht für Liebende und Romantiker – konnte das Publikum am vergangenen Wochenende im Kehler Hafen erleben. Zwei Abende, an denen das Theater der 2 Ufer fast aus allen Nähten platzte.
18.02.2020
Mittelgrundsee Leutesheim
Damit sich Rosmarin-Weidenröschen, Blauflügelige Ödlandschrecke und Co. wieder heimisch fühlen, soll ein Teil der ehemaligen Kiesbänke am Mittelgrundsee freigelegt werden. Der Angelsportverein Leutesheim ist von der Idee nicht begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.