Europa

Europäischer Malwettbewerb: Preisvergabe in der Sparkasse

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2018

Sparkassen-Chefin Jutta Grandjean (r.), Kim Björn Himmelsbach, ebenfalls Sparkasse Hanauerland (l.), OB Toni Vetrano (2. von links) mit den ausgezeichneten Gewinnern. ©Karin Bürk

Beim 65. Europäischen Schülerwettbewerb sind am Mittwoch Preise an Schüler aus Kehl und Willstätt verliehen worden. Die Ehrung war zugleich die Eröffnung der Ausstellung in der Sparkasse Hanauerland. Das Thema 2018 lautet:  »Denk mal – worauf baut Europa?«

»Der Europäische  Wettbewerb Baden-Württemberg ist Teil eines bundesweiten Mal- und Zeichenwettbewerbs, der in 34 Ländern in Europa durchgeführt wird«, erklärte Vorstandsvorsitzende Jutta Grandjean eingangs ihrer Begrüßung.  

Deine Europäische Stadt

In seinem Grußwort merkte Oberbürgermeister Toni Vetrano an: »Das Thema ›Deine europäische Stadt‹ hat in Kehl eine besondere Bedeutung. Alleine in Kehl leben 107 verschiedene Nationalitäten.« 
 »Europa ist groß; Sprachen und Kulturen öffnen Türen.« Mit diesen Worten schloss sich Margarete Leonhart, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands der Europa-Union,  den Ausführungen  des OB an, bevor Kim Björn Himmelbach, Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Sparkasse, die Urkunden an die 57 Gewinner überreichte.

- Anzeige -

Beim Europäischen Wettbewerb nehmen jedes Jahr über 85 000 Kinder aller Altersgruppen an bundesweit rund 1200 Schulen teil. Im diesjährigen Wettbewerb wurden  57 Schüler von vier Schulen aus Kehl und einer Schule aus Willstätt-Hesselhurst mit Preisen (zwei Bundespreise, acht Landespreise und 47 Ortspreise) geehrt.

Die erfolgreichen Schulen

Die Falkenhausenschule mit Rektorin Imogen Remmert und der betreuenden Lehrerin Rahel Lima stellt acht Ortspreissieger; die Grundschule Sundheim mit der Schulleiterin Ilse Klein-Guinez und den betreuenden Lehrerinnen Mareike Herrmann und Sabine Drouard stellt zwei Bundespreise, zwei Landespreise und zehn Ortspreissieger. Die Sölling-Grundschule mit Schulleiterin Alexandra Busam und der betreuenden Lehrerin Susanne Thielen bekam drei Ortspreise; das Einstein-Gymnasium mit Schulleiter Dominikus Spinner und der betreuenden Lehrerin Birte Grasshoff erhielt drei Landespreise und zehn Ortspreise. Die Astrid-Lindgren-Schule mit der Schulleiterin Brigitte Pertl-Wulf und den betreuenden Lehrern Marianne Dornbusch,  Karin Baumgärtner und Mario Zircher  wurde mit drei Landespreisen und 16 Ortspreisen ausgezeichnet. 

Die prämierten Arbeiten  sind noch bis zum 13. Juli in der Kundenhalle der Sparkasse Hanauerland ausgestellt.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 5 Stunden
Veranstaltung
60 Männer und Frauen haben am Samstag im Bürgersaal des Auenheimer Rathauses am sogenannten „Brunch-Kult“ teilgenommen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Ortsverwaltung hervor. Zusammen mit dem Verein Dorfgemeinschaft bot Ortversteherin und Organisatorin Sanja Tömmes, Ortsvorsteherin,...
vor 5 Stunden
Einzelhandel Kehl
„Ihr kauft lokal – wir spenden“ heißt eine neue Aktion des Kehl-Marketing und des Kehler Einzelhandels, das jetzt vorgestellt worden ist.
vor 10 Stunden
BI Umweltschutz Kehl
Die 150. Tasche mit dem Slogan „Nimm se mit! Bring se z’ruck!“ überreichte Karola van Kampen vom Vorstand der Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Kehl am Freitag auf dem Wochenmarkt an Erwin Heidt.
vor 11 Stunden
Michaela Moschberger
Hohnhursts amtierender  Ortvorsteher  Volker Lutz hat bei der jüngsten Ortschaftsratssitzung seine Vorgängerin Michaela Moschberger verabschiedet. Ihr Engagement wurde mit einer Urkunde gewürdigt.
vor 12 Stunden
ÖPNV-Konzept
Hohnhursts Ortsvorsteher Volker Lutz übt Kritik an der Einrichtung, die den ÖPNV ergänzen soll.
vor 14 Stunden
Verkehr
Die anlässlich eines von der Stadtverwaltung initiierten Workshops gegründete Bürgergruppe „Radverkehr“ fordert in einer Pressemitteilung unter anderem Tempo 30 für die Kehler Nibelungenstraße.
vor 17 Stunden
Willstätt
Zum fünften Mal lud die Gemeinde Willstätt die neu nach Willstätt Zugezogenen am Samstag zu einem Empfang ins Rathaus ein.
vor 20 Stunden
Theater
Das „Theater der 2 Ufer“ veranstaltete am Sonntagmorgen in der alten Kaffee-Rösterei eine Lesung gegen Rechts. Sie wurde musikalisch begleitet.
vor 22 Stunden
Willstätt - Sand
Noch knapp anderthalb Wochen sind es bis zur großen Tanzgala „Willstätt tanzt“ in der Sander Festhalle. Noch gibt es Karten.
vor 22 Stunden
Lesung
Einen Vorgeschmack auf die Frankfurter Buchmesse gab es am Sonntagabend im Bistro „Stubenhocker“: Sybille Scheerer von der Offenburger Buchhandlung Roth las Ausschnitte aus ihren persönlichen Favoriten.
vor 22 Stunden
Filsbach Consort
Das „Filsbach Consort“ mit dem Leutesheimer Raphael Kuhn gastierte am Sonntagabend mit seinem Konzertprogramm in der Kirche von Leutesheim.
14.10.2019
Kultur/Glaube
Ein beeindruckendes Gospelkonzert von 200 Workshop-Teilnehmern erlebten die Zuhörer am Sonntag in der vollbesetzten St.-Maria-Kirche in Kehl. Höhepunkt waren die Gospelmusiker Calvin Bridges aus Chicago und Tore W. Aas aus Oslo.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.