Europa

Europäischer Malwettbewerb: Preisvergabe in der Sparkasse

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2018

Sparkassen-Chefin Jutta Grandjean (r.), Kim Björn Himmelsbach, ebenfalls Sparkasse Hanauerland (l.), OB Toni Vetrano (2. von links) mit den ausgezeichneten Gewinnern. ©Karin Bürk

Beim 65. Europäischen Schülerwettbewerb sind am Mittwoch Preise an Schüler aus Kehl und Willstätt verliehen worden. Die Ehrung war zugleich die Eröffnung der Ausstellung in der Sparkasse Hanauerland. Das Thema 2018 lautet:  »Denk mal – worauf baut Europa?«

»Der Europäische  Wettbewerb Baden-Württemberg ist Teