Kehl

Country-Musik bis nach Mitternacht

Autor: 
Sabine Schafbauer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2014

Sie leben die Liebe zur Country-Musik: Die Ortenauer Band »Southbound« bei ihrem Konzert in der Feldscheune. ©Sabine Schafbauer

Vier Stunden lang erfreute die Ortenauer Band »Southbound« am Samstagabend zahlreiche Fans und Line-Dancer mit ihrem riesigen Repertoire amerikanischer Country-Musik in der Kehler Feldscheune.

Kehl. 38 Jahre Country-Musik und noch immer hat die Gruppe Southbound nichts von ihrer Liebe zu dieser Musikrichtung eingebüßt. Viele Fans der Gruppe und Anhänger der Country-Musik füllten am Samstagabend die Feldscheune, um sich auf eine Reise zurück in die 60er- und 70er-Jahre zu begeben. Die Bandmitglieder ließen es mit »Jambalaya« von Emmylou Harris und »Livin’ on Love“ von Alan Jackson langsam angehen bis es mit »Ridin’ the Rodeo« von Vince Gill etwas rockiger wurde.
Bereits bei den ersten Songs starteten auch die Line-Dancer durch, die in mehreren Gruppen aus St. Peter, Mundingen und Duttlenheim angereist waren. Hans Enderle, Gründer der Band, überzeugte nicht nur mit Piano, Mundharmonika und Fiddle sondern sorgte mit seinen Bemerkungen zu den Songs und zum Alter der Bandmitglieder auch immer wieder für Erheiterung. »Letztes Jahr haben wir hier nur wenige Wochen früher gespielt, da haben noch die Heizungslüfter gebrannt«, erinnert sich Enderle. »Ich vermute, die haben sie vergessen auszumachen«, ergänzt Sängerin Andrea Dieterle im Hinblick auf die nicht nur in der Feldscheune herrschenden Temperaturen an diesem Abend.
Nahtlos in eine Reihe
Dieterle war 2009 zu der Band gestoßen und wirkte in ihren ersten Songs recht zahm. Dies änderte sich mit »Runa­way« von Bonnie Raitt, bei dem sie zeigte, was sie stimmlich zu bieten hat. Bei dem Instrumentalstück »Duelling Banjo« von Arthur Smith zauberte Benfried Adler Lagerfeuerstimmung mit seinem Banjo. Adler ist seit 1980 Mitglied der Band und beherrscht neben dem Banjo auch seine Gitarre und die Steal Guitar.
Speziell für die Line-Dancer gab es »Good time« von Alan Jackson. Die Tanzgruppen ließen sich nicht lange bitten und fügten sich nahtlos in eine Reihe, als hätten sie schon immer zusammen getanzt. Die Stimmkraft der männlichen Bandmitglieder wurde deutlich bei »I want my Rib back« von Keith Whitley. Auch wenn Reiner Biehr am Bass und Armin Hertle mit der Gitarre wie  abgeklärte Cowboys auf der Bühne standen, konnte man auch bei ihnen die Leidenschaft für die Country Musik hören und spüren. Hertle war 2006 zu der Band gestoßen, Biehr folgte 2008.
Nach der zweiten Pause gegen 23 Uhr begann sich die Feldscheune etwas zu lehren. Die verbleibenden Gäste wurden mit »Silver Eagle« von Atlanta Rhythm Section und »I like it & I love it« von Tim Mc Graw belohnt. Zum Schluss durfte dann natürlich »Country Roads« von John Denver nicht fehlen. Hierbei konnte  Gerhard Zeil zeigen, dass er nicht nur ein Künstler am Schlagzeug ist, sondern auch stimmlich. Zeil kam 2009 als letzter dazu und verströmte während des ganzen Konzertes nahezu kindliche Freude und Begeisterung an seinem Schlagzeug und an der Country-Musik. »Uns hat es gefallen, ich hoffe euch auch«, verabschiedete sich Enderle kurz nach Mitternacht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 33 Minuten
Willstätt
In den ersten Sitzungen der Schülermitverantwortung (SMV) an der Moscherosch-Schule haben die Klassensprecher ihre neuen Schülersprecher gewählt und das Jahresprogramm der SMV für das aktuelle Schuljahr festgelegt.
vor 10 Stunden
Ehrenamt
Ob Fahrten zum „Café Vermiss-mein-nicht“ oder „Aktivierende Hausbesuche“: von ihrem Büro in der Kanzmattstraße organisiert Anita Reuter die Angebote des Kehler DRK. Eine echte Powerfrau.
vor 13 Stunden
Sicherheitskonferenz
Der Stadtverband der Kehler FDP präsentiert ein eigenes Konzept zur öffentlichen Sicherheit. Hintergrund ist die erste Kehler Sicherheitskonferenz am kommenden Montag in der Stadthalle.
vor 16 Stunden
Gemeinderat
Der Gemeinderat hat am Montag beschlossen, eine Projektgruppe „Stadtwald Kehl“ zu bilden. Neben Vertretern der Stadt, des Forstes und einigen Ortsvorstehern sollen weitere Mitglieder aufgenommen werden – das könnte jedoch auch für längere Diskussionen sorgen.
vor 19 Stunden
Willstätt
In Legelshurst soll zum Sommer kommenden Jahres ein Waldkindergarten eingerichtet werden. Nun lässt die Gemeinde Willstätt per Umfrage den Bedarf für diese alternative Form einer naturnahen Betreuung von Kindern ermitteln.
vor 21 Stunden
Evangelische Kirche Kork
Existenzängste hat eine Bürgerin aus Kork – und das, weil die Glocken der Evangelischen Kirche in Kork zu laut und zu oft läuten. Nun diskutierte der Ortschaftsrat darüber, ob das Glockengeläut samt Stundenschlag nicht zu viel des Guten ist. 
vor 22 Stunden
Willstätt
Isabella Müll aus Willstätt ist offenbar Opfer von E-Mail-Hackern geworden. Die Betrüger nutzten ihren E-Mail-Account, um zu versuchen, sich größere Geldbeträge zu ergaunern. Auch bei der Kehler Zeitung ist eine solche E-Mail eingegangen. Nun ermittelt die Polizei.
vor 22 Stunden
Willstätt
Die Jugendlichen des Ortsteils Willstätt haben in den vergangenen Wochen einen neuen Jugendortschaftsrat gewählt. Alle sieben Kandidaten erhielten Stimmen und sind damit gewählt. 
20.11.2019
Kundgebung in Kehl
Am Mittwoch zogen 150 Kinder der städtischen Kindertageseinrichtungen mit ihren Erziehern vom Kehler Rathaus durch die Fußgängerzone in Richtung Marktplatz. Es ging um eine wichtige Botschaft.
20.11.2019
Willstätt
Mit Andrea Limmer und ihrem Programm „Das Schweigen der Limmer“ wurde die „Kult-Tour 2019/20“ am Freitag im „Mühlen-Café“ fortgesetzt.
20.11.2019
Sicherheit
Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst in Kehl.  98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt. Was dabei herauskam.
20.11.2019
Willstätt - Legelshurst
Die Legelshurster Narren der „Echboomgeeschder“ haben am Samstag die „fünfte Jahreszeit“ eingeläutet. Die Prüflinge haben die Aufnahme bestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.