Kehl

Figurentheater: "Mimi die Märchenmaus" in der Mediathek

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. März 2019

Fanni mit Mimi in der Hand. ©Karin Bürk

Über 70 Kinder aus deutschen und französischen Kindergärten verfolgten am Montag die Geschichten der Märchenmaus »Mimi« und ihrer Freundin »Fanni« in der Kehler Mediathek.

In einem winzigen Koffer wohnt zwischen bunten Matratzenbergen und Bullerofen Mimi, die Märchenmaus. Und der Matratzenstapel auf Mimis Bett ist fast so hoch, wie bei der Prinzessin auf der Erbse. Und weil Mimi die 87. Hüterin der echten Erbse ist, hat sie von ihren Ur-Ur-Ur-Großmüttern (Zitat Fanni: »Eine halbe Stunde Ur's«) viele spannende Schätze geerbt. In ihrem Besitz befinden sich noch die Original Prinzessinnen-Testerbse, Barthaare des gestiefelten Katers, ein Stück Samt von Rotkäppchens Kappe und die goldene Kugel, die in den Brunnen fiel. Natürlich kam Mimi mit ihrer Freundin Fanni ins Plaudern und zusammen nahmen sie die Kinder mit in ihre Märchenwelt.

Auch »Geheimnisse der Prinzessin« wusste Mimi zu erzählen. So erfuhren die Kinder, dass die Prinzessin wie ein Bär schnarchte, oder dass die Königin bei Tisch so laut gepupst hatte, dass die Krone des Königs in die Suppe fiel. Mucksmäuschenstill war es im Raum, als das Dornröschen-Schloss als Papier-Popup aus dem Koffer geklappt und ein buntes Blumentuch zur Rosenhecke wurde. Als Mimi sich ein Picknick im Wald wünschte und leckeren Sachen wie Honig, Weißbrot und Obst auf den Tisch stellte, war ein leises »Hmmm« in den Kinderreihen zu vernehmen.

- Anzeige -

Witzig, als der Frosch durch den Gänsewein planscht, mitten ins Essen hüpft und Prinzessin Fanni ihn wütend an die Wand klatscht. »Das war richtig lustig«, so der Kinderkommentar eines kleinen Jungen an seinen Sitznachbarn, der vor Lachen fast nicht mehr still sitzen konnte. Dass der Frosch erlöst wurde und ein schöner Prinz plötzlich in Form eines Bildes erschien, war dann schon fast nebensächlich.

Hinter verborgener Hutkrempe spricht Susanne End die Dialoge der einzelnen Figuren; mal witzig, mal unheimlich, mal spannend. Ja, sie springt sogar als schusselige 12. Fee ein. Wie im Märchen, hieß es auch am Ende des Theaters: Ende gut, alles gut. Bevor die Kinder nach Hause gingen, saß die kleinen Maus Mimi entspannt auf Fanni's Hand am Ausgang, um sich von den Kindern zu verabschieden. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Willstätt - Sand
Mit einer Unterstützung der Bürgerstiftung Willstätt von 2100 Euro hat die Ortsverwaltung Sand in den vergangenen Wochen zwei Defibrillatoren angeschafft.
vor 10 Stunden
Kehl - Neumühl
Am 8. September – anlässlich des Tags des offenen Denkmals – kann der Bunker in Neumühl besichtigt werden. Bald soll auch das Tarnhaus auf dem Bunker wieder aufgebaut werden, kündigt der dazugehörige Förderverein an.
vor 13 Stunden
60 Jahre Stadthalle Kehl
Seit 60 Jahren schlägt das Herz des Kehler Kulturlebens in der Stadthalle. In unserer zehnteiligen Serie betrachten wir die Baugeschichte der Halle, blicken hinter die Kulissen und erinnern an große Momente auf der Bühne.
vor 17 Stunden
Nabu informiert
2019 war ein sehr schlechtes Storchenjahr in Kehl und Willstätt, sagt Gérard Mercier vom Naturschutzbund (Nabu). Zugleich lief es in Freiburg und im Kinzigtal für die Tiere deutlich besser. Was ist im Hanauerland also schiefgelaufen?
22.08.2019
Offenes Werkstor
15 Leser der Kehler Zeitung haben sich bei der Aktion »Offenes Werkstor« in Sand über Meerwasser-Aquarien (Riffaquarien) informiert. Dabei wurde auch auf die erforderliche – meist im Sockelbereich verborgen untergebrachte – technische Ausrüstung eingegangen.
21.08.2019
Veranstaltung
Bereits zum achten Mal lädt Kehl für Freitag, 6. September, und Samstag, 7. September, zu »Kehl feiert!« ein, also zu einem ganz besonderen Stadtfest. Und deshalb gibt es dieses Mal auch eine besondere Premiere: Zum ersten Mal findet eine Torwandmeisterschaft. Dazu kann man sich ab sofort anmelden.
21.08.2019
Musik
Am Dienstagabend ging die Lese-Oase der Mediathek in ihre vorletzte Runde 2019. »The Big Goodbye« hieß es: Abschied nehmen von Mediatheks-Leiter Hannes Britz, der am Mittwoch seinen letzten Arbeitstag hatte.
21.08.2019
Einsatz im Morgengrauen
Polizeieinsatz am frühen Mittwochmorgen in der Kehler Rheinstraße: Wegen des Verdachts auf »Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat« haben Beamte des Landeskriminalamts eine Wohnung gestürmt. Die Tatverdächtigen, zwei Syrer, sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß.
21.08.2019
Naturschutz
Viele Fragen und Ideen hatten die Teilnehmer beim ersten Arbeitstreffen der AG Blühendes Kehl am Dienstag im Marienhäusle. Von Anregungen für den eigenen Garten bis hin zu Konzepten zur Stadtverschönerung war alles dabei.  
21.08.2019
Willstätt - Legelshurst
Seit Anfang Juli bietet die Diakonie-Sozialstation Kehl-Hanauerland einen »Mittwochs-Treff« in Legelshurst an. Die Gruppe bietet Platz für acht Senioren aller Altersstufen, die ihre Freizeit gerne in Gesellschaft verbringen möchten. 
21.08.2019
Willstätt - Sand
Die Gemeinschaft stiftende Kraft des Rhythmus konnte man am Freitag auf dem Sander Dorfplatz erleben: Rund 40 Menschen fanden sich dort im Rahmen des kulturellen Ferienprogramms zu einem »Drum Circle« ein.
21.08.2019
Feldscheune
Die Anmeldefrist für den Bauernmarkt-Kreativmarkt an der Kehler Feldscheune im Rahmen des Herbstfestes hat begonnen, wie die Veranstalterin mitteilt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...