Willstätt

Beratungs-Center der Sparkasse in Willstätt eröffnet

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2017

Filialleiterin Tamara Walter, Bankenplaner Thomas Wunderle, Sparkassen-Vorsitzende Jutta Grandjean und Stellvertreter Wolfgang Huber, Architekt Jürgen Grossmann und Bürgermeister Marco Steffens bei der Schlüsselübergabe. ©Udo Künster

Mit einer Feierstunde wurde am Freitag das neue Beratungs-Center der Sparkasse Hanauerland in Willstätt offiziell eingeweiht. 

»Alles wird gut«, fasste Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Jutta Grandjean den Bau des Beratungs-Centers Willstätt bei der Eröffnung am Freitagabend in kurzen Worten zusammen. Auf rund 260 Quadratmetern sei »ein sehr passgenaues, gelungenes Beratungs-Center entstanden, in dem wir rund 5800 Kunden mit 4200 Privatkonten und 500 Geschäftskonten betreuen«, sagte sie.

Neubau als Herausforderung
Der Neubau war aufgrund des Umfeldes mit der Kirche und den Häusern in der Nachbarschaft und wegen der Richtlinien der Gestaltungssatzung eine Herausforderung. Architekt Jürgen Grossmann veranschaulichte per Lichtbildvortrag, wie es gelang, den Neubau in die bestehende Häuserflucht zu integrieren. Er dankte den Gemeinde- und Ortschaftsräten, »dass sie uns trotz der bestehenden Gestaltungssatzung entgegengekommen sind.« 

Moderne Interpretation von Fachwerk
Herausgekommen ist eine moderne Interpretation von Fachwerk in Form einer Stahlfassade, die zwei der vier Wohnungen im Obergeschoss gleichzeitig als Balkon dient. Schwierigkeiten mit dem sandigen Untergrund mussten mittels Rüttelstopf-Verdichtung behoben werden. 

- Anzeige -

Eingang und Inneneinrichtung sind an das Design angelehnt, das auch bei der Sparkasse in der Kehler »Villa Europa« zum Tragen kam. Die gläserne Trennwand zwischen Service- und Beratungsbereich, die während der Geschäftszeiten geöffnet ist, schmückt ein durch die Künstlerin Tanja Bürgelin-Arslan gestaltetes Foto der Willstätter Ortsmitte, während im Innenbereich und an den Zugängen zu den Beratungszimmern Fotos aus den Ortschaften auf Glas angebracht wurden.

Symbolische Schlüsselübergabe
»Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine Balance zwischen einer hohen Aufenthaltsqualität und allen notwendigen Funktionen in der Bankenorganisation abzubilden«, erläuterte Bauplaner Thomas Wunderle die Konzeption. Er überreichte anschließend im Beisein von Architekt Jürgen Grossmann und Willstätts Bürgermeister Marco Steffens einen symbolischen Schlüssel an Jutta Grandjean und ihren Stellvertreter Wolfgang Huber sowie an Filialleiterin Tamara Walter.

Steffens: »Neubau nicht mehr selbstverständlich«
Steffens verdeutlichte die enge Verbindung zwischen der Gemeinde und der Sparkasse: »Ein Neubau eines Beratungs-Centers ist heute insbesondere in Zeiten der Filialschließungen aufgrund eines veränderten Kundenverhaltens, der Digitalisierung und der Nullzinspolitik der EZB keine Selbstverständlichkeit mehr.« Die Sparkasse Hanauerland sei in Baden-Württemberg die Nummer eins im Bereich Förderkredite und gehöre in der privaten Altersvorsorge oder beim Bauspargeschäft zu den fünf besten Sparkassen im Land.

