Mühlencafé

Buntes Kabarett-Programm in Willstätt

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2019

Eine wandlungsfähige Künstlerin: Katalyn Bohn bewies im »Mühlen-Café« in Willstätt unter anderem, dass sie auch Ukulele spielen kann oder Zaubertricks mit dem Seil beherrscht. ©Günter Ferber

Mit ihrem neuen Programm »Sein oder Online«, einer Mischung aus Kabarett, Theater, Musik und mehr, begeisterte Katalyn Bohn die Gäste im »Mühlen-Café« in Willstätt. 

Eine einzigartige Mischung aus Körper- und Sprachakrobatik bot Katalyn Bohn den Gästen im »Mühlen-Café« in Willstätt. 
Katalyn Bohn ist ursprünglich Schauspielerin und studierte Pantomimin. Nach ihrem Studium war sie festes Ensemble-Mitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und hatte Gast-Engagements unter anderem am Alten Schauspielhaus Stuttgart. Auch in Fernseh- und Kinofilmen war sie schon zu sehen. Seit 2014 ist sie auch als Kabarettistin unterwegs. 

Kindheit ohne Handy? 

- Anzeige -

In ihrem aktuellen Programm »Sein oder Online« geht sie vor allem den sozialen Medien und den durch sie hervorgerufenen Veränderungen auf den Grund. Wie hatten wir uns früher eigentlich verabredet, als es noch keine Smartphones gab? Wie viel Medienkonsum dürfen wir unseren Kindern zumuten? All diese Themen nahm Katalyn Bohn humorvoll unter die Lupe. 
Eine Kindheit ohne Handy? »Ich war dabei«, betont sie in Anlehnung an den Slogan eines Werbespots für eine Streaming-Plattform für US-Sport. Wie bildet man einen analogen Satz mit digitalen Begriffen wie »Netflix«? Antwort: »Du kannst nicht Fahrrad fahren, wenn du den Schlauch net flixt.« Auch als Youtuberin begeisterte sie das Publikum. 

Katalyn Bohn berichtete aus dem Generationen übergreifenden Krankenhaus, das Schwangere und Sterbende zum gemeinsame Hecheln und Röchlen einlädt und in dessen Schwimmbecken sowohl Wassergeburten als auch Seebestattungen möglich sind. Oder vom Bauernhof, auf dem Nutztiere einen geheimen Internet-Chat einrichten. 
Dabei beeindruckte sie immer wieder mit ihrer unglaublichen Wandlungsfähigkeit. Unter dem Motto »Online auf dem Seil« brachte sie die Gäste sogar mit Zauberei mit dem Seil ins Staunen. Dass Katalyn Bohn auch musikalisch einiges zu bieten hat, stellte sie in ihrer Zugabe mit der Ukulele unter Beweis.
Die Gäste im ausverkauften »Mühlen-Café« dankten mit sehr viel Beifall für den äußerst gelungenen Abend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
50 Jahre Mondlandung
Am 20. Juli 1969 landete die »Apollo 11«-Mission auf dem Mond. Sieben Stunden später setzte Neil Armstrong den ersten Schritt. Und 600 Millionen Menschen schauten zu. Darunter die Ur-Kehler Karlheinz Axt und Hans Nussbaum. Die Zeitzeugen erinnern sich an das TV-Ereignis des Jahrhunderts.
vor 4 Stunden
Frauenliste Kehl
Einstimmig haben die Mitglieder der Frauenliste Kehl beschlossen, den Verein aufzulösen. Bei ihrer Jahresversammlung am Donnerstag wurde die weitere Vorgehensweise festgelegt.
vor 15 Stunden
Ortsvorsteher-Wahl Goldscheuer
Amtsinhaber Richard Schüler ist erneut als Ortsvorsteher von Goldscheuer vorgeschlagen worden. Der Ortschaftsrat nominierte ihn am Donnerstag im zweiten Anlauf mit knapper Mehrheit. Nun muss der Gemeinderat am Montag noch zustimmen.
vor 16 Stunden
Kehl
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag den Außenbordmotor eines liegenden Sportbootes bei Kehl-Auenheim. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.
vor 16 Stunden
Willstätt - Hesselhurst
An der Spitze der Ortschaft Hesselhurst soll sich nichts ändern. Der Ortschaftsrat nominierte am Dienstag Volker Mehne einstimmig als Ortsvorsteher und Kurt Vetter als seinen Stellvertreter.
vor 19 Stunden
Willstätt - Sand
Ilse Türkl soll Ortsvorsteherin von Sand bleiben. So beschloss es der Ortschaftsrat in seiner konstituierenden Sitzung am Mittwoch. Stellvertreterin soll Julia Drengwitz werden.
18.07.2019
Treffen bei den BSW
Der Fachkräftemangel ist auch in Kehl ein Problem. Bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderung diskutierten Vertreter regional ansässiger Firmen mit Mitarbeitenden des IHK-Bildungszentrums und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten, dem Mangel durch Weiterbildung entgegenzuwirken. 
18.07.2019
Berufliche Schulen Kehl
Eine große Zahl von Vertretern deutscher und französischer Bildungsinstitutionen, aus Industrie, Wirtschaft und Politik und viele Freunde und Familienangehörige waren am Donnerstag in die Beruflichen Schulen gekommen, um Schulleiter Peter Cleiß zu verabschieden. 
18.07.2019
Stadtgeschichte
Das "Oase"-Areal, auf dem in diesen Tagen Wohnbebauung entsteht, blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Unser Autor Hans-Jürgen Walter ist auf Spurensuche gegangen.
18.07.2019
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu: "Der  König der Löwen" - einem fotorealistischem Meisterstück.
18.07.2019
Werkrealschule
Am Mittwoch sind in der Niedereichhalle Schüler der neunten und zehnten Klassen der Hebelschule in ihr weiteres Schul- oder Berufsleben entlassen worden. Fünf Klassen mit über 100 Schülern erhielten ihre Zeugnisse. Gleich mehrere Absolventen konnten sich über Preise freuen.
18.07.2019
Stadt Kehl
War Fritz Vogt jahrelang unrechtmäßig Stellvertreter des Kehler Oberbürgermeisters? Ja, meint das baden-württembergische Innenministerium. Das hat nun Konsequenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.