Willstätt

Beratungs-Center der Sparkasse in Willstätt eröffnet

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2017

Filialleiterin Tamara Walter, Bankenplaner Thomas Wunderle, Sparkassen-Vorsitzende Jutta Grandjean und Stellvertreter Wolfgang Huber, Architekt Jürgen Grossmann und Bürgermeister Marco Steffens bei der Schlüsselübergabe. ©Udo Künster

Mit einer Feierstunde wurde am Freitag das neue Beratungs-Center der Sparkasse Hanauerland in Willstätt offiziell eingeweiht. 

»Alles wird gut«, fasste Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Jutta Grandjean den Bau des Beratungs-Centers Willstätt bei der Eröffnung am Freitagabend in kurzen Worten zusammen. Auf rund 260 Quadratmetern sei »ein sehr passgenaues, gelungenes Beratungs-Center entstanden, in dem wir rund 5800 Kunden mit 4200 Privatkonten und 500 Geschäftskonten betreuen«, sagte sie.

Neubau als Herausforderung
Der Neubau war aufgrund des Umfeldes mit der Kirche und den Häusern in der Nachbarschaft und wegen der Richtlinien der Gestaltungssatzung eine Herausforderung. Architekt Jürgen Grossmann veranschaulichte per Lichtbildvortrag, wie es gelang, den Neubau in die bestehende Häuserflucht zu integrieren. Er dankte den Gemeinde- und Ortschaftsräten, »dass sie uns trotz der bestehenden Gestaltungssatzung entgegengekommen sind.« 

Moderne Interpretation von Fachwerk
Herausgekommen ist eine moderne Interpretation von Fachwerk in Form einer Stahlfassade, die zwei der vier Wohnungen im Obergeschoss gleichzeitig als Balkon dient. Schwierigkeiten mit dem sandigen Untergrund mussten mittels Rüttelstopf-Verdichtung behoben werden. 

- Anzeige -

Eingang und Inneneinrichtung sind an das Design angelehnt, das auch bei der Sparkasse in der Kehler »Villa Europa« zum Tragen kam. Die gläserne Trennwand zwischen Service- und Beratungsbereich, die während der Geschäftszeiten geöffnet ist, schmückt ein durch die Künstlerin Tanja Bürgelin-Arslan gestaltetes Foto der Willstätter Ortsmitte, während im Innenbereich und an den Zugängen zu den Beratungszimmern Fotos aus den Ortschaften auf Glas angebracht wurden.

Symbolische Schlüsselübergabe
»Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine Balance zwischen einer hohen Aufenthaltsqualität und allen notwendigen Funktionen in der Bankenorganisation abzubilden«, erläuterte Bauplaner Thomas Wunderle die Konzeption. Er überreichte anschließend im Beisein von Architekt Jürgen Grossmann und Willstätts Bürgermeister Marco Steffens einen symbolischen Schlüssel an Jutta Grandjean und ihren Stellvertreter Wolfgang Huber sowie an Filialleiterin Tamara Walter.

Steffens: »Neubau nicht mehr selbstverständlich«
Steffens verdeutlichte die enge Verbindung zwischen der Gemeinde und der Sparkasse: »Ein Neubau eines Beratungs-Centers ist heute insbesondere in Zeiten der Filialschließungen aufgrund eines veränderten Kundenverhaltens, der Digitalisierung und der Nullzinspolitik der EZB keine Selbstverständlichkeit mehr.« Die Sparkasse Hanauerland sei in Baden-Württemberg die Nummer eins im Bereich Förderkredite und gehöre in der privaten Altersvorsorge oder beim Bauspargeschäft zu den fünf besten Sparkassen im Land.

Walter: »Feedback der Kunden positiv«
Tamara Walter zog eine sehr positive Bilanz der ersten fünf Tage seit Eröffnung am Montag vergangener Woche: »Uns haben ungefähr 600 Kunden besucht, und das Feedback war sehr positiv.« Mit ihrem gesamten Team dankte sie allen am Neubau Beteiligten, darunter auch den Nachbarn, und lud zum gemeinsamen Flammenkuchenessen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
Man lernt bekanntlich nie aus – auch über »seine« Stadt kann der gemeine Kehler immer wieder Neues erfahren. Wie heute in unserem Stadtgeflüster ...
vor 12 Stunden
Willstätt
Wie geht die Bürgermeister-Wahl am 3. Februar aus? Die Kehler Zeitung bietet ihren Lesern die Möglichkeit, bei einem Wahl-Tipp eine Prognose zu wagen. Der Sieger kann sich auf ein Essen mit dem neuen Gemeindeoberhaupt freuen.
vor 14 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Einen neuen Vorstand wählten sich die Mitglieder des Angler- und Gewässerschutzvereins (AGV) Eckartsweier bei ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung. 
vor 14 Stunden
Willstätt
Zu einem Info-Abend zum Thema »Gemeinschaftsschule« lud die Moscherosch-Schule Willstätt am Mittwoch ein. Die Schulform stößt auch im fünften Jahr ihres Bestehens auf große Resonanz bei Eltern und Schülern. 
vor 21 Stunden
Kirche
In Bodersweier schweigen seit einiger Zeit die Kirchenglocken, da der Glockenstuhl dringend sanierungsbedürftig ist. Ob die Stadt oder die Kirchengemeinde dafür aufkommen muss, ist unklar. Die Stadt hat sich nun bereit erklärt, ein Viertel der Kosten zu übernehmen. 
18.01.2019
Ortschaftsrat
Der Doppelhaushalt 2019/20 steht: Auf der Bodersweierer Ortschaftsratssitzung am Donnerstag wurde bekanntgegeben, welche der angemeldeten Projekte zum Zuge gekommen sind und welche auf die lange Bank geschoben werden.
18.01.2019
800 Euro Schaden
Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Freitag bei der Europabrücke in Kehl vor der Polizei geflüchtet. Als es die Polizei fast schaffte, den Ford-Fahrer anzuhalten, beschädigte er das Polizeiauto und fuhr über die Grenze nach Frankreich davon.
18.01.2019
Stahlwerkschlacke
Was als Schlacke-Zwischenlager geplant war, soll nun zum Endlager werden: Die Badischen Stahlwerke stellten ihre Ideen vor, wie sich die Schlacke-Deponie an der EDF-Straße in den vorhandenen Lärmschutzwall eingliedern lässt.
18.01.2019
Gala
Mit einer Gala hat die Volksbank Bühl am Donnerstagabend in ihrem Beratungscenter in Bühl ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Rund 160 geladene Gäste erlebten einen gelungenen Abend.
18.01.2019
Bürgermeisterwahl Willstätt
Immer dienstags und freitags fühlen wir in den kommenden Wochen den Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl auf den Zahn. In sechs Wahlprüfsteinen wollen wir von ihnen wissen, wie sie sich zu wichtigen Willstätter Themen positionieren. Heute Folge 2: die Gemeindefinanzen.
18.01.2019
Serie (5)
Neben Deutschen leben Menschen aus mehr als hundert weiteren Nationen in Kehl. In einer Serie (heute Teil 5), die immer freitags und montags erscheint, stellen wir einige der »neuen Kehler« vor. Dazu haben wir den Männern und Frauen unter anderem Fragen zum Leben in unserer Stadt gestellt. 
18.01.2019
Ortschaftsrat
15 Fahrradboxen gibt es beim Korker Bahnhof, die den Bedarf bei weitem nicht decken können. Auf der Ortschaftsratssitzung am Mittwoch kündigte Ortsvorsteher Patric Jockers an, dass 35 neue Boxen hinzukommen.