155 Blutkonserven gewonnen

Blutspenden: Andrang der Spender trotz Corona groß

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. März 2020

Abstand halten ist das Gebot der Stunde: Geduldig warten die Blutspender in einer langen Schlange auf dem Parkplatz, bis sie zum Aderlass in die Halle dürfen. ©Nina Saam

Corona hin oder her – Blut wird immer gebraucht, vielleicht jetzt sogar mehr denn je. Das sehen auch die Kehler so: Die Blutspendeaktion am Freitag in der Niedereichhalle war gut besucht.

172 Menschen sind am Freitag an die Niedereichhalle gekommen, um ihren Lebenssaft für andere herzugeben. Geduldig stehen sie bis zu 45 Minuten in Eineinhalb-Meter-Abstand auf dem Parkplatz vor der Halle, bis sie an dem vor dem Eingang aufgestellten Pavillon von Teamleiterin Caterina Scigliano vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg in Empfang genommen werden.

„Haben Sie Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder Atemnot, waren Sie in einem Risikogebiet?“, fragt sie jeden Neuankömmling, dann hält sie ihm das digitale Fieberthermometer an die Stirn. „Wer mehr als 37,5 Grad hat, den muss ich heimschicken“, erläutert sie.

Jeder erhält einen eigenen Kuli zum Ausfüllen des Anmeldebogens und Hände desinfizieren ist sowieso Pflicht – dann erst dürfen die Spendenwilligen einzeln die Halle betreten. 

Immer auf Abstand

Auch drinnen wird peinlich genau auf Abstand geachtet. Die Tische, an denen man die Anmeldebögen ausfüllt, sind ebenso weit auseinandergerückt wie die Stühle vor dem Raum der ärztlichen Untersuchung und die Liegen, auf denen das Blut abgezapft wird.

Das gemeinsame stärkende Essen nach der Blutabnahme ist gestrichen; stattdessen bekommen die Blutspender für den Nachhauseweg ein Lunch­paket in die Hand gedrückt. Kinderbetreuung gibt es keine, auch die fleißigen Helfer vom Jugendrotkreuz sind nicht im Einsatz. Alle Risiken wurden minimiert. 

„Das ist schon so etwas wie eine Versammlung, was wir hier machen“, sagt Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz. „Aber wir gehören zur kritischen Infrastruktur – und das Blut wird dringend benötigt.“

Lenz freut sich genauso wie der Vorsitzende des Kehler Ortsvereins Norbert Hense über die vielen Menschen, die draußen geduldig Schlange stehen. Helfer gehen mit einem Getränkewagen an der losen Reihe entlang und bieten den Wartenden etwas zu trinken an.  

- Anzeige -

Die Stimmung ist entspannt – und das milde und sonnige Wetter spielt dem Blutspendedienst in die Hände. Bei Kälte, Wind und Regen würden viele wahrscheinlich nicht so lange auf dem Parkplatz ausharren.

Doch eine andere Möglichkeit gibt es nicht: In der Halle ist viel zu wenig Platz, um die Menge der Wartenden in ausreichendem Abstand unterzubringen.

„Wir hatten in einer Stunde schon 52 Spender, wenn das so weiterläuft, wird das der Knaller“, berichtet Norbert Hense. „Ich hätte eher gedacht, dass weniger kommen.“ 

Doch die Spendenwilligen haben keine Angst vor einer Infektion. „Ich bin hier, weil ich immer spende“, sagt Reiner Denz, IT-Fachmann aus Neumühl. „Ich habe mir schon kurz überlegt, soll ich oder soll ich nicht, aber das Blut wird ja gebraucht.“ Die meisten Spender seien unbesorgt, weil sie sagen, dass alles sehr geordnet und hygienisch ablaufe, berichtet Caterina Scigliano.

17 Spender zurückgestellt

Am Ende des Tages kann der Blutspendedienst 155 Blutkonserven aus Sundheim mitnehmen. Unter den 172 Spendern, die an die Niedereichhalle gekommen sind, waren 31 Erstspender. 17 Spendenwillige wurden aus verschiedenen Gründen zurückgestellt, aber nur einer, der eine erhöhte Temperatur hatte.

