Übergangsmanagement

Die Freibadsaison in Auenheim startet im April

Autor: 
red/sab
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. März 2018
Nachdem der grobe Schmutz mit dem Hochdruckreiniger entfernt wurden, sorgen Florian König (rechts) und sein Mitarbeiter Alexander Treise für den Feinschliff, um das Nichtschwimmerbecken fit für die Saison zu machen.

Nachdem der grobe Schmutz mit dem Hochdruckreiniger entfernt wurden, sorgen Florian König (rechts) und sein Mitarbeiter Alexander Treise für den Feinschliff, um das Nichtschwimmerbecken fit für die Saison zu machen. ©Stadt Kehl

Das Team des Auenheimer Freibads und Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs sowie mehrere beauftragte Firmen sind seit Anfang Februar im Einsatz, um die Freibadsaison vorzubereiten. Diese soll nach Angaben der Stadtverwaltung am 16. April starten.

Die Umkleiden haben einen neuen Anstrich erhalten, die Schwimmbecken werden gesäubert und beschädigte Fliesen ersetzt, der Eingangsbereich wird verschönert und die Liegewiese gemäht: Die Vorbereitungen für die am 16. April startende Freibadsaison in Auenheim sind in vollem Gange.

»Durch den Frost sind am Beckenrand beider Schwimmbecken einige Fliesen aufgeplatzt, das ist aber nichts Ungewöhnliches«, wird Florian König in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung zitiert. Rund 200 Fliesen seien defekt und würden derzeit ersetzt, sagt der Betriebsleiter des Auenheimer Freibads. Zusätzlich würden die Schwimmbecken mit einem Hochdruckreiniger gesäubert. 

300 neue Pflanzen

Kleinere Renovierungsarbeiten in den Umkleiden und Ausbesserungen an undichten Leitungen seien bereits erfolgt. Auf den Grünflächen wird noch das Laub zusammengekehrt und der Rasen gemäht, heißt es weiter. Außerdem wird der Bereich vor dem Eingang des Schwimmbads aufgewertet: »Mit rund 300 neuen Pflanzen verschönern wir dieses Areal als Visitenkarte des Freibads«, kündigt Frank Wagner, Leiter des Bereichs Grünflächen beim städtischen Betriebshof, an. Zu diesem Zweck sollen die Grüninseln zwischen den Parkflächen und bei den Fahrradständern  ausgehoben, freigelegt und mit Stauden bepflanzt werden. Als Lagerraum ist zusätzlich eine neue Garage geplant, heißt es weiter. 

Ab Montag, 16. April, können die Besucher dann zunächst noch im aufgeheizten, 26 Grad warmen Wasser schwimmen. So müssen die Schwimmer auch bei kühleren Lufttemperaturen nicht frieren; im Laufe der Saison pendelt sich die Wassertemperatur in Auenheim dann auf 24 Grad ein.

- Anzeige -

Weil die Eröffnung eines neuen Hallenbads für 2021 vorgesehen sei, habe der Gemeinderat den vorgezogenen Saisonstart des Freibads im April als Übergangsmanagement verabschiedet, berichtet die Stadtverwaltung. Die vergangene Freibadsaison in Auenheim sei bereits bis zum ersten Dezemberwochenende verlängert worden, damit Schwimmer nach der Schließung des maroden Hallenbads möglichst lang die Möglichkeit hatten, in Kehl ihre Bahnen zu ziehen. 

2017 war durchwachsen

Dieses Angebot wurde nach Angaben der Stadt rege genutzt: 4443 Besucher wurden von Anfang Oktober bis zum 3. Dezember gezählt. Insgesamt sei die Freibadsaison 2017 jedoch eher durchwachsen gewesen, sagt Florian König, langanhaltend hohe Temperaturen seien in den Sommermonaten ausgeblieben.

Kehler, die noch vor Saisonbeginn in Auenheim schwimmen möchte, können bis zum 31. März von Wertgutscheinen für das Offenburger Freizeitbad Stegermatt Gebrauch machen. Diese werden seit Dezember in Kehl in der Tourist-Information, der Infothek im Rathaus, beim Kundencenter der Technischen Dienste Kehl und bei den Ortsverwaltungen verkauft. 

Bürger mit Wohnsitz in Kehl können maximal fünf Gutscheine erwerben. Mit diesen kostet der Tageseintritt im Offenburger Freizeitbad für Erwachsene vier statt sieben Euro und für Kinder 2,50 Euro statt vier Euro. Rund 1700 solcher Gutscheine sind bislang ausgegeben worden, wie die Stadtverwaltung schreibt. 

