Ortschaftsrat Legelshurst

Debatte um „Beiverkauf“ für Getränkehandel

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. August 2020

Auf diesem Areal im Gewerbegebiet „Herzthauen/Bärenbühl“ soll ein Getränkelager mit „Beiverkauf“ entstehen. ©Richard Lux

Nach längerer Debatte hat der Ortschaftsrat Legelshurst mit Mehrheit die geplanten Änderungen der Bebauungspläne „Lehrwald“ und „Herzthauen/Bärenbühl“ gebilligt.

Nachdem in der letzten Sitzung des Willstätter Gemeinderates wegen noch offener Fragen die Abstimmung über die erste Änderung des Bebauungsplans „Lehrwald“ vertagt worden war (die KEZ berichtete), stand dieses Thema jetzt erneut auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates Legelshurst. Anlass sind Nachfragen eines Herstellers von Roll- und Sektionaltoren und der Firma Walter Umwelt, die die Erzeugung und den Vertrieb von Holzhackschnitzeln zum Schwerpunkt hat, die auf dem Areal ihre Firmensitze konzentrieren wollen.

Aus für Umgehungsstraße?

Das Thema löste eine längere Diskussion mit Wortmeldungen aus dem gesamten Gremium aus. Dabei wies Stefan Müll (BLL) auf einen Begleitsatz in der Sitzungsvorlage hin, wonach die Gemeinde Willstätt ein sehr viel geringeres Verkehrsaufkommen erwartet als bei der bisher in diesem Gebiet geplanten Nutzungen und daher eine Umgehungsstraße für nicht mehr erforderlich hält. Dieses Vorhaben ist schon länger im Gespräch und für Legelshurst immer noch wichtig. 

Zwei Gegenstimmen

- Anzeige -

In diesem Punkt waren sich auch alle im Gremium einig. Heiko Baumert (BLL) merkte jedoch an, dass es zunächst allein um die Änderung des Bebauungsplans „Lehrwald“ gehe. Die Umgehungsstraße sei deswegen nicht vom Tisch. Bei der Abstimmung gab es dann die Mehrheit für den Beschlussvorschlag, den Vorentwurf zu billigen und öffentlich auszulegen. Stefan Müll und Stefan Glowacki (beide BLL) stimmten dagegen. 

Abzustimmen galt es ferner über die vierte Änderung des Bebauungsplans für das Gewerbegebiet „Herzthauen/Bärenbühl“. Mit der Änderung sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Getränkelagers mit „Beiverkauf“ geschaffen werden. 

„Bremse“ für Nahversorgung?

Vor der Abstimmung wiesen Christoph Heinicke und Stefan Glowacki auf die große Fläche von 80 Quadratmetern für den geplanten „Beiverkauf“ des Getränkehandels hin. Dies konterkariere die Bemühungen, wieder eine Nahversorgung ins Dorf zu holen, so ihre Befürchtung. Beide stimmten denn auch gegen den Beschlussvorschlag. Alle anderen Gremiumsmitglieder sprachen sich dafür aus. Somit kann nun erneut eine verkürzte Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung angeordnet werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Tamara Walter, die Leiterin vom Beratungs-Center der Sparkasse Hanauerland in Willstätt (links) und Marketingleiter Hartmut Stephan freuen sich mit der Vorsitzenden Ressort Jugend/Ausbildung, Katharina Rapp, über die Einweihung des neuen „Roundpen“ im Legelshurster Reiterstadion.
vor 1 Stunde
Willstätt - Legelshurst
Mehr Bewegung für die Schulpferde des Reit- und Fahrvereins Legelshurst: In den vergangenen Tagen wurde ein sogenannter „Roundpen“ im Reiterstadion eingeweiht.
„Wir wollen weiter tanzen“: Corona-Protest-Flashmob auf dem Kehler Marktplatz.
vor 4 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
In dieser Woche widmet sich Redakteur Michael Müller mit einem lachenden und einem weinenden Auge dem Kehler Stadtgeschehen.
Die Initiativgruppe „Sauberes und buntes Kehl“ (von links): Ulf Behringer, Laura Caferra, Klaus Gras, Norbert Klem und Karl O. Roth.
vor 6 Stunden
Kehl
Die Initiativgruppe „Sauberes und buntes Kehl“ startet die Aktion „Fill the Bottle“ am Freitag, 21. Mai, für die noch Teilnehmer gesucht werden.
Pandemiebedingt zog es Erik Sander ins Studios statt aufs Wasser und die Bühne. Rausgekommen sind die CD „Südwester“ und eine Idee, wie der Liedermacher trotzdem mit seinen Fans feiern kann.
vor 13 Stunden
Kehl
Pandemiebedingt zog es Erik Sander ins Studio statt aufs Wasser und die Bühne. Rausgekommen sind die CD „Südwester“ und eine Idee, wie der Liedermacher trotzdem mit seinen Fans feiern kann.
Mariem Guizani und Amine Ziania sind Doktoranden an der Hochschule Kehl.
vor 16 Stunden
Kehl
Wie sehen Menschen aus anderen Kulturen die Stadt am Rhein? Antworten darauf geben zwei Doktoranden der Hochschule, die an Kehl mehr schätzen als nur die Ruhe.
Am „Einstein“ fand am Dienstag die erste Abi-Prüfung statt – in der Stadthalle.
vor 17 Stunden
Kehl
Einlass nur mit Maske und negativem Schnelltest: Alle 44 „Einstein“-Abiturienten, die am Dienstag zur Deutschprüfung angetreten sind, hatten im Vorfeld den Corona-Test absolviert – entweder in der Schule oder an einer der Schnelltest-Stationen in der Stadt. Selbsttests waren nicht erlaubt.
Am „Einstein“ fand am Dienstag die erste Abi-Prüfung statt – in der Stadthalle.
vor 17 Stunden
Kehl
Am Dienstag starteten für die „Einsteiner“ die Abiturprüfungen in der Stadthalle. Die Regeln waren strenger als im vergangenen Jahr, als auch schon unter Corona-Bedingungen geschrieben worden war.
Der „Europa-Stein“ wurde 1964 enthüllt. Das Foto entstand kurz danach. Nun soll eine Infotafel angebracht werden. 
vor 19 Stunden
Kehl
Der „Europa-Stein“ im Garten der zwei Ufer wurde 1964 durch den bekannten Sozialdemokraten enthüllt. Eine Erläuterungstafel soll künftig an den Polikter erinnern.
Sechs solcher Klassenzimmer und verschiedene Nebenräume warten in der ehemaligen Werkrealschule auf ein Nachnutzungskonzept. Der Ortschaftsrat wehrt sich gegen die Aussage der Stadt, dass das für den Betrieb einer Grundschul-Außenstelle nicht ausreichen würde.
vor 19 Stunden
Kehl - Bodersweier
Nächste Woche wird im Gemeinderat der neue Schulentwicklungsplan 2020/21 vorgestellt. Darin ist ein Passus enthalten, der im Ortschaftsrat Bodersweier Entrüstung hervorruft.
Ab kommenden Jahr dürfen nur noch Fahrzeuge mit Plakette nach Straßburg fahren.
vor 22 Stunden
Kehl - Kehl/Straßburg
Die gesamten Region der Eurométropole wird ab 1. Januar 2022 schrittweise zur Umweltzone. Derzeit wird darüber verhandelt, ob die deutsche Umweltplakette als Nachweis anerkannt wird.
Fisch-Monitoring an der Kinzig in Willstätt: Die Kameras in den Monitoring-Stationen zeichnen nur die Sequenzen auf, in denen Fische durch die Station schwimmen. Chris Pardela kann sowohl in seinem Büro als auch im Überwachungsraum am Wasserkraftwerk die Sequenzen verfolgen
14.05.2021
Fischereibiologie
Die Kinzig ist das wichtigste Gewässer für die Wiederansiedlung des Lachses und wurde mit EU-Mitteln bei Willstätt wieder durchgängig gemacht. Der Fischaufstieg wird mit zwei Monitoring-Stationen dokumentiert.
Überfüllter Mülleimer am Freitagabend auf dem Kehler Marktplatz.
14.05.2021
Corona lässt Müllberge wachsen
Der Kehler Betriebshof sieht sich in der Pandemiezeit vor wachsenden Müllbergen. Bauschutt und Sperrmüll wird immer häufiger auf der grünen Wiese „entsorgt“ – eine Gefahr für die Umwelt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.