Kehl

Bewegung durch die Geschichte

Autor: 
Carla Leroux
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. April 2012
In seiner bewegten Geschichte ging es dem Turnverein Kork nicht zu allen Zeiten gut. Besonders während der Weltkriege und in den Nachkriegsjahren musste er Krisen überstehen und sich gegen politische Beeinflussungen und ökonomische Verhältnisse behaupten.

Mit rund 830 Mitgliedern steht der Turnverein heute, nach zehn Jahrzehnten, auf soliden Beinen und ist eine wichtige Säule der Korker Gemeinschaft. Jugendarbeit, Leistungs- und Breitensport und Geselligkeit standen stets im Vordergrund und sind nach wie vor ein wichtiger und fester Bestandteil des Korker Vereinslebens.

Von den Idealen der Turnbewegung ergriffen, wurde im Mai 1912 der Turnverein Kork von 29 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Unter ihnen der in Kork praktizierende Arzt Hans Gress, der sich schon als Schüler und Student der Jahnschen Idee verpflichtet sah und zum ersten Vorsitzenden des Turnvereins bestimmt wurde.

Mit der neuen Art des Sports fand der Turnverein nachhaltigen Rückhalt in der Gemeinde, auch an Geldgebern hat es zu dieser Zeit nicht gefehlt. Das änderte sich schon nach zwei Jahren, als der Erste Weltkrieg ausbrach. Zumindest in den ersten Kriegsjahren fanden weiterhin regelmäßig Turnstunden statt, die im weiteren Verlauf des Krieges vermutlich eingestellt wurden.

Erst ab August 1919 gab es wieder Niederschriften vom Korker Turnverein. Demnach hat die französische Besatzung den Turnbetrieb mit allerlei Schikanen behindert. Wegen der prekären Finanzlage in Folge der Weltinflation der Nachkriegsjahre nahmen die Turner den Musikverein Kork 1921 als Musikabteilung auf, bis der Musikverein 1926 wieder aus eigenen Kräften Fuß fasste. Von 1928 bis 1933 machte sich die wirtschaftliche Not immer stärker bemerkbar. Turner erschienen aufgrund mangelnden Interesses nur noch spärlich zu den Turnstunden. Der seit 1913 bei der Gemeinde beantragte Bau einer Turnhalle wurde aber trotz finanzieller Probleme 1929 umgesetzt. Die Korker Turner konnten nun in die »Alte Turnhalle« einziehen.

Durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurde die turnerische Arbeit entschieden beeinflusst. Neu in das Vereinsleben eingeführt wurde das Wehrturnen, zu dem alle jungen Turner zwischen 17 und 21 Jahren verpflichtet waren, mit Geländeübungen, Übungsmärschen, Ordnungsübungen, Ziel- und Weitwerfen sowie Kleinkaliberschießen. Zudem stand der Verein in Konkurrenz zur Hitlerjugend. Ende 1933 mussten sich Turner und Fußballer aus politischen Gründen zum »Turn- und Sportverein Kork« zusammenschließen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Zusammenbruch Deutschlands im Frühjahr 1945 wurde Südbaden von den Franzosen besetzt und alle Vereine verboten. Damit erlosch vorerst das gesamte Vereinsleben. Die Genehmigung zur Gründung des Sportvereins Kork, in dem die Sportarten Fußball, Handball, Faustball und Leichtathletik gepflegt werden sollten, erfolgte im Juni 1946 und 1948 erlaubte die Militärregierung dann auch die Gründung einer Turnabteilung. Diese fristete angesichts der unbrauchbaren Turnhalle und der fehlenden Geräte ein sehr bescheidenes Dasein. Die erneut aufgedrängte Zweckehe zwischen der Fußballabteilung und dem Turnverein endete auf Drängen der Fußballer jedoch 1952.

Stil und Form des Turnens haben sich beträchtlich gewandelt. Im Wettkampf erreichte der Verein einen hohen Leistungsstand. Aus dem Turnverein sind bis heute immer wieder Sportler hervorgegangen, die außerordentliche Leistungen zustande brachten. Der Sportbetrieb hatte sich so weit entwickelt, dass die »Alte Turnhalle« dem Bedarf längst nicht mehr gerecht wurde. Training musste nach Kehl verlegt werden.

Unterstützt von den Korker Vereinen bewilligte die Gemeinde den Bau einer neuen Mehrzweckhalle, die 1987 zum 75. Jubiläum des Korker Turnvereins fertig wurde. Feste waren seit dem Gründungsjahr fester Bestandteil der Vereinsaktivitäten des Korker Vereins. Mit Turnen, Tanz und Theater findet seit nahezu 100 Jahren jährlich das Turngalawochenende – ehemals Winterveranstaltung – statt, das im Jubiläumsjahr nicht fehlen wird.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Stadthalle/Vereinsleben
Bei der traditionellen Sportlerehrung in der Stadthalle sind am Dienstag 92 Athleten – darunter 77 Jugendliche und Kinder – für ihre sportlichen Erfolge im Jahr 2019 ausgezeichnet worden. Den Sportehrenpreis überreichte OB Toni Vetrano an Jürgen Häußler, der lange Jahre als Sportler und Trainer im...
vor 4 Stunden
Kehl
Uli Kunz ist Meeresbiologe, Forschungstaucher und Unterwasserfotograf. Am Dienstag berichtete er im „Salon Voltaire“ über seine Arbeit – und über die alarmierenden Zeichen menschlichen Daseins, die ihm dabei auf Schritt und Tritt begegnen.
vor 8 Stunden
Kehl
Innen-Staatssekretär Klenk hat ein Schreiben des CDU-Landtagsabgeordnenen Willi Stächele zur Sicherheitslage in Kehl und Umgebung beantwortet. Gerade hier sei eine an die Sicherheitslage angepasste Personalausstattung der Polizei von besonders großer Bedeutung, heißt es.  
vor 10 Stunden
Kehl-Auenheim
Das Problem der Farbpartikel im Prestelsee beschäftigt die Ortschaft Auenheim  schon seit Jahren. Jetzt steht fest, woher die Schmutzpartikel stammen. Und es gibt eine Strafanzeige.
vor 13 Stunden
Willstätt
Der Willstätter Verein „Kifafa“ wird in diesem Jahr 25. In Kendu Bay in Kenia verhilft der Verein bedürftigen Kindern zu einer Schulausbildung und ihren Familien zu einem selbstbestimmten Leben. Momentan werden 140 Patenkinder unterstützt.
vor 17 Stunden
Grundschule Leutesheim
Bevor die Außenfassade der Grundschule Leutesheim saniert und gedämmt wird, sollen neue Räume für eine Ganztagesbetreuung geschaffen werden.
vor 19 Stunden
Valentinstag im Theater der 2 Ufer
Zwei Abende zum Genießen und Träumen – wie gemacht für Liebende und Romantiker – konnte das Publikum am vergangenen Wochenende im Kehler Hafen erleben. Zwei Abende, an denen das Theater der 2 Ufer fast aus allen Nähten platzte.
18.02.2020
Mittelgrundsee Leutesheim
Damit sich Rosmarin-Weidenröschen, Blauflügelige Ödlandschrecke und Co. wieder heimisch fühlen, soll ein Teil der ehemaligen Kiesbänke am Mittelgrundsee freigelegt werden. Der Angelsportverein Leutesheim ist von der Idee nicht begeistert.
18.02.2020
Spende der Carl-Friedrich-Geiger-Stiftung
Die Carl-Friedrich-Geiger-Stiftung spendet den größten Anteil für eine Kletterwand am Einstein-Gymnasium als erstes großes Stiftungsprojekt. Den Rest soll ein Crowdfunding-Projekt des Elternbeirats einbringen.
18.02.2020
Kinder müssen Impfpass mitbringen
An der Tulla-Realschule wird derzeit ein Masernverdachtsfall geprüft. Da ein Geschwisterkind das benachbarte Einstein-Gymnasium besucht, wird derzeit bei allen Schülern der beiden Schulen der Impfstatus gecheckt.
18.02.2020
Grundschule Kehl
Für einen Tag haben die Falkenhausenschüler die Heizkörper heruntergedreht. Die Aktion war Teil des Schulprojekts „Falkis for Future“, das den Schülern fächerübergreifend Themen wie Klima, Ernährung und Ressourcenschonung näher bringen soll.   
18.02.2020
Kehl - Hohnhurst
Lange hat es gedauert, bis alle 16 Bauplätze im Baugebiet Bündt in Kehls kleinstem Ortsteil vergeben waren. Nun, wo es um den Endausbau des Hohnhurster Baugebiets geht, zeigt sich, wie schwierig es sein kann, wenn verschiedene Planer zu verschiedenen Zeiten tätig waren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.