Eckartsweier

Eckartsweier feiert sein Jahrhundertfest

Autor: 
Florian Würth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Juli 2017
Verknüpfte Galerie ansehen
Dieser Empfang kann sich sehen lassen: Mehrere Hundert Menschen kommen am Samstagmorgen zum Festauftakt und Empfang des Hochzeitspaars vor der Eckartsweierer Kirche.

(Bild 1/7) Dieser Empfang kann sich sehen lassen: Mehrere Hundert Menschen kommen am Samstagmorgen zum Festauftakt und Empfang des Hochzeitspaars vor der Eckartsweierer Kirche. ©Christoph Breithaupt

Die Eckartsweierer haben die Wette gegen die Kehler Zeitung und damit zwei Fässer Freibier gewonnen! Etwas anderes hätte man von ihnen aber auch gar nicht erwartet. Mehr als erfüllt war die Zahl von mindestens 100 Trachtenträgern, die das Ehepaar Stefanie und Marc Birk am Samstagmorgen vor der Kirche empfingen und ihnen das Eckartsweierer Hochzeitslied sangen.

Die Straße war fast schon überfüllt. Mehrere Hundert Menschen waren zur großen Festeröffnung »700 Jahre Eckartsweier« gekommen. Begleitet vom Hanauer Musikverein Sand sangen alle das Eckartsweierer Hochzeitslied und zum Trachtenspalier für das Hochzeitspaar das Badnerlied. Heißbegehrt war auch das Freibier, denn nach mehreren verregneten Tagen lachte die Sonne vom Himmel, als ob die Eckartsweierer es ganz oben einfach bestellt hätten.

- Anzeige -

Nach dem feierlichen Festauftakt verteilte sich die Menge über die Festmeile. Und die hatte vieles zu bieten: Zunächst einmal natürlich zahlreiche kulinarische Angebote, fast allesamt in den gemütlichen Höfen zwischen schmuckem Fachwerk und im Schatten alter Tabakschöpfe. Beachtlich, was Bürger und Vereine da auf die Beine gestellt hatten. An vielen Stationen wurden Handwerkstechniken oder historische Traktoren präsentiert, es gab Unterhaltung sowohl für Kinder wie auch für die Erwachsenen. Auch die Ausstellung im Waaghaus über die »Geschichten aus dem Dorf« war gut besucht.

Nach der Mittagszeit kehrte ein wenig Ruhe ein, bis sich die Festmeile und die Höfe gegen Nachmittag wieder richtig füllten. Am Abend gab es dann Musik für alle Geschmäcker, und das Dorf feierte mit seinen Gästen bis in die Nacht. Ein toller erster Tag für das Jubiläumswochenende, besser hätte es kaum sein können.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Willstätt
vor 2 Stunden
Wie kann die Gemeinde den Wohnungsbau in Willstätt fördern? Welche Möglichkeiten dazu hat sie? Über diese Fragen diskutierte der Gemeinderat am Mittwoch. 
Willstätt
vor 4 Stunden
Zehn junge Leute aus Willstätt und dem Umland haben zum 1. September in der Verwaltung oder der Kinder- und Jugendbetreuung eine Ausbildung oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) angetreten.
Till (links) und Felix Neumann sind das Hip-Hop-Duo »Zweierpasch«.
Zweierpasch
vor 11 Stunden
Ein neues Projekt der rappenden Zwillinge Till und Felix Neumann  sucht Teilnehmer.
Diakonie Kork
vor 14 Stunden
Unter dem Motto »Du bist ein Geschenk« gaben der Projektchor der Hanauerland-Werkstätten Kork, der Jugendchor der Musikschule Kehl, der Gebärdenchor »Hand in Hand« und die Inklusionsband »Iklus« der Musikschule Offenburg/Ortenau am Freitag ein gemeinsames Konzert in Dorfkirche in Kork.
Konzert
vor 17 Stunden
Der Marktplatz verwandelte sich am Samstag in eine belebte Bühne für Musiker aus Kehl und Umgebung. Rund um die »Mutter Kinzig« feierte die Musikschule Kehl ihr jährliches Straßenmusikfest. 
29-Jähriger wird verdächtigt
vor 17 Stunden
Die Polizei verdächtigt einen Mann, am frühen Sonntagmorgen in Kehl und am Montagmorgen in Rheinau zwei Unfälle mit großem Schaden verursacht zu haben. In beiden Fällen sei der Mann geflohen, ohne die Unfälle zu melden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
Gruselig
vor 20 Stunden
In der Nacht zu Allerheiligen wimmelt es in der Kehler Stadthalle vor Skeletten, Hexen und Horror-Clowns, denn der 23-jährige DJ Julian Ritter organisiert gemeinsam mit dem Sicherheitsunternehmer Steve Ferro erstmals eine Halloween-Party: Von jungen Kehlern für junge Kehler.
Kehl
24.09.2018
Mehr als 90 Teilnehmerinnen hatten sich am Freitag im Rheinstadion zum ersten grenzüberschreitenden Frauenlauf »Ma’Dame Run« eingefunden. Gelaufen wurde nicht um Bestzeiten, sondern für einen guten Zweck.
Gemeinderat
24.09.2018
Auf dem Gelände des Bauhofs der Gemeinde Willstätt wird zur Unterbringung von Geräten und Fahrzeugen eine neue Lagerhalle errichtet. Der Gemeinderat vergab am Mittwoch die Aufträge für Erd- und Betonarbeiten, Außenanlagen und die Stahlbauarbeiten – Gesamtkosten: rund 134 000 Euro. 
Konzert
23.09.2018
Giuseppe Verdis »Messa da Requiem« wurde am Samstag in der katholischen Kirche Goldscheuer aufgeführt. Ein echter Kraftakt für die Musiker.
Ortschaftsrat
23.09.2018
Der Sander Ortschaftsrat befasste sich am Dienstag mit den Mittelanmeldungen für den Haushalt 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung bis 2023. Ganz oben steht der Bau des Lebensmittelmarktes.
Aktion
23.09.2018
Die Wette der Firmen ist aufgegangen. Das Interesse an der »Nacht der Ausbildung« war lebhaft – die Aktion der fünf größten Firmen kann als Erfolg verbucht werden.