Willstätter Jahrmarkt

Erstes Willstätter Nacht-Flohmarkt-Konzert

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2019

Sie spielen morgen Abend beim Flohmarkt in Willstätt auf: Gerd Birsner, Werner Hetzel, Alex Wagner (hinten von links) und dessen Tochter Lisa. ©PR

Bereits am Freitagabend öffnet im Rahmen des Willstätter Jahrmarkts der Flohmarkt auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei Hetzel seine Tore. Dazu wird es auch ein Nachtflohmarkt-Konzert mit Gerd Birsner, Alex Wagner und Tochter Lisa sowie Werner Hetzel geben.

Ein »Ohr d’oeuvre« als »Hors d’oeuvre« zum Willstätter Jahrmarkt: Der singende Gärtnermeister Werner Hetzel lädt zum ersten Willstätter Nachtflohmarkt-Konzert ins Gewächshaus seiner ehemaligen Gärtnerei ein – und zwar ausgerechnet auf morgen, Freitag, den 13. (September). 

Birsner dabbt »in de Schlabbe in de Rappe«

Mit dabei ist auch Gerd Birsner. Der frühere »Ortsrumsteher us Diersche« und KEZ-Kolumnist, der vom Alter her inzwischen auch schon zum Antiquariat und somit prächtig in den ersten Willstätter Nachtflohmarkt zu passen scheint, wird mal wieder in »de Schlabbe in de Rappe dabbe«, obwohl sie diesen in Willstätt längst abgerissen haben. Natürlich wird er auch zeigen, was er auf der Gitarre alles so drauf hat, und eine Ode an den Badischen Himmel schmettern.  

Von Bernd Clüver bis Neil Young und Bruno Mars

Im krassen Gegensatz dazu der junge, ausgeschlafene Alex Wagner aus Hesselhurst, ein bienenfleißiger Gitarrist, der bei etlichen seiner für diesen Abend ausgewählten Songs von Tochter Lisa am E-Piano unterstützt wird. Sein Song-Repertoire reicht von Bernd Clüver über Frank Sinatra bis zu Neil Young und Bruno Mars. Er und der Birsnergerd werden auch gemeinsam Hits der 70er- und 80er-Jahre des letzten Jahrhunderts spielen.

- Anzeige -

Willstätts singender Gärtnermeister Werner Hetzel wird selbstverständlich auch auf der Bühne stehen. Und da darf natürlich das Lieblingslied des singenden Gärtnermeisters auch nicht fehlen: Der »Willstätter Dorscht«. 

»Ken alder Schissdreck«

»Ken alder Schissdreck« verspricht dagegen Doris Freund, passionierte Willstätter »Schee­ne-aldi-Sache-Sammlerin«, die natürlich nicht aus dem Aldi, sondern vom original »Hanauer Dachbodde« stammen. Entstaubt und wohlfeil geordnet sind sie aufgereiht und warten im Gewächshaus auf an allem wertigem Alten interessierte Schnäppchenjäger. »Wer allerdings nur Goldrand-Sammeltassen sucht, wäre an diesem Abend fehl am Platze«, so Doris Freund. Die Flohmarkt-Stücke sind natürlich an diesem Abend alle käuflich erwerbbar.

Klar, dass es wie in den Flohmarkt-Regalen auch auf der Bühne ein grellbuntes Sammelsurium geben wird: Mal solo, zu zweit und gar zu dritt wird auf der Bühne agiert werden, und eine lange Pause zum Flohmarkt-Geschäftle machen wird es auch geben. Und weil sowohl Zuhören als »Aldi-Sache-gugge« hungrig machen, backen fleißige Willstätter Lieschen den bewährten »Hetzels-Palmengarten-Flammkuchen«.

