Kehl

Be-Active-Fitness-Night der Kehler Turnerschaft war voller Erfolg

Hans-Jürgen Walter
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. September 2022
Kondition ist gefragt beim Step-Workout mit Tanja (Foto). „Mitmachen, was Spaß macht“, rät sie. Das ist das Schöne an diesem Tag: Jeder kann sich das Übungsprogramm individuell nach seinem Leistungsvermögen einteilen. Bei den Yoga- und Entspannungsübungen mit Barbara geht es um Stärkung und Aktivierung der gesamten Muskulatur, um Erdung, Selbstvertrauen und Balance.

(Bild 1/2) Kondition ist gefragt beim Step-Workout mit Tanja (Foto). „Mitmachen, was Spaß macht“, rät sie. Das ist das Schöne an diesem Tag: Jeder kann sich das Übungsprogramm individuell nach seinem Leistungsvermögen einteilen. Bei den Yoga- und Entspannungsübungen mit Barbara geht es um Stärkung und Aktivierung der gesamten Muskulatur, um Erdung, Selbstvertrauen und Balance. ©Erwin Lang

Das Teilnehmerfeld bei der Be-Active-Fitness-Night der Kehler Turnerschaft vergangene Woche war ziemlich groß. In drei Stunden wurde nonstop ein kostenfreies, unverbindlich, vielseitiges und abwechslungsreiches Programmangebot präsentiert.

„Egal was ihr macht: strahlt!“ Trainerin Tanja muntert die Teilnehmenden bei der Be-Active-Night der Kehler Turnerschaft (KT) auf. „Are you ready?“ und schon geht‘s los. Katja Spitznagel, die den Fitness-Marathon am Samstag organisiert hat, wünscht „viel Freude“. Und in der KT-Halle setzt sich das große Teilnehmerfeld in Bewegung. Alle Altersgruppen sind dabei, auch Männer.

Einer von ihnen ist der 54-jährige Guido. Von April vergangenen Jahres bis jetzt im April war er krankgeschrieben. Er hat unter mehreren Beschwerden zu leiden. Jetzt ist er Invalide. Ein halbes Jahr Physiotherapie hat er hinter sich. „Jetzt möchte ich gern weitermachen und sehen, was körperlich noch geht“, erzählt er. Deshalb ist das Angebot der KT zum Reinschnuppern für ihn gerade zur richtigen Zeit gekommen. „Es ist zwar ungewohnt und anstrengend“, verrät er, „aber gut!“

Abwechslungsreiches Programm

Kostenfrei und unverbindlich, vielseitig und abwechslungsreich ist das Programm, welches das KT-Trainerteam für alle Interessierten zusammengestellt hat. Organisatorin Spitznagel freut sich, dass viele Vereinsmitglieder „etwas über ihre Gruppe hinaus“ erfahren und viele Leute, die nicht im Verein sind, sich über die KT informieren wollten. Schließlich war auch die Gelegenheit geboten, die verschiedenen KT-Gymwelt-Angebote kennenzulernen.

„Durch die Beine durchfedern!“ – „Beine strecken, beugen, strecken, beugen...“ Silvie lädt zum Auftakt zum Warm up und zur Mobilisierung ein. „Das war schön, gleich nochmal“, bringt sie die Teilnehmenden in Schwung. Dann braucht es schon etwas Kondition, beim Step-Workout mit Tanja. „Mitmachen, was Spaß macht“, rät sie. „Wenn‘s zu schwer oder zu viel wird, einfach eine Pause machen.“ Das ist das Schöne an diesem Tag: Jeder kann sich das Übungsprogramm individuell nach seinem Leistungsvermögen einteilen.

Das schätzt auch Christine. Sie ist mit 73 Jahren eine der ältesten, „aber noch jung im Verein“. Erst vor vier Wochen ist sie der KT beigetreten. „Bewegung ist für mich Leben“, sagt sie. „Das tut mir sehr gut.“ Ein Flyer hat sie auf die Fitness-Veranstaltung aufmerksam gemacht.

"Da muss ich hin"

- Anzeige -

„Da muss ich hin“, hat sie entschieden, und sie freut sich nun, „dass ich da bin bei dieser Gelegenheit, bei der das Angebot so gut präsentiert wird“. Sie bedauere, dass sie nicht schon früher die KT mit den wunderbaren Sportmöglichkeiten kennengelernt habe. Der Verein sei ein Gewinn für Kehl. „Man spürt, dass der Verein unter einer qualifizierten Leitung steht.“
Sagt‘s – und ist schon wieder mittendrin. Qualifiziert sind auch die Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Vereins. Wie Sunny, die zum Zumba Gold einlädt. Jung und Alt sind mit Feuereifer dabei bei den rhythmischen Figuren zu fetziger Musik. Zumba Gold ist durchaus für aktive ältere Erwachsene geeignet wie auch zum langsamen Fitnessaufbau etwa nach Verletzungen oder auch zur Erweiterung des Bewegungsradius und schrittweisen Steigerung des Wohlbefindens – egal von welchem Level ausgehend.

