Willstätt - Sand

Bei Laufnacht in Sand auf den Geschmack gekommen

Autor: 
Florian Würth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Mai 2017

(Bild 1/2) Laufen macht Spaß: Andrea Hehl gutgelaunt beim Halbmarathon in Australien, wo die Studentin ein Auslandssemester verbrachte... ©Privat

Die Ortenauer Laufnacht in Sand findet am 19. Mai zum vierten Mal statt. Seit ihrer Premiere hat sich die Laufnacht zu einem beliebten Event für Hobbyläufer gemausert. Andrea Hehl aus Freiburg begann bei der ersten Laufnacht in Sand mit dem Laufen. Mittlerweile bewältigt sie auch den Halbmarathon.

Aus­powern und Spaß haben – Das ist das Motto der Ortenauer Laufnacht in Sand. Die Veranstaltung soll auch Leistungs-, vor allem jedoch Freizeitläufer ansprechen. 
Mittlerweile soll in Sand so manche Läuferkarriere ihren Anfang genommen haben. So zum Beispiel bei Andrea Hehl. Die 24-jährige Freiburgerin, die in Furtwangen Wirtschaftsingenieurwesen studiert, hat anlässlich der ersten Laufnacht in Sand mit dem Laufen angefangen und nimmt mittlerweile mit Freude sogar an Halbmarathons teil.

Es begann mit einem Späßchen
Es begann mit einem Späßchen. Ein Freund vom Running Team Ortenau meldete Andrea Hehl für den Zehn-Kilometer-Lauf in Sand an. »Dabei habe ich das Laufen früher gehasst«, sagt sie. Vor allem wegen der Kondition. »Ich habe nicht gedacht, dass das Spaß machen kann.« Ein Sportmuffel sei sie deshalb aber nicht gewesen, sagt sie: Früher betrieb sie zum Beispiel Kunstradfahren – und hat auch die eine oder andere Runde gejoggt, um fit zu bleiben.

Es wurde immer besser
Als die Laufnacht dann nahte, galt es sich jedoch auf ein Ziel von ganz anderem Kaliber vorzubereiten – zehn Kilometer läuft man nicht mal eben so aus dem Stand. »Wir sind zu dritt einmal pro Woche abends gelaufen – meistens mehrere Runden um den Seepark in Freiburg oder auf den Schönberg«, erzählt die aus Elzach stammende Studentin. Dabei entdeckte sie den Spaß am Laufsport. »Das tolle am Laufen ist, dass man sich gerade am Anfang sehr schnell steigert und sich die Kondition verbessert«, sagt sie. »Zu Beginn war es anstrengend, es gab auch mal Seitenstechen, aber nach ein paar Mal hat sich alles verbessert.« Bald ging auch einmal eine Fünf-Kilometer Distanz, mit dem Smartphone wurde die Strecke unter die Lupe genommen, aber der Hobby-Aspekt stand immer im Vordergrund. Eine Pulsuhr brachte keiner zum Lauftreff mit.

- Anzeige -

Auf Anhieb auf Platz drei
So gab es schließlich nach vier Monaten Training bei der ersten Ortenauer Laufnacht gar keine Probleme – im Gegenteil: Die Strecke war flach und abwechslungsreich, Andrea Hehl schaffte sogar den dritten Platz in ihrer Altersklasse. »Es waren damals auch noch nicht so viele Läufer dabei«, sagt sie. An ihre Zeit kann sie sich ebenfalls noch erinnern: 47 Minuten.

Regelmäßiges Training
Für Andrea Hehl war es der Startschuss für eine Hobbyläufer-Karriere. Als sie im vergangenen Jahr ein Auslandssemester in Australien verbrachte, nahm sie an einem Halbmarathon an der »Sun­shine Coast« teil: »Ich dachte, damit bereite ich mir ein schönes Andenken.« 

Zuletzt lief sie Anfang April die Halbmarathon-Distanz beim Freiburger Stadtmarathon. Das war freilich nicht möglich, ohne vorher regelmäßig zu trainieren. Zwei- bis dreimal pro Woche mussten schon sein – auch wenn das nicht besonders viel sei, wie sie betont. Einen besonderen Kick gab Andrea Hehl vor einiger Zeit ein Lauftraining bei der AOK in Freiburg. Es wurde von Verena Utz geleitet, die in der Region als Läuferin bekannt ist und in Sand lebt. »Ich habe definitiv meinen Sport gefunden«, sagt Andrea Hehl, »mittlerweile brauche ich es richtig.« Zur Abwechslung fährt sie Mountainbike oder schnürt die Inline-Skates. In Sand, wo alles seinen Anfang nahm, will sie diesmal auch wieder mitmachen, wenn es der Terminkalender zulässt.