Walter: »Feedback der Kunden positiv«
Tamara Walter zog eine sehr positive Bilanz der ersten fünf Tage seit Eröffnung am Montag vergangener Woche: »Uns haben ungefähr 600 Kunden besucht, und das Feedback war sehr positiv.« Mit ihrem gesamten Team dankte sie allen am Neubau Beteiligten, darunter auch den Nachbarn, und lud zum gemeinsamen Flammenkuchenessen ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Plagegeister
vor 2 Stunden
2018 ist ein echtes Wespenjahr, freuen sich die Kammerjäger. Und die Apotheker sind alarmiert: Denn jetzt werden auch noch die Notfallmedikamente für Wespenstich-Allergiker knapp. Wie Sie sich gegenüber den stechenden Plagegeistern verhalten, welche Tipps Experten und Laien auf Lager haben – hier...
Havarie
vor 3 Stunden
 Mit 25 Einsatzkräften hat die Feuerwehr am Montag am Yachthafen ein Speed-Boot vor dem Versinken gerettet und verhindert, dass auslaufendes Öl das Rheinwasser verunreinigt. Das dreieinhalb Tonnen schwere Gefährt musste mithilfe eines Krans aus dem Wasser gezogen werden; verletzt wurde niemand, wie...
Wasservögel hinterlassen Kot
vor 5 Stunden
Das Gesundheitsamt rückt nicht vom über die Badestelle in Goldscheuer verhängten Badeverbot ab. Davon hat die Behörde sowohl den Kehler OB als auch die Ortsverwaltung mit einer E-Mail vom 16. August in Kenntnis gesetzt.
Ferienprogramm
vor 5 Stunden
Nach der Premiere 2008 fand in der ersten Schulferienwoche die 11. Auflage der Kinder-Ferien-Freizeit statt. Das Besondere daran: An sechs Nachmittagen haben Vereine oder Organisationen die Möglichkeit, sich den Kindern im Alter von 6 bis 12 vorzustellen und diesen einen interessanten Nachmittag zu...
Ehrenamt
vor 9 Stunden
Prall gefüllte Werkzeugkästen, konzentrierte Handwerker und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee. Dieses Ambiente dominierte am Samstag in der Wilhelmschule in Kehl, in der das monatliche »Repair Café« stattfand. 
Schattenseiten der Textilbranche
vor 12 Stunden
Eine Ausstellung in Kehl zeigt Fotos der preisgekrönten Fotografin Taslima Akhter aus Bangladesch. Sie vermitteln Einblicke, unter welch harten Arbeitsbedingungen dort Kleidung entsteht, die in Europa dann oft zu Billigstpreisen verkauft wird.
Willstätt - Legelshurst
vor 23 Stunden
Neun US-Bürger waren jüngst in Legelshurst zu Besuch. Sie feierten Wiedersehen mit ihren Verwandten und wandelten auf den Spuren ihres Großvaters Jakob Lusch, der einst in die USA auswanderte.
Streit um Badesee
vor 23 Stunden
Die Ortsverwaltung Goldscheuer hat einen erneuten Anlauf zur Aufhebung des Badeverbots an der Badestelle gestartet. Diesmal wendet sich Ortsvorsteher Richard Schüler mit seiner Bitte um entsprechende Prüfung direkt an das zuständige Gesundheitsamt des Kreises. Schüler verweist dabei auf die...
Kehl
19.08.2018
Die Volksbank Bühl spendet 13 600 Euro an zahlreiche Vereine und Einrichtungen aus Kehl und Umgebung.
Serie »Rund um St. Maria«
19.08.2018
Vor rund 60 Jahren entsteht am Kehler Südrand ein neues Stadtquartier. Dessen Mittelpunkt ist die damals neu erbaute Marien-Kirche. Langjähriger Pfarrer ist Alban Meier. Er wird in dem Gebiet, das Vertriebenen und Menschen aus anderen Bundesländern und vielen Nationen zur neuen Heimat wird, zur...
Straßenbahn-Bau
18.08.2018
Das Gleichrichterunterwerk, durch das die Energieversorgung der Tram-Strecke vom Bahnhof bis zum Rathaus garantiert werden soll, ist am Freitag auf dem Läger installiert worden.
Serie "Dorfcheck" (3)
18.08.2018
Willstätt ist als Wohngemeinde begehrt. Verkehrsgünstig nahe überregionaler Verkehrswege gelegen, lässt es sich hier dennoch ruhig und ländlich leben. Doch wie sieht der praktische Alltag in den Ortsteilen aus? Kann man im Ort zum Arzt gehen, Briefmarken erstehen oder sonntags frische Brötchen...