Das gilt auch für die Gymnastik mit Handgeräten: Federn, drehen, strecken, beugen, schwingen, kreisen – Steffi macht die Bewegungen mit Armen, Händen, Schultern, Oberkörper, Becken, Beinen, Füßen vor. Und alle turnen fast ohne Unterbrechung mit. Jetzt sind alle „auf der richtigen Temperatur“ für den Line-Dance mit Katja. „Seit ihr bereit“ – los geht‘s, erst mit „Trockenübungen“ und dann zu fetziger Musik. Kool & The Gang ertönen aus der Box mit „Celebration“, lasst uns feiern! Schrittkombinationen werden in gleichmäßiger Wiederholung auf die Musik umgesetzt, koordinative Fähigkeiten sowie Ausdauer und Beweglichkeit werden gefördert. Ein Angebot für alle Altersgruppen.

"Coole Möglichkeit"

Auch für Sophia. Für die 18-Jährige ist die KT-Fitness-Night eine „coole Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und neue Angebote auszuprobieren“. Sophias Mutter ist in der KT, „da bin ich heute mitgegangen“. Und es gefällt ihr gut. Sie macht sonst Ballett. So sieht sie bei einzelnen Workouts an diesem Nachmittag zwar ähnliche Choreografien, „aber ganz andere Übungen“.

Leise Meditationsmusik erklingt, welche die Yoga- und Entspannungsübungen mit Barbara im Entspannen und Fokussieren ganzheitlich unterstützt. Es geht um Stärkung und Aktivierung der gesamten Muskulatur, um Erdung, Selbstvertrauen und Balance und aber auch darum, die Schwerkraft wirken zu lassen. Dann liegen sie alle längs auf dem Rücken, der ganze Körper von den Zehen bis in die Haarspitzen einfach nur entspannt.

„Ein schöner Abschluss“, findet Katja Spitznagel und dankt den Teilnehmenden, „von denen die allermeisten die vollen drei Stunden durchgemacht haben“, zollt sie Respekt. Unter denen, die durchgehalten haben, ist auch die KT-Vorsitzende Petra Langenecker. Von ihr gibt es Dank für das Trainerteam mit der Organisatorin an der Spitze.

