Treffen bei den BSW

Wie kann der Fachkräftemangel in Kehl bekämpft werden?

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juli 2019

Gesprächsteilnehmer von links: Andreas Volkert, Geschäftsführer der BSW Anlagenbau und Ausbildung GmbH (BAG), Fiona Härtel, Geschäftsführerin der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH, Angela Pöpplau-Hübner, Agentur für Arbeit, Roswitha Mühl, IHK-Bildungszentrum, Alexander Wollmann, Agentur für Arbeit. Foto: Stadt Kehl ©Stadt Kehl

Der Fachkräftemangel ist auch in Kehl ein Problem. Bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderung diskutierten Vertreter regional ansässiger Firmen mit Mitarbeitenden des IHK-Bildungszentrums und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten, dem Mangel durch Weiterbildung entgegenzuwirken. 

Zu Beginn des von Fiona Härtel, Geschäftsführerin der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH, moderierten Abends erläuterte Alexander Wollmann von der Agentur für Arbeit das im Januar in Kraft getretene Qualifizierungschancengesetz. Arbeitgeber hätten dadurch die Möglichkeit, Zuschüsse für die Aus- und Weiterbildung von Arbeitnehmern zu erhalten. So könnten zum einen geringqualifizierte Beschäftigte mit dem Ziel, direkt oder schrittweise einen Berufsabschluss zu erwerben, gefördert werden.

Zum anderen ist ein finanzieller Zuschuss auch möglich für einzelne Fortbildungen, in denen Kenntnisse oder Fähigkeiten vermittelt werden, die über ausschließlich arbeitsplatzbezogene Weiterbildungen hinausgehen. »Ein konkretes Beispiel wäre die Führerscheinweiterbildung der Klasse C/CE, um Personen für den Einsatz als Berufskraftfahrer zu qualifizieren«, sagte Alexander Wollmann. Das Gesetz könne dabei im Unternehmen sehr flexibel eingesetzt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Viele aus Frankreich

- Anzeige -

Als Beispiel aus der Praxis berichtete Andreas Volkert, Geschäftsführer der BSW Anlagenbau und Ausbildung GmbH (BAG), von den Erfahrungen im eigenen Betrieb. »Traditionell haben wir schon immer viele Mitarbeitende aus Frankreich bei den Badischen Stahlwerken«, erläuterte Andreas Volkert laut Pressemitteilung. Mittlerweile beschäftige man sich gezielt mit deren beruflicher Weiterentwicklung. In einem von der Region Grand’Est und der Agentur für Arbeit geförderten Projekt haben französische Arbeitnehmer, die in Frankreich bereits eine Ausbildung absolviert haben, die Möglichkeit einer zusätzlichen Weiterbildung, um somit die Differenz zu einer in Deutschland absolvierten Ausbildung aufzuholen. Zusätzlich beinhalte die Weiterbildung auch einen Deutsch-Sprachkurs mit dem Ziel, am Ende über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 zu verfügen. 

Podiumsdiskussion

In einer  Podiumsdiskussion konnten sich die Vertreter der regional ansässigen Firmen direkt bei den Experten der Industrie- und Handelskammer und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten informieren, wie man das Qualifizierungschancengesetz im eigenen Betrieb anwenden kann, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. 
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Ausstellung Hanauer Museum "Goldene Zwanziger?"
Kehl in der Weimarer Republik zeigt die aktuelle Ausstellung im Hanauer Museum. Die »Goldenen Zwanziger« liefern manche Schlagzeile – auch in Kehl, die wir in loser Folge Revue passieren lassen. Die Schlagzeile, um die es heute geht, lautet: Dr. Merk und der § 218.
vor 7 Stunden
Jubiläum
Eine gelungene Jubiläumsfeier anlässlich seines 30.  Geburtstags kann der Dartclub Legelshurst in seiner Vereinschronik notieren. Fast zwölf Stunden blinkten am vergangenen Samstag die 21 Darts-Spielgeräte beim großen Turnier. 
17.08.2019
Neu im Gemeinderat Willstätt
Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wurden sieben Frauen und Männer neu in den Willstätter Gemeinderat gewählt. Die Kehler Zeitung stellt die neuen Ratsmitglieder in einer Serie vor. Heute: Heiko Baumert (SPD).
16.08.2019
Serie
Im vierten Teil der Serie zum Handwerksmuseum Kork lesen Sie heute über die Ausstellung von Hanauer Trachten.
16.08.2019
Kehl
Um fleißige Heinzelmännchen im Zeitalter der sozialen Medien, Klettermaxen, Meeres-Abenteurer und einen gesprächsbereiten OB geht es diesmal in unserem »Stadtgeflüster«.
16.08.2019
Säuberungsaktion
Wie jeden Dienstag und Freitag waren die Wasserband-Senioren auch am gestern Vormittag wieder schwer am Wasserband Schaufeln, Schrubben und Spritzen. Diesmal bekamen die Senioren Verstärkung durch Jungen und Mädchen der Kita Kreuzmatt.
16.08.2019
Im Interview
Nach den Ausschreitungen im Kehler Freibad hat Oberbürgermeister Toni Vetrano mehrere Maßnahmen für bessere Sicherheit veranlasst – und die zeigen Wirkung. Doch die Stadt Kehl stößt in anderen Bereichen an ihre Grenzen, wie Vetrano im Interview erklärt.
16.08.2019
Abschied
Nach sechs bewegten Jahren in der evangelischen Kirchengemeinde Kehl möchte sich Pfarrer Raimund Fiehn noch einmal neuen Herausforderungen stellen. Am 8. September wird er in einem Festgottesdienst in der Christuskirche verabschiedet.
16.08.2019
Willstätt
40 Mädchen und Jungen erlebten beim Feuerwehrtag im Rahmen des Willstätter Sommerferienprogramms einen aufregenden Vormittag.
16.08.2019
60 Jahre Stadthalle Kehl
Seit 60 Jahren schlägt das Herz des Kehler Kulturlebens in der Stadthalle. In unserer zehnteiligen Serie betrachten wir die Baugeschichte der Halle, blicken hinter die Kulissen und erinnern an große Momente auf der Bühne. Vorhang auf!
16.08.2019
Willstätt - Eckartsweier
50 Jahre sind die Eheleute Concordia und Otto Wage aus Eckartsweier miteinander verheiratet. Heute, Freitag, feiern die Beiden goldene Hochzeit.
15.08.2019
Im Überblick
Im Kehler Hanauer Museum läuft derzeit und noch bis zum 8. Dezember eine Ausstellung zu den »Goldenen Zwanzigern«. Lesen Sie hier das Begleitprogramm.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.