Stichwort

4. Ortenauer Laufnacht

werbe, der 10-km-Hauptlauf und die 5-km Team-Challenge (drei Starter je Team) – die Wettbewerbe bei der Ortenauer Laufnacht in Sand sprechen ein breites Teilnehmerfeld an. Die Fünf-Kilometer-Distanz eignet sich bestens für Einsteiger. Die Strecke ist flach und asphaltiert. Ein Rundkurs von 2,5 Kilometern direkt durch den Ortskern sorgt für geballten Laufspaß. 
Zur 4. Auflage bietet das Running Team Ortenau laut einer Pressemitteilung zahlreiche Besonderheiten, damit die Laufnacht für jeden Starter und Zuschauer zum Erlebnis wird. Mit gut gefüllten Startertüten und einem ausgiebigen Finisher-Büfett im Ziel kommt jeder Teilnehmer in den Genuss von »Vollprofi-Verpflegung«, so die Veranstalter. 
Neben dem spannenden Renngeschehen sorgen Musik-Stationen entlang der Strecke, Tanzgruppen und Radioreporter Manfred Schäfer von Hitradio OHR als Kommentator für beste Unterhaltung. 
Mit einer »After-Run-Party«, kulinarischer Vielfalt und einer Sommer-Cocktailbar hat sich die Ortenauer Laufnacht innerhalb von vier Jahren mit viel ehrenamtlichem Herzblut zum festen Lauf-Event in der Region entwickelt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Hintergründe der Handyproduktion
Welche wertvollen Res­­sourcen stecken in meinem Handy und warum ist es wichtig, dieses am Ende seiner Lebenszeit nicht einfach wegzuwerfen, sondern zu recyceln? Antworten auf diese Fragen erhielten 22 Fünft- bis Zehntklässler der Hebelschule bei einem Vortrag.
vor 7 Stunden
Wirtschaftsjunioren
23 französische Schüler schwärmten heute in Kehl aus, um im Rahmen der Aktion „Ein Tag Azubi“ in Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern. Ziel ist es, sie durch praktische Anschauung  auf die Möglichkeit einer Ausbildung auf der deutschen Rheinseite hinzuweisen.
vor 8 Stunden
Gemeinderat
Die Badischen Stahlwerke können ihr Schlackelager in Auenheim zu einem Landschaftspark entwickeln. Vertreter eines Architekturbüros erläuterten die Pläne dafür am Montagabend den Mitgliedern des Kehler Gemeinderats. 
vor 12 Stunden
Kultur
Im Rahmen der Baden-Württembergischen Übersetzertage zeigt das Kehler Kinocenter am 26. November »Die Frau mit den fünf Elefanten«. Am selben Tag ist der Autor Peter Stamm im Kehler Kulturhaus zu Gast.
vor 16 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Mit seinem aktuellen Programm „Bullshit ist kein Dünger“ gastierte Kabarettist Frederic Hormuth am Samstag im „Waaghaus“ in Eckartsweier.
vor 19 Stunden
Willstätt
Am Volkstrauertag gedachten auch in der Gemeinde Willstätt die Menschen in Gottesdiensten und anschließenden Kranzniederlegungen den Toten der Weltkriege und der Opfer von Diktatur und Gewaltherrschaft. 
18.11.2019
Serie zur Ausstellung im Hanauer Museum
Kehl in der Weimarer Republik zeigt die aktuelle Ausstellung im Hanauer Museum. Die „Goldenen Zwanziger“ liefern manche Schlagzeile. Heute: „Kehler leiden unter Hunger und Krankheit.“
18.11.2019
Workshop
Was hat Kinderspielzeug mit dem Bauhaus, einer in den 1920er-Jahren aufkommenden Design-Schule, zu tun? Interessierte Workshopteilnehmer konnten dies am  vergangenen Sonntag im Hanauer Museum  herausfinden.
18.11.2019
Weihnachten/Advent
Alle Jahre wieder: Die Kehler Innenstadt wird in der letzten Novemberwoche weihnachtlich aufgehübscht. Auch die Planung für den Weihnachtsmarkt ist in vollem Gange. Welche Höhepunkte stehen in der Adventszeit an? Wir haben sie.
18.11.2019
Umwelt- und Naturschutz
Mit einer Unterschriftenaktion machten die Ehefrauen von Landwirten am vergangenen Samstag Front gegen das Volksbegehren „Pro Biene“. 
18.11.2019
Kehler Klinik-Aus 2030
Am Montag wird im Klinikausschuss des Kreises unter anderem über die Kehler Resolution zur Klinik-Diskussion gesprochen. Was die Linke Liste Ortenau (Lilo) nun von den Kreisräte fordert. 
18.11.2019
Willstätt - Legelshurst
Der Weihnachtsmarkt in Legelshurst zieht um: Vom Schiereng geht’s jetzt zum Rathaus und an die Kirche. Dies beschloss der Ortschaftsrat am Dienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!