Mördersuche unter Palmen

Autorenlesung mit Kirsten Slottke in Kehl

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. April 2014
Für viel Spannung sorgte Kirsten Slottke bei der Lesung aus ihren Krimis in »Hetzels Palmengarten«.

Für viel Spannung sorgte Kirsten Slottke bei der Lesung aus ihren Krimis in »Hetzels Palmengarten«. ©Günter Ferber

Es knisterte vor Spannung im Willstätter »Palmengarten«. Und die Besucher hörten besonders aufmerksam zu. Denn es ging um eine Mördersuche. Davon handelt einer der Krimis, aus dem Autorin Kirsten Slottke vorgelesen hat.

Eine Veranstaltung der etwas anderen Art gab es am vergangenen Samstag in »Hetzels Palmengarten« in Willstätt. Diesmal erklangen keine Singstimmen, nein, es war sehr leise diesmal im Palmengarten. Die Zuhörer lauschten der (Vorleserinnen-)Stimme von Kirsten Slottke aus Hesselhurst. Sie las den Gästen aus ihren Krimis »Mörderische Pläne« und »Rücksichtslos« vor. Das Publikum verfolgte die Lesung still und aufmerksam.

Kirsten Slottke, im Beruf Ärztin, schrieb schon in jungen Jahren Gedichte. So richtig angefangen mit dem Schreiben hat sie im Jahr 2001. Im Rahmen der Willstätter Kulturtage gab es Ende 2012 im »Mühlen-Café« bereits schon einmal eine Krimi-Lesung von und mit Kirsten Slottke. Unter dem Titel »Willstätt sucht den Mörder« ging Kirsten Slottke unter Mitwirkung von Willstätter Laienschauspielern und gemeinsam mit den Gästen im »Mühlen-Café« auf die Suche nach dem Mörder – der letztlich auch gefunden wurde.

Den Besuchern in »Hetzels Palmengarten« wurde am Samstag neben der Krimi-Lesung auch noch eine Weinprobe des Weingutes Schloss Eberstein und eine Honigverköstigung geboten. Zum Ende der Veranstaltung las Kirsten Slottke noch eine Kurzgeschichte vor. Die Gäste waren jedenfalls begeistert von dieser etwas anderen Veranstaltung im »Palmengarten«.

- Anzeige -

Eigens für die Willstätter Kulturtage 2012 hat die in Hesselhurst lebende Kirsten Slottke den Kurzkrimi »Mördersuche« geschrieben, dessen Handlung in Willstätt spielt.

Bei zwei Veranstaltungen im »Mühlen-Café« war im November 2012 Willstätt auf Mördersuche gegangen. Das war so gut angekommen, dass diese »Mördersuche« auf vielfachen Wunsch Anfang März 2013 ein drittes Mal wiederholt wurde. Möglich gemacht hatte diese Wiederholung der Verein »Jung & Alt«, der die Veranstaltung im Vereinshaus »Treffpunkt« ausrichtete.

Die Handlung: Im Willstätter Rathaus findet Raumpflegerin Leonore Becker einen erstochenen Mann – Albert Janssen. Er ist Kandidat der anstehenden Bürgermeisterwahl. Kommissar Wagner verhaftet den Landwirt Stefan Krüger.
Doch Leonore glaubt an dessen Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln – sehr zum Missfallen des Kommissars, der außer seiner Arbeit nur Essen im Sinn hat. Leonore allerdings begibt sich in äußerste Gefahr.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 56 Minuten
Willstätt - Eckartsweier
Hoher Besuch beim 78. Blutspendetermin des DRK Eckartsweier am Freitag: Die neue Leiterin des DRK-Blutspendedienstes, Angelika Pecik, ließ sich vom Vorsitzenden Edgar Reuter den Verein und dessen neues Bereitschaftsdienst-Fahrzeug vorstellen. 
vor 3 Stunden
Rathausumbau
Auf der Ortschaftsratssitzung am Dienstag stellte Thomas Zipp vom Tiefbauamt den Plan für die Außenanlagen am Korker Rathaus vor. Die Kosten belaufen sich mit den vom Rat gewünschten Optionen auf 125 000 Euro.
vor 10 Stunden
Gespannpflügen
Am Sonntag wurde Heike Veidt aus Odelshofen in Eppingen-Richen baden-württembergische Meisterin im Gespannpflügen und qualifizierte sich damit zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, die im nächsten Jahr in Osterode stattfinden. 
vor 13 Stunden
Richtfest in den Schneeflären beim Seniorenzentrum Kehl
Das Seniorenzentrum "Wohnpark Wasserturm" im Kehler Wohngebiet Schneeflären sticht nicht nur durch seine Länge hervor. Gebaut durch die Orbau-Firmengruppe und betrieben durch die Altenhilfe Hanauerland, werden im Objekt fünf Wohnbereiche, eine Tagespflege und 13 Penthouse-Wohnungen untergebracht.
vor 15 Stunden
Bürgerbeteiligung "Agenda 2030"
Bei der Bürgerbeteiligung zur künftigen Gesundheitsversorgung in Kehl am Dienstagabend in der Tulla-Realschule hat es Kritik an einer Zukunft ohne Kehler Krankenhaus gegeben. Rund 120 Kehler nahmen an dem Bürgergespräch teil.   
vor 18 Stunden
»Faszination Wasser«
Einen umfassenden Überblick über die Bedeutung des Wassers für das Leben und den Menschen gab Manfred Gärtner im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Faszination Wasser« der Bürgerstiftung Kehl am Dienstag in der Hochschule. 
vor 19 Stunden
Spendenaktion für weiße und schwarze Flügeltasten
Am Wochenende wird das Kehler Kulturhaus eröffnet. Für den neuen Flügel läuft die Spendenaktion auf Hochtouren.
vor 22 Stunden
Premierenlesung in Willstätt
Premierenlesung im »Palmengarten« der ehemaligen Gärtnerei Hetzel: Vor über 100 Zuhörern las die Odelshofener Schriftstellerin Heidrun Hurst Auszüge aus ihrem neuen Schwarzwaldkrimi »Die Kräutersammlerin«. 
vor 22 Stunden
Agenda 2030
In einer gemeinsamen Resolution zur aktuellen Klinikdiskussion fordern die Kehler Kreisräte und die Stadträte unter anderem sofortige konkrete Aktivitäten zur Etablierung einer 24-Stunden-Notfallversorgung am Standort Kehl. Außerdem wird die Konkretisierung der »Überprüfungsklausel« verlangt.
18.09.2019
Willstätt
Willstätts Kinder waren »Heiß auf Lesen«. Mit der Beteiligung an der Sommer-Lese-Aktion lag die Willstätter Mediathek wieder im Trend.
17.09.2019
Kehl
Die Nachricht, dass der Club Voltaire »abgewickelt« wird, wenn sich kein neuer Vorstand findet, hat die Mitglieder und viele Kulturfreunde aufgeschreckt. Mit Farideh Nowrousi und Heide Sonnleithner hat sich jetzt ein neues Vorstands-Team gefunden.
17.09.2019
Kehl - Goldscheuer
Mit viel Edelmetall dekoriert kehrten die deutschen Tauzieher von den Europameisterschaften in Castlebar (Irland) zurück. Athleten der Sportfreunde Goldscheuer hatten daran maßgeblichen Anteil. Am Montagabend wurden sie beim Surkrutfeschd in Goldscheuer dafür von der Ortschaft und dem Verband...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -