Willstätt - Eckartsweier

Blutspendedienst-Leiterin besucht DRK Eckartsweier

Autor: 
Klaus Elff
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
19. September 2019

Blutspendedienst-Chefin Angelika Pecik (Mitte) gratulierte dem Eckartsweierer DRK-Vorsitzenden Edgar Reuter (links) und Bereitschaftsleiter Tobias Walter zum neuen Bus für den Bereitschaftsdienst. ©Klaus Elff

Hoher Besuch beim 78. Blutspendetermin des DRK Eckartsweier am Freitag: Die neue Leiterin des DRK-Blutspendedienstes, Angelika Pecik, ließ sich vom Vorsitzenden Edgar Reuter den Verein und dessen neues Bereitschaftsdienst-Fahrzeug vorstellen. 

»Blutspenden im Sommer sind immer sehr wichtig«, sagte Angelika Pecik, die neue Chefin des Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen, am Freitag bei ihrem Besuch anlässlich der jüngsten Blutspendeaktion in Eckartsweier, »Menschen machen Urlaub, aber Krankheiten und Blutbedarf haben keine Saison.« 

Viele Erstspender

Zum Glück haben die Eckartsweierer Rotkreuzler immer viele Erstspender: Deren Zahlen liegen in Eckartsweier immer über dem Durchschnitt, freute sie sich. 

Bus tut gute Dienste

- Anzeige -

Ortsvereins-Vorsitzender Edgar Reuter nahm die Gelegenheit wahr, Pecik die jüngste Errungenschaft des Ortsvereins vorzustellen. Jeder Ortsverein, der Blutspende-Termine anbietet, bekommt nämlich für den großen Aufwand, den er dort mit seinen ehrenamtlichen Helfern leistet, vom Blutspendedienst eine Aufwandsentschädigung. Die Eckartsweierer Rotkreuzler haben das Geld in ein neues Bereitschaftsdienst-Fahrzeug investiert, das draußen vor der Halle stand. »Wir haben den Bus schon einige Wochen, und er hat schon viele gute Dienste geleistet«, so Reuter.

149 Blutspenden gewonnen

160 Spendewillige waren zur Festhalle gekommen; 149 Spenden konnten gewonnen werden, 19 Erstspender wurden verzeichnet, das entspricht 13 Prozent. 

Der nächste Blutspendetermin in Eckartsweier ist am 3. Januar 2020.

Info

Morgen Blutspendeaktion in Legelshurst

Die nächste Möglichkeit, Blut zu spenden und damit unter Umständen Leben zu retten und einen Beitrag für die Versorgung mit Blutpräparaten zu leisten, ist morgen, Freitag, 20. September, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Festhalle Legelshurst. 

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag: Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, wird jeder Spendenwillige vor der Entnahme von einem Arzt untersucht. Bitte den Personalausweis mitbringen. Weitere Infos zur Blutspende gibt es unter der gebührenfreien Hotline • 08 00/1 19 49 11 und im Internet: www.blutspende.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Corona-Krise
Die Kehler Einzelhändler ziehen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Die Kunden aus dem Elsass fehlen. Dafür befolgen die ortsansässigen Konsumenten die Maskenpflicht diszipliniert.
vor 2 Stunden
Kehl
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige  mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 2 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Demnächst steht eine Beprobung des Wassers in der Badestelle Goldscheuer an. Von den Ergebnissen dürfte abhängen, ob ein Badebetrieb in diesem Jahr wieder möglich ist.
vor 3 Stunden
Kehl
Wer am Freitag, 5. Juni, zur Blutspende geht, bekommt einen Kino-Gutschein geschenkt.
vor 5 Stunden
Kehl
Wegen der Corona-Pandemie kann der Lauf nicht stattfinden. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 5 Stunden
Klimawandel
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen den Hitzekollaps in der Stadt beschlossen. Auffallend war dabei das Stimmverhalten der beiden AfD-Stadträte.
vor 5 Stunden
Corona-Krise
Ob der wegen Corona abgesagte Kehler Rheinuferlauf, der eigentlich am 19. Juni hätte stattfinden sollen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 6 Stunden
Corona-Krise
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 8 Stunden
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 11 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.
vor 14 Stunden
Willstätt
Das Taubenhaus zwischen der Alten Kinzig und dem Industriepark in Willstätt wird abgerissen. Dies entschied der Ortschaftsrat am Dienstag. 
vor 16 Stunden
Landtagswahl wirft Schatten voraus
Benedikt Eisele und Yannick Kalupke wollen für die FDP für den Landtag kandidieren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 17 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...