Los geht’s um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr, und der Nachtflohmarkt hat offen, bis der pechgeschwängerte Freitag, der 13., dann um Mitternacht endlich hinter sich gebracht sein wird. Der Eintritt ist frei; Reservierungen unter • 0 78 52/9 78 99 (Anrufbeantworter).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Neues Theaterstück hat Premiere beim Kehler ATK
Eine regelrechte Strapaze für die Lachmuskeln war die Premiere der Mundart-Komödie „Verruckts Geld“ vom Alemannischen Theater Kehl, die am Samstagabend in der gut besuchten Kehler Stadthalle aufgeführt wurde. Das Stück stammte im Original von Ray Conney.
vor 7 Stunden
Reaktionen auf geplantes Zusammenarbeit in Kehl
Im Zuge des Aachener Vertrags hat sich dieser Tage erstmals der deutsch-französische Ausschuss für grenzüberschreitende Zusammenarbeit zusammengefunden. Das Sekretariat soll, wie bereits berichtet, in die Kehler Villa Rehfus einziehen. Viele sehen darin die Stadt Kehl gestärkt in ihrer Rolle als...
vor 10 Stunden
8. Teil der Kehler ÖPNV-Serie
Vor gut einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet. Aus diesem Anlass stellen wir wöchentlich in unserer aktuellen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Heute die 8. Folge: Birgit Pötter aus...
vor 13 Stunden
Neuer Eigentümer übernimmt Traditionshaus
Rettung für „Schwert“-Wirtin Cristina Richter: Sie darf ihren Kehler Hotel- und Gaststättenbetrieb weiterführen und ist jetzt ihre eigene Chefin. Heilsbringer ist ein in der Branche nicht unbekannter Kehler Geschäftsmann.
25.01.2020
Willstätt
Auf dem Willstätter Friedhof sind künftig auch Bestattungen in Urnenrasengräbern unter Bäumen möglich. Der Ortschaftsrat einigte sich am Dienstag auf die zu pflanzenden Baum­arten. 
25.01.2020
Kehl
Um französische Nonchalance bei Baustellenabsperrungen, originellen Protest gegen Politiker-Irrsinn und erfinderische Narren geht es heute in unserem Stadtgeflüster.
25.01.2020
Willstätt
Warum kann man auf der Willstätter Hauptstraße Tempo 30 anordnen, auf der ebenfalls viel befahrenen Sandgasse jedoch nicht? Jetzt äußert sich das Landratsamt dazu.
24.01.2020
Umweltschutz
Seit zehn Jahren kümmert er sich um Ordnung und Sauberkeit auf der Gemarkung Auenheim: Feldhüter Ralf Stiller zog im Auenheimer Ortschaftsrat Bilanz. 
24.01.2020
Land gibt für Schulausbau 30 Prozent Zuschuss
Es gibt gute Nachrichten für die Grundschule Auenheim: Der zweite Rettungsweg soll endlich realisiert werden. Kosten der Maßnahme: 600 000 Euro. Der Gemeinderat muss den Plan noch absegnen.
24.01.2020
Aktueller Stand beim Kindergarten
Der Umbau des Kindergartens läuft an. Dabei wurde Erstaunliches zu Tage befördert. Der offizielle Spatenstich an der ehemaligen Bodersweierer Schule soll am Mittwoch, 12. Februar, erfolgen.
24.01.2020
Krankenhaus-Aus Kehl
Immense Verluste fürs Ortenau-Klinikum und eine stark steigende Kreisumlage: Das jetzt bekannt gewordene Positionspapier der Kreisverwaltung zur Kostenentwicklung der Kreis-Kliniken hat politische Sprengkraft. Vor allem: Es gibt erste Politiker, die ein früheres Aus der verlustreichen kleinen...
24.01.2020
Willstätt - Sand
Mehrheitlich gebilligt hat der Sander Ortschaftsrat auf seiner Sitzung am Dienstag die Planung für die Neugestaltung der Parkplätze am Sander Friedhof im Bereich der Straße „Im Zinken“. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -