Gemeindebedienstete

Betriebsausflug nach Straßburg

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2019

Gut geschützt durch das Glasdach schipperten die Bediensteten der Gemeinde auf ihrem gemeinsamen Betriebsausflug auf der Ill durch Straßburg. Anschließend wurde die Stadt in Kleingruppen erkundet. ©Gemeinde Willstätt

Ins benachbarte Straßburg führte der diesjährige Betriebsausflug der Beschäftigten der Gemeinde Willstätt. Bei rund 120 Anmeldungen hatte man so viele Teilnehmer wie noch nie.

Mit dabei waren Arbeiter, Angestellte und Beamte aus den unterschiedlichen Bereichen wie Kindergärten, Reinigungskräfte, Verwaltung, Bauhof, Hausmeister, Wasserwerk, Abwasserbeseitigung, Wald, Jugendzentrum und Schule.

Zusammen verbrachte man trotz Regenwetters einen interessanten Tag in Straßburg, bei dem auch der gesellige Teil nicht zu kurz kam. 

Gemeinsame Bootsfahrt

Nach einer gemeinsamen Bootsfahrt auf der Ill erkundeten die Willstätter die Elsass-Metropole in kleineren Gruppen. Dabei war für jeden etwas geboten, wie etwa ein Besuch im Münster oder einer anderen touristischen Sehenswürdigkeit, Shopping oder eine gastronomische Einkehr.

- Anzeige -

Beim gemeinsamen Abschluss mit Grillabend in der Sander Halle konnte dann auch noch das Tanzbein geschwungen und die Betriebsgemeinschaft gepflegt werden. 

Organisiert wurde der Ausflug durch den Personalrat der Gemeinde, dem nach der diesjährigen Wahl folgende Personen angehören: Susanne Amtsberg, Heiko Erhardt, Markus Faißt, Dieter Köchlin, Conni Sax, Alois Merkle und Joachim Wagner. 

Hauptaufgabe des Personalrates ist es aber, im Rahmen der Möglichkeiten, die ihm das Landespersonalvertretungsgesetz vorgibt, die Interessen der Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber, also der Gemeinde, zu vertreten.

Wie in der Vergangenheit geschieht dies durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Verwaltung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 39 Minuten
Kehler Stadtgeflüster
Vorfahrt für Fahrräder, eine sich Bahn brechende Natur und die Früchte eines Trips nach Afrika: Um all das dreht sich unser heutiges Stadtgeflüster.
vor 9 Stunden
Kehl
Nach der langen Corona-Zwangspause nehmen alle Sparten  des Aero-Clubs Kehl wieder den Flugbetrieb auf.
vor 12 Stunden
Kehl
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige  mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 12 Stunden
Corona-Krise
Die Kehler Einzelhändler ziehen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Die Kunden aus dem Elsass fehlen. Dafür befolgen die ortsansässigen Konsumenten die Maskenpflicht diszipliniert.
vor 12 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Demnächst steht eine Beprobung des Wassers in der Badestelle Goldscheuer an. Von den Ergebnissen dürfte abhängen, ob ein Badebetrieb in diesem Jahr wieder möglich ist.
vor 14 Stunden
Kehl
Wer am Freitag, 5. Juni, zur Blutspende geht, bekommt einen Kino-Gutschein geschenkt.
vor 15 Stunden
Kehl
Wegen der Corona-Pandemie kann der Lauf nicht stattfinden. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 15 Stunden
Klimawandel
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen den Hitzekollaps in der Stadt beschlossen. Auffallend war dabei das Stimmverhalten der beiden AfD-Stadträte.
vor 16 Stunden
Corona-Krise
Ob der wegen Corona abgesagte Kehler Rheinuferlauf, der eigentlich am 19. Juni hätte stattfinden sollen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 17 Stunden
Corona-Krise
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 18 Stunden
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 21 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...