Kehl

Die Bundespolizei warnt eindringlich vor Profi-Taschendieben

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Oktober 2017

Vorsicht vor der Abfahrt: Professionelle Diebesbanden sind mit allen Wässerchen gewaschen. ©Ulrich Marx

Bislang unbekannte Täter haben am Montagnachmittag eine Zugreisende im Bahnhof Kehl bestohlen. Laut Polizeibericht war die Frau dabei, mit ihrem Fahrrad in den Zug zu steigen, als ihr Handtasche samt EC-Karte, Ausweispapieren und Geld gestohlen wurde. 
Die Polizei warnt eindringlich vor professionell agierenden Banden, die auf Bahnhöfen und in Zügen unterwegs seien, um mit Hilfe verschiedener Tricks Wertgegenstände von Reisenden unbemerkt entwendeten. Die Täter gingen dabei oft arbeitsteilig vor und seien gut organisiert. Innerhalb von nur wenigen Sekunden seien so Geldbeutel, Kreditkarten oder das Handy verschwunden, heißt es.
Folgende Tipps gibt die Bundespolizei Zugreisenden mit auf den Weg:
◼ Tragen Sie Geld, Zahlungskarten, Papiere und andere Wertgegenstände immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
◼ Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper.
◼ Lassen Sie Ihre Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
◼ Achten Sie gerade in einem Gedränge verstärkt auf Ihre      Wertsachen. Werden Sie misstrauisch, wenn Sie plötzlich angerempelt oder »in die Zange« genommen werden.
◼ Notieren Sie niemals Ihre PIN irgendwo im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).
◼ Sollten Ihnen Zahlungskarten abhandengekommen sein, lassen Sie diese sofort für den weiteren Gebrauch sperren, am besten telefonisch über den bundesweiten Sperr-Notruf 116 116.
◼ Sollte es doch einmal zu einem Diebstahl gekommen sein, dann sollten die Betroffenen sofort bei der nächsten Polizeidienststelle Anzeige erstatten. 
Die Bundespolizei ist dafür rund um die Uhr über die kostenlose Servicenummer 0800/6888 000 erreichbar, heißt es.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Ortschaftsrat
vor 18 Minuten
Im ehemaligen »Allshop«-Markt auf dem Kopf-Areal am nördlichen Ortseingang von Goldscheuer wird es nun wohl doch eine Wettannahmestelle geben. Nachdem das Verwaltungsgericht die Ablehnung durch die Stadt Kehl als unrechtmäßig verworfen hatte, billigte der Ortschaftsrat am Donnerstag die beantragte...
Gemeinderat Kehl
vor 9 Stunden
Die Änderung des Bebauungsplans »Kronenhof« ist noch nicht in trockenen Tüchern. Die SPD meldete am Mittwoch im Stadtrat per Antrag Bedarf für restriktivere Regelungen zur Begrenzung der Zahl der Wohnungen pro Grundstück an. Der Beschluss über die erneute öffentliche Auslegung wurde verschoben.
Klinik-Debatte
vor 12 Stunden
Am Dienstag entscheidet der Kreistag ab 14 Uhr im Landratsamt in Offenburg über die  »Agenda 2030 – Zukunftsplanung des Ortenau-Klinikums«. Diese könnte zum Aus des Kehler Krankenhauses 2030 führen. Der Förderverein des Ortenau-Klinikums Kehl bietet kostenlose Busse zur Entscheidung im Landratsamt...
Ortschaftsrat Hohnhurst
vor 15 Stunden
Der Streit um den Hohnhurster Legehennenstall geht in die nächste Runde. Nachdem es im Gemeinderat ziemlich gerappelt hatte, wurde am Donnerstag auch auf der Hohnhurster Ortschaftsratssitzung heftig gerungen.
Ortschaftsrat
vor 18 Stunden
Auf der Ortschaftsratssitzung im Juni hatte das Hohnhurster Gremium eine lange Liste für den Doppelhaushalt 2019/20 erstellt. Da es utopisch ist, dass alles berücksichtigt wird, wurden auf der Sitzung am Donnerstag nach Fachabteilungen geordnet Prioritäten gesetzt.
Willstätt
21.07.2018
Bereits zum 9. Mal findet in Willstätt ein internationales Workcamp statt. Für die meisten Teilnehmer ist Willstätt dabei eine Station einer längeren Reise.
Flüster-News
21.07.2018
Wie jeden Samstag: Die kleinen Randnotizen aus Kehl - das Kehler Stadtgeflüster - das Original. 
Kehl - Hohnhurst
21.07.2018
Der Streit um den geplanten Legehennenstall bei Hohnhurst spitzt sich zu. Nachdem das Regierungspräsidium die Ablehnung des Vorhabens durch die Stadt abgeschmettert hat, will vor allem die CDU nun beantragen, die Aufstellung eines Bebauungsplans zu prüfen.
Kehl
20.07.2018
In Kehl wird kein »Hundeführerschein« für sogenannte Listenhunde eingeführt. Der Kehler Gemeinderat lehnte am Mittwoch eine von der SPD-Fraktion beantragte Änderung der Hundesteuersatzung bei Stimmengleichheit ab.
Rund 40 Aussteller
20.07.2018
Was mache ich nur nach der Schule, welchen Beruf soll ich anstreben? Um diese Entscheidung zu erleichtern, fanden in den vergangenen Tagen die Berufsinfotage 2018 in Kehl statt. Im Rahmen dessen verwandelten sich am Donnerstag die Aula und der Schulhof der Tulla-Realschule in eine Ausbildungsmesse...
Fragwürdiges Projekt
20.07.2018
Die gemeinsame Stellungnahme gegen die bergrechtliche Erlaubnis zur Aufsuchung von Erdwärme bei Goldscheuer, die die Stadt Kehl gemeinsam mit mehreren Umlandgemeinden auf den Weg bringen will, »steht« im Wesentlichen. Der Ortschaftsrat Goldscheuer legt jedoch Wert auf eine Ergänzung.
Elektronische Bücher und Zeitschriften rund um die Uhr ausleihen: Willstätt tritt der Onleihe bei.
Einrichtung tritt dem »Onleihe«-Verbund »Biene« bei
20.07.2018
E-Books, Hörbücher und Zeitschriften ausleihen und das rund um die Uhr – dieses Angebot erwartet die Willstätter ab dem 1. Januar 2019. Möglich macht dies der anstehende Beitritt der Mediathek zum Onleihe-Verbund »Biene« (Bibliothek für e-Medien im Netz).