Europäische Woche des Sports

Mitgliedern und Nichtmitgliedern das vielfältige Programm mit dem Kursbereich unterschiedlichster Art, von ruhig bis konditionell anspruchsvoll, außerhalb des Jahresprogramms zu präsentieren, das sei das Ziel der Be-Active-Night. „Jeder kann testen, was ihm liegt und was nicht“, verdeutlicht die KT-Vorsitzende. Die Europäische Woche des Sports seit 2015 werde ab 2016 in Deutschland vom Deutschen Turnerbund koordiniert, der die Vereine bei ihren Veranstaltungen unterstütze. Innerhalb dieser Woche biete die KT stets einen Fitness-Tag am Samstag an, um viele Interessierte ansprechen zu können. Petra Langenecker: „Das hat sich bewährt.“ Die Fitness-Night hat das bestätigt: Alle sind gegangen mit einem Strahlen im Gesicht!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Die Schüler zusammen mit ihren Lehrern (v. l.): Jean-Marie Angster (Gitarre), Suzanne Da Costa-Kunz (Violine), Silvie Gless (Klavier), Ellen Oertel (Leiterin der Musikschule Kehl) und Antonio Sergi (Bläser).
vor 3 Stunden
Kehl
Der Club Voltaire lud zu einem besonderen Matinee-Konzert junger und talentierter Musiker der Musikschule Kehl ein. Dieser Termin war die zweite Veranstaltung dieser Konzertreihe.
Mit Witz, Charme und einer „Alles-Kopiermaschine“ bringen die Darsteller den Kindern klassische Musik und Instrumente näher.
vor 10 Stunden
Kehl
Ein Genuss für große und kleine Musikliebhaber war das ungewöhnliche und lustige Kinderklassikkonzert „Klariboe, Fanette und Ogott“ mit Niels Kaiser und dem Trio Lèzard am ersten Adventssonntag im Kehler Kulturhaus.
Photovoltaik-Anlagen sind gut fürs Klima. Wo aber gibt es in der Ortenau die meisten?
vor 13 Stunden
Von der Sonne verwöhnt?
Im Vergleich mit den Großen Kreisstädte gibt es in Kehl die meisten Photovoltaik-Anlagen. Wird die Zahl jedoch auf die Einwohner umgerechnet, liegt eine andere Stadt an der Spitze. Ein Vergleich im Landkreis.
Märchenerzählerin Katrin Bamberg verzaubert mit ihren Geschichten Menschen jeglichen Alters.
vor 16 Stunden
Kehl
Kurzweilige Märchenstunde mit Katrin Bamberg im Theater der zwei Ufer
Noch ist kein Urteil gefallen im Verfahren wegen möglicher Nötigung auf der L 75 im Kehler Amtsgericht, sodass der Prozess in die nächste Runde gehen muss.
vor 19 Stunden
Kehl
Weil sich eine Familie in einem Pkw von einem 61-jährigen Autofahrer auf der L75 bedrängt fühlte, erstatteten sie Anzeige wegen Nötigung. Ein wichtiger Zeuge erschien jedoch nicht vor Gericht.
Zum Advents-Treff "Willstätt glüht" pilgerten viele Besucher am Samstagabend zum stimmungsvoll beleuchteten Rathaus.
vor 22 Stunden
Willstätt
Zum zweiten Mal veranstaltete die Ortsverwaltung Willstätt am Samstagabend den Advents-Treff „Willstätt glüht“.
Der Besuch des Nikolaus war vor allem für viele Kinder der Höhepunkt des Weihnachtsmarktes.
29.11.2022
Willstätt - Legelshurst
Vermutlich so viele Besucher wie noch nie verzeichnete der Weihnachtsmarkt am ersten Adventssonntag in Legelshurst. Entsprechend positiv die Bilanz von Händlern und Ortsverwaltung.
Der Kunsthandwerkermarkt „Weihnachts-Träume“ in der Kehler Stadthalle bot viele Kunstwerke in einer Top-Qualität.
28.11.2022
"Weihnachts-Träume"
Am Wochenende fand der zweite Kunsthandwerkermarkt „Weihnachts-Träume – Kunsthandwerk vom Feinsten“ vom Verein „Rügener Kleinkunstbühne pro Musis“ in der Kehler Stadthalle statt.
Die Kehler Jugend- und Drogenberatungsstelle (Drobs) befindet sich in der Bankstraße 5.
28.11.2022
Kehl
„Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen!“ Mit diesen Worten fordert Hannes Krüger, der Leiter der Kehler Drogenberatungsstelle (Drobs), die Finanzierung der Suchtberatung zu sichern.
Gemütliche Adventsstimmung herrschte in der Begegnungskapelle „Chapelle de Rencontre“ in Straßburg.
28.11.2022
Deutsch-französische Auftaktveranstaltung
Die grenzüberschreitende vorweihnachtliche deutsch-französische Auftaktveranstaltung begeisterte in der gemütlichen Begegnungskapelle „Chapelle de la Rencontre“ in Straßburg das Publikum.
Der Projektchor der Hanauerland-Werkstätten Kork (Foto) begeisterte die Besucher.
28.11.2022
Kehl
Mit stehenden Ovationen wurden die rund 60 Akteure des Konzerts in der voll besetzten Christuskirche gefeiert.
An den Ständen gab es viele schöne und mit viel Liebe zum Detail gefertigte Deko-Sachen zu kaufen.
28.11.2022
Willstätt
Einen Adventsmarkt wie früher, ohne Einschränkungen, gab es am Samstag rund ums Willstätter Rathaus. Veranstaltet wurde er vom Ortschaftsrat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.
  • Burger nach amerikanischem Vorbild stehen ebenfalls auf der Karte - in vielen Varianten.
    25.11.2022
    Pizza, Burger, Pasta, Musikevents und noch viel mehr
    Gemütliches Ambiente, große Gastfreundschaft, Fußballspiele direkt vor der Tür, Musikevents und jede Menge Köstlichkeiten: Für das alles steht die OFV-Gaststätte "Zum Elfer" in Offenburg.
  • Am neuen Stammsitz in Gengenbach ist ein hochmodernes Logistikzentrum entstanden. Das Familienunternehmen bietet Berufserfahrenen und Berufseinsteigern beste Entwicklungsmöglichkeiten. 
    25.11.2022
    STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG wächst weiter
    Büroeinrichtung, Bürotechnik, Bürobedarf und Logistik – das sind die Kernbereiche der STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Gengenbach. Das Familienunternehmen in dritter Generation expandiert weiter – und auch das Team soll wachsen.
  • Das Team von Haake & Partner hat immer ein offenes Ohr für die Kunden. 
    25.11.2022
    Haake & Partner Datentechnik GmbH stellt ein
    IT-Betreuung, IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur, Softwareentwicklung, ERP-Lösungen, Webdesign, Internetanwendungen, Cloud-Lösungen und DSGVO-Beratung: Die Haake & Partner Datentechnik GmbH in Offenburg ist der ideale Partner für die digitale Zukunft - und er stellt ein.