Personal

Drei neue Angestellt fürs Willstätter Rathaus

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2019

Junge neue Gesichter im Willstätter Rathaus (von links): Ralp­h Locher, Jasna Vogt, Katharina Schubert und Bürgermeister Christian Huber. ©Gemeinde

Drei neue Angestellte konnte Bürgermeister Christian Huber vor kurzem im Team der Willstätter Gemeindeverwaltung begrüßen. 

Mit Jasna Vogt aus Hesselhurst hat Huber eine junge Nachfolgerin für Helga Birk gefunden, die die Gemeinde auf eigenen Wunsch verlassen hat. Jasna Vogt, die bisher bei der Firma Orsay beschäftigt war, wird künftig als »rechte Hand« die Terminplanung und -überwachung sowie das Büromanagement im Bürgermeister-Vorzimmer übernehmen. Weiterhin wird sie den zentralen Post- und E-Mail-Eingang der Gemeindeverwaltung bearbeiten. Auch die Betreuung von Gästen sowie die Organisation von Veranstaltungen der Gemeinde gehört zu ihrem Tätigkeitsbereich, ebenso wie die eigenständige Betreuung von Projekten wie die Seniorenarbeit und die Begleitung des Arbeitskreises Senioren. 

Ralph Locher ist der neue Leiter des Sachgebiets Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Er übernimmt den Aufgabenbereich der zum Jahresbeginn überraschend an einer schweren Krankheit verstorbenen Christine Lusch. Locher stammt aus Oberkirch und war beruflich einige Jahre als Leutnant bei der Bundeswehr. Nach seinem Studium an der Hochschule Kehl arbeitete er zuletzt als Personalsachbearbeiter bei der Stadt Baden-Baden. Er wird wichtige Bereiche wie die Ortspolizeibehörde sowie die Feuerwehr mit Bevölkerungs- und Katastrophenschutz bearbeiten, Wahlen vorbereiten und das Marktwesen betreuen. 

- Anzeige -

Katharina Schubert aus Willstätt hatte bereits im Rahmen ihres Bachelor-Studiums »Public Management« an der Kehler Hochschule, das sie im Februar erfolgreich abgeschlossen hat, im  Rechnungsamt der Gemeinde ein Praktikum absolviert. Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem die Weiterentwicklung des Neuen Kommunal Haushalts- und Rechnungswesens und im Bereich Stetuern der Aufbau eines Tax-Compliance-Management-Systems. Seit dem 1. Juli ist sie zudem Verbandsrechnerin des Zweckverbandes »Hochwasserschutz Schuttermündung«. 

Katharina Schubert soll auch Nachfolgerin der stellvertretenden Rechnungsamtsleiterin Michaela Heidt werden, die voraussichtlich Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Kehl - Kork
Eine liebgewonnene Tradition ist die Nikolausfeier des TV Kork, die am Samstag in der brechend vollen Gemeindehalle über die Bühne ging. Die verschiedenen Gruppen des TV zeigten Wettkampfübungen und eigens einstudierte Choreografien, bevor sie vom Mann mit dem Rauschebart ihr Nikolausgeschenk...
vor 11 Stunden
Kehl
Der Kehler Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zog mit seinem Flair am Wochenende wieder viele Besucher von beiderseits des Rheins an. 45 weihnachtlich geschmückte Stände luden rund um den großen Tannenbaum vor der Friedenskirche zum gemütlichen Adventsbummel ein.
vor 14 Stunden
Stadtbus-Serie
Heute genau vor einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet worden. Aus diesem Anlass stellen wir ab heute wöchentlich in unserer neuen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Folge 1: Sibylle Schäfer...
07.12.2019
Willstätt
Fast 50 Jahre lang arbeitete Uwe Baaß bei der Willstätter Gemeindeverwaltung. Jetzt wurde das Willstätter Rathaus-Urgestein im Kreise der Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
07.12.2019
Willstätt
In einer Feierstunde wurden am Donnerstag im Bürgersaal des Rathauses Willstätter Bürger für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in Willstätter Vereinen geehrt.
06.12.2019
Überlandwerk Mittelbaden investiert in die Zukunft
Das Überlandwerk Mittelbaden hat seine Umspannanlage in der Graudenzer Straße vergrößert und sie auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Somit wird nicht nur der steigende Energiebedarf der Unternehmen im Kehler Hafen gedeckt, sondern auch die Flexibilität im Falle von zusätzlichem Strombedarf...
06.12.2019
Kehl
Um einen Pfarrer, der runden Geburtstag feiert, Idioten, die mit Böllern gezündelt haben, und um „Fake News“ für Zugreisende handelt unser heutiges Stadtgeflüster.
06.12.2019
Kehl
Uwe Köhn wird Ende des kommenden Jahres den Kehler Hafen verlassen, um die Geschäftsführung der Rhein-Neckar-Hafengesellschaft Mannheim mbH zu übernehmen. Der 57-Jährige hat seit August 2016 als Direktor die Geschicke eines der größten Unternehmen in der Region geleitet. 
06.12.2019
Willstätt - Legelshurst
Eine Woche nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wurde, soll ein 41-Jähriger schon wieder straffällig geworden sein. Laut Polizei überfiel der Mann im November gewaltsam einen Rentner in Legelshurst.
06.12.2019
Kehl
Während des trockenen Sommers haben auch die Nadelbäumchen gelitten – örtlich sogar ziemlich stark. Müssen wir nun schwache Weihnachtsbäume befürchten? Wir haben Händler auf dem Kehler Wochenmarkt gefragt.
06.12.2019
Schildbürgerstreich
Statt eines verkehrsberuhigten Bereiches, dafür ist die Stichstraße zu kurz, soll in der 40 Meter langen Stichsstraße, Ecke Elsässer Straße/Stockweg, künftig Tempo 30 gelten. Ein Vorschlag, der im Neumühler Ortschaftsrat für Kopfschütteln sorgte.
06.12.2019
Gegen Hauswand gedrückt
Eine 19-Jährige ist in Kehl in der Nacht auf Donnerstag von einem Mann angegriffen worden. Der Unbekannte soll sie gegen eine Hauswand gedrückt haben. Die Frau wehrte sich energisch.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!