Info

Freibad Auenheim: Öffnungszeiten und Preise

Das Auenheimer Freibad ist im April, Mai und September täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Im Juni, Juli und August öffnet das Bad seine Türen von 9 bis 20 Uhr. Im Oktober und November gelten eingeschränkte Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag, jeweils von 10 bis 19 Uhr. Samstags ist das Bad dann von 10 bis 16 Uhr und an Sonntagen von 10 bis 14 Uhr geöffnet. 

Der Eintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Saisonkarten können an der Freibadkasse in Auenheim bereits von Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April, und von Montag, 9. April, bis Freitag, 13. April, erworben werden, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Sie sind die gesamte verlängerte Saison über und in den beiden Freibädern in Kehl und Auenheim gültig. Im Kehler Freibad startet der Saisonkartenverkauf voraussichtlich am Montag, 30. April; der Saisonstart ist dort für Montag, 7. Mai, geplant.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl - Hohnhurst
vor 1 Stunde
Die CDU-Fraktion im Kehler Gemeinderat hat für das Gebiet rund um den Standort für den umstrittenen Legehennenstall bei Hohnhurst die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens beantragt. Es gehe um den Schutz der Nachbarn vor Belästigungen und den Schutz benachbarter EU-Schutzgebiete, so...
Wegen der Tram
vor 3 Stunden
Mit der Sperrung der Kreuzung im Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee treten die Kehler Tram-Baumaßnahmen in ihre letzte Bauphase. In einer Pressemitteilung informiert das Rathaus über Einzelheiten.
Gemeinderat Kehl
vor 4 Stunden
Der Gemeinderat hat am Mittwochabend Richtlinien zum Schutz von Bäumen auf Baustellen beschlossen. Diese müssen bei allen öffentlichen Bauprojekten angewendet werden. Die Richtlinien sind künftig im so genannten Leistungsverzeichnis bei Ausschreibungen enthalten.   
Gemeinderat Kehl
vor 8 Stunden
Die Stadtverwaltung ist dafür, ein Stadtbus-Informationsbüro im Rathaus 2 (Technisches Rathaus) einzurichten. Der Gemeinderat möchte, dass alternative Standorte geprüft werden.
Willstätt
vor 10 Stunden
Willstätts Kinder waren in diesem Sommer »heiß auf Lesen«. Dies belegen jedenfalls die Zahlen, die die Leiterin der Willstätter Mediathek, Andrea Koloska, bei der Abschlussfeier der Leseaktion am Freitag auf dem Legelshurster Rathaus präsentierte. 
Willstätt
vor 13 Stunden
Für die Zehntklässler der Moscherosch-Schule Willstätt sind Lösungen gefunden worden: Zehn der zwölf Schüler können an die Gemeinschaftsschule Achern wechseln; die anderen beiden wechseln nach Kehl und Offenburg.
Gutenberg-Veranstaltungsreihe
vor 22 Stunden
Anlässlich des 550. Todestages Gutenberg zeigt das Kinocenter Kehl in Kooperation mit dem Kulturbüro am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr und am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr die Doku »Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus Mainz«.
Berufsorientierung
19.09.2018
Der Hafen gilt als Job-Motor und bietet zahlreiche Ausbildungsberufe. Am Freitag (21. September) haben Jugendliche und Eltern bei der Veranstaltung »Nacht der Ausbildung« die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen. Mit dabei sind auch die Badischen Stahlwerke (BSW) Kehl.
Stadt Kehl
19.09.2018
Die Stadtverwaltung bietet für Kulturinteressierte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur an. Ende August sind zwei Freiwillige aus diesem Bereich verabschiedet worden – und in der Mediathek ist ein neues Gesicht begrüßt worden.
Zwischen Legelshurst und Zierolshofen
19.09.2018
Weil sie offenbar einem Reh ausweichen musste, wurden eine Fahranfängerin und ihr Mitfahrer in den frühen Mittwochmorgenstunden bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.
Kino-Start
19.09.2018
»Shut up and play the Piano« lautet der Titel eines Dokumentarfilms über den Musiker Chilly Gonzales, der diesen Donnerstag in den deutschen Kinos anläuft. Sein Regisseur ist ein Kehler: Philipp Jedicke.
Willstätt - Eckartsweier
19.09.2018
Das »alte« Eckartsweier ist um einen bekannten Einwohner ärmer: Vergangene Woche wurde Willi Göpper, der letzte Farrenwärter des Dorfes, zu Grabe getragen. Dem Farrenwärter oblag einst die Pflege der Bullen, Eber und Ziegenböcke der Gemeinde.