Kehl

Ausstellung von Flüchtlingsporträts im Rathaus

Autor: 
Stadt Kehl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2017

Nils Langenbacher vor zwei seiner Porträtaufnahmen, die im Kehler Rathaus ausgestellt sind. ©Stadt Kehl

Gesichter erzählen Geschichten – das ist die Botschaft einer Fotoausstellung der Fotografen Nils Langenbacher aus Freistett und Sandrigo Zoilo aus Memprechtshofen, die in den kommenden zwei Wochen im Rathaus I zu sehen ist. Bei den Bildern handelt es sich um zehn großformatige Portraits von jungen Flüchtlingen aus Gambia, die nach ihrer Ankunft in Deutschland im April 2017 in einer Erstunterbringung in Freistett untergebracht wurden. 

- Anzeige -

An der Containersiedlung kam eines Tages zufällig Nils Langenbacher vorbei, der kurzerhand entschloss, sich den rund 40 jungen Männern bei ihrem Fußballspiel anzuschließen. Schnell entstand aus diesem ersten Zusammentreffen eine tiefe Freundschaft: »Seitdem habe ich fast jeden Tag mit ihnen verbracht«, erzählt der 27-Jährige. In dieser Zeit habe er gemeinsam mit seinem Freund Sandrigo Zoilo zahlreiche Bilder geschossen, welche die Ankunft und das Leben der Gambier in Rheinau dokumentieren. Dabei sind auch die Porträtaufnahmen der jungen Geflüchteten entstanden: »Selbst wenn uns die Jungs nicht alles, was sie durchmachen mussten, erzählen, ihre Gesichter spiegeln die Erlebnisse wieder«, erklärt Langenbacher seinen Beweggrund für die eindrucksvollen Aufnahmen. Denn neben tiefen Narben sind es vor allem die Augen in den porträtierten Gesichtern, die von dem Leid erzählen, dass die Gambier vor und während ihrer Flucht erlebt haben. 
Ausgestellt wurden die Fotografien bereits bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Freistett, die Langenbacher und Zoilo gemeinsam mit dem Helferkreis Rheinau-Freistett organisiert haben. »Mit der Veranstaltung wollten wir einen Kontakt zwischen der Ortsgemeinschaft und den Flüchtlingen herstellen und Vorurteile abbauen«, sagt der engagierte Fotograf. 

»Die Ausstellung ist sehr persönlich, dabei geht es um die Freundschaft zwischen diesen jungen Männern und genau das macht die Bilder so schön«, sagt die städtische Integrationsbeauftragte Raya Gustafson, auf deren Anregung hin die Bilder im Eingangsbereich, im Treppenaufgang sowie in der zweiten Etage des Rathauses I aufgehängt wurden. Dort werden sie in den kommenden beiden Wochen zu sehen sein, bevor sie – nach der positiven Resonanz bei der Wohltätigkeitsveranstaltung – erneut in der Freistetter Stadthalle ausgestellt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

3. Advent
vor 53 Minuten
Der Neumühler Weihnachtsmarkt findet am Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr in der Aula der Hector-Kinderakademie und im Schulhof statt.  Er wird gegen 11:30 Uhr durch Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ortsvorsteher Fritz Vogt eröffnet.
Kehl
vor 7 Stunden
Ehemalige Mittel- und Langstrecken-Asse des Kehler FV trafen sich kürzlich im KFV-Vereinsheim im Rheinstadion, um Wiedersehen zu feiern und in Erinnerungen an »alte Zeiten« zu schwelgen.
Gemeinderat
vor 10 Stunden
Der Kehler Gemeinderat hat bei seiner Sitzung am Mittwochabend bei zwei Gegenstimmen einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan (B-Plan) »Schlossergasse« in Marlen gefasst. Es handelt sich um einen 2,4 Hektar großen Bereich südlich der Schlossergasse und westlich der Hauptstraße. 
Kehler Hallenbad
vor 13 Stunden
Ein externes Büro soll die Stadtverwaltung bei der Realisierung eines Planungswettbewerbs für das künftige Kehler Kombibad unterstützen. Über die Vergabe an diesen Dienstleister entscheidet am Montag der Gemeinderat.
Soziales Engagement
vor 17 Stunden
Sowohl das »Stoff-Wechsel« als auch die Bahnhofsmission sind auf Spenden angewiesen, um bedürftigen Menschen helfen zu können. Nun hat das Sozialkaufhaus durch den Verkauf gebrauchter Kleidung einen Überschuss erwirtschaftet, den es an die Bahnhofsmission weitergibt. 
Willstätt
vor 19 Stunden
Mit einem wunderschönen Adventskonzert erfreute die Chorgemeinschaft »Teutonia« das Publikum am Sonntag in der Willstätter Kirche.
Kehl - Leutesheim
vor 22 Stunden
Für die Leutesheimer Mühle gibt es offenbar neue Überlegungen. Ziel ist es, den Plauelbach für Wanderfische durchgängig zu machen. Nun denkt man beim Zweckverband »Hochwasserschutz Hanauerland« über eine Verlegung des Bachbetts um die Mühle herum nach – ohne »raue Rampe«.
Kehl - Goldscheuer
12.12.2018
Am dritten Advents-Wochenende ist der Platz rund um die »Kulturfabrik« zum 14. Mal Schauplatz des Goldscheuerer Weihnachtsmarktes. Im Dachgeschoss wird es diesmal wieder eine Ausstellung mit Werken einheimischer Künstler geben.
Serie: Geschichte des ÖPNV in Kehl (3)
12.12.2018
»Bahn frei bis zum Rathaus« heißt es seit dem 23. November: Die Straßburger Tram hat nun auch das Zentrum Kehls erreicht. Aus diesem Anlass erinnert die Kehler Zeitung in einer Serie an die Meilensteine des öffentlichen Nahverkehrs in der Grenzstadt. Heute: Erinnerungen von Kehler Zeitzeugen an den...
Im Krisenmodus
12.12.2018
Grenzkontrollen durch die Bundespolizei, der Marktplatz wie leergefegt: Nach dem Terroranschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt am Dienstagabend steht einen Tag später auch Kehl wie unter Schockstarre.
Der Kehler Pfarrer und Dekan Günter Ihle und die Straßburger Pfarrerin Roos Van de Keere stehen hinter dem Projekt »Kapelle der Begegnung« im Straßburger Grenzviertel Port du Rhin.
Sanierungsstau
12.12.2018
Veraltete Toiletten. Marode Klassenzimmer. IT-Anlagen? Fehlanzeige. Der Sanierungsstau an den Kehler Schulen ist für die Betroffenen  unerträglich geworden. Deshalb hat der Gesamtelternbeirat der Kehler Schulen eine Petition »Schulsanierungen« ins Leben gerufen. Was darin gefordert wird, lesen Sie...
Viele Besucher gezählt
12.12.2018
Das Auenheimer Freibad kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Wie aus einer Pressemitteilung der Stadt Kehl zu entnehmen ist, wurden mehr als 136 093 Besucher gezählt.