Kehl

Die BI Umweltschutz Kehl trifft sich am 3. November

Autor: 
Redaktion Kehl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Oktober 2020

Das Schlacke-Lager hat die BI in diesem Jahr besonders bewegt. ©Archivfoto

Die Kehler Bürgerinitiative veranstaltet am 3. November ihre Hauptversammlung. Gesprochen wird unter anderem über das Thema „Schlacke-Zwischenlager Auenheim“.

Die Mitglieder der Bürgerinitiative Umweltschutz Kehl treffen sich am 3. November zu ihrer Mitgliederversammlung. Sie beginnt um 20 Uhr im Zedernsaal der Stadthalle Kehl. Der Zugang erfolgt über den Eingang der Stadthalle an der Jahnstraße. Die Mitglieder werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf der Tagesordnung steht zunächst der Rechenschaftsbericht des Vorstands.

Schwerpunkte des Berichts sind die geplante Umwandlung des bis Ende 2019 genehmigten Schlacke-Zwischenlagers in Auenheim in ein Endlager. Ferner wird der Vorstand über Bebauungspläne im beschleunigten Verfahren, den Aufstellungsbeschluss für ein neues Gewerbegebiet in Neumühl, über illegale Bauten im Landschaftsschutzgebiet „Sundheimer Grund“ sowie über die Arbeit der gemeinsam mit dem Nabu Kehl-Hanauerland gegründete „AG Blühendes Kehl“ informieren.

- Anzeige -

Vorgestellt wird auch der überarbeitete Internetauftritt www.bi-umweltschutz-kehl.de. Schließlich wird die Versammlung über den Beitritt der BI Umweltschutz zum Ortenauer Klimabündnis abstimmen. An den Bericht des Vorstands schließen sich der Kassenbericht und das Ergebnis der Kassenprüfung an. Nach der Abstimmung über die Entlastung des Vorstands wählen die Mitglieder das Leitungsgremium neu.

Regelmäßige Treffen 

Schriftliche Anträge zur Behandlung auf der Versammlung erbittet der Vorstand bis 30. Oktober an: BI Umweltschutz Kehl e.V. c/o Karola v. Kampen, Dankwartstraße 2, 77694 Kehl oder per E-Mail an: info@bi-umweltschutz-kehl.de
Aktuelle Themen bearbeitet die BI Umweltschutz bei ihren regulären Treffen immer am 1. und am 3. Dienstag eines Monats im Marienhäusle, Haydnstraße 1 in Kehl.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Interview-Serie: Kehler Künstler im Gespräch
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Bezirkskantorin Carola Maute darf trotz Lockdown in kleinen Gruppen Chorproben durchführen. Ob sie zu Weihnachten auftreten dürfen, steht aber noch in den Sternen.
vor 5 Stunden
Radfahr-Aktion macht auf Konfliktpotential aufmerksam
Mit einem simulierten Unfall hat am Samstag eine Kehler Radfahrerinitiative auf die Gefahren für Radler an der Einfahrt zum Sundheimer Rewe-Markt aufmerksam gemacht. 
vor 16 Stunden
Heike Lehmann arbeitet ehrenamtlich für das Kehler Hospiz
Das Sterben ist Bestandteil des Lebens, doch viele verdrängen den Tod aus ihrem Bewusstsein.  Heike Lehmann aus Linx dagegen begleitet Sterbende auf ihrem letzten Weg.
28.11.2020
Aktion "Brot für die Welt"
Mit dem Verkauf von Käse und Broten unterstützt die evangelische Kirchengemeinde Legelshurst in diesem Jahr die Hilfsaktion „Brot für die Welt“.
28.11.2020
Fasnacht
Die Kehler Schlammhexen machen sich darüber Gedanken, wie ihre Kampagne trotz pandemiebedingter Einschränkungen verlaufen könnte. 
28.11.2020
Willstätt - Eckartsweier
„Stell dich ein – bei Lampenschein“: Eckartsweiers Pfarrerin Britta Gerstenlauer lädt ein zur Straßenmusik unter freiem Himmel im Advent.
27.11.2020
Kehl
Erik Sander schrieb neue „Segel-Lern-Songs für Kinder und andere…“ und verfilmte sie, um die Musikvideos digital den Segel-Vereinen und -interessierten zur Verfügung zu stellen.
27.11.2020
Kehl - Kork
Im Kehler Haus der Jugend dürfen sich Jugendliche trotz der Pandemie weiterhin treffen – natürlich unter strengen Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
27.11.2020
Corona-Krise
Das Haus der Jugend am Altrhein ist einer der wenigen Orte, an denen sich Jugendliche im „Lockdown Light“ noch treffen dürfen. Die Atmosphäre im Haus ist aber eine andere.
27.11.2020
Flüsternews
Unter anderem um einen Höhenflug und um unterirdischen Müll geht es im heutigen Stadtgeflüster.
27.11.2020
Kehler Polizisten verletzt
Weil er während einer Polizeikontrolle plötzlich mit seinem Pkw über die französische Grenze flüchtete und dabei einen Beamten verletzte, musste sich ein 28-Jähriger nun vor dem Kehler Amtsgericht verteidigen.
27.11.2020
Kehl
Bei Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, ist es am Donnerstag bei Kontrollen in Rastatt und Kehl zu Widerstandshandlungen. Dabei hat unter anderem ein 19-Jähriger nach einer Kontrollen in Kehl ein mehrjähriges Einreiseverbot erhalten.