„Wir sind jeden Tag unterwegs und arbeiten schon seit zwei Wochen unter diesen verschärften Bedingungen“, erzählt Teamleiterin Caterina Scigliano. „Die Hilfsbereitschaft der Menschen ist faszinierend. Da arbeitet man gerne am Limit.“

Und wie geht es weiter mit den Blutspenden, falls es doch noch zu einer Ausgangssperre kommt? „Da wird es eine Lösung geben“, versichert sie. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 40 Minuten
Kehl
Wie viele Geschäfte, so kämpfen auch die Lichtspielhäuser in diesen Tagen um ihre Zukunft. Aus der Branche selbst kommen nun überraschende Solidaritätsbekundungen – auch finanzieller Art. Kehls Kinochef Joachim Junghans freut sich über jede Unterstützung.
vor 3 Stunden
Willstätt
Zusammen ist man weniger allein: Sands evangelische Pfarrerin Britta Gerstenlauer feiert Andachten in der Kirche zusammen mit den Konfirmanden – die aber nur als Foto anwesend sind. 
04.04.2020
Corona-Krise
Damit sich die Kehler Innenstadt - die Geschäfte sowie die Gastronomie – nach der Corona-Zeit wieder mit Leben füllt, startet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH gemeinsam mit dem City Forum eine Unterstützungsaktion für Einzelhandel und Gastronomie:
04.04.2020
Willstätt
Auf dem alten Teil des Willstätter Friedhofs wurde dieser Tage damit begonnen, ein neues Urnenrasengräber-Feld anzulegen. 
04.04.2020
Willstätt
Auf dem alten Teil des Willstätter Friedhofs wurde dieser Tage damit begonnen, ein neues Urnenrasengräber-Feld anzulegen. 
04.04.2020
Corona-Krise
In Kehl sind mindestens 60 Menschen am Coronavirus erkrankt, das die ganze Welt in Atem hält. Vor über 100 Jahren gab es schon einmal eine Pandemie: Die Spanische Grippe, die auch in Kehl viele Opfer forderte. 
03.04.2020
Kehler Stadtgeflüster
Von Resignation in der Gastronomie und Optimismus in der Musikbranche handelt in dieser Woche unser Stadtgeflüster. 
03.04.2020
Kehl
Ab kommenden Montag gibt es Veränderungen für betreuungsbedürftige Schüler und Kinder in Kehl. Außerdem informiert die Stadt über die Arbeit des Kommunalen Ordnungsdiensts, Hilfsangebote und abgesagte Veranstaltungen.
03.04.2020
Corona-Krise
Ob Fitness-Crack, Yoga-Fan oder Karateka – die meisten Mitglieder zeigen in Zeiten von Corona Solidarität mit „ihrem“ Studio und profitieren von kreativen Lösungen.
03.04.2020
Schwimmtraining / Leistungssport
Kein Wasser mehr – die Schließung sämtlicher Bäder hat nicht nur harte Konsequenzen für  den Kehler Schwimmverein, sondern auch für die wasserbegeisterte Familie Mnich.
03.04.2020
Willstätt
Von den der Corona-Krise sind in Willstätt auch die Vereine betroffen. Egal ob Sport-, kulturelle oder andere Vereine – bei allen müssen Veranstaltungen abgesagt oder verlegt werden.
02.04.2020
Freie Evangelische Gemeinde geht neue Wege
Bibelgespräche auf YouTube, Live-Andachten via App – Die Freie evangelische Gemeinde Kehl geht aktuell neue Wege. Kirche ist vor allem eines: Beziehung. Wie gestaltet man diese aber als Gemeinde, wenn man sich in Zeiten von Kontaktbeschränkungen nicht mehr „real“ treffen kann?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...
  • a2 Unikat hat alles, was das Leben und Wohnen noch schöner macht.
    11.03.2020
    a2 Unikat: Ihr Partner rund um Gartendeko und mehr
    Frühlingszeit – eine wunderbare Zeit, es sich in Heim und Garten besonders schön zu machen. Wer dafür pfiffige und individuelle Gestaltungsideen sucht, ist bei a2 Unikat in Oberwolfach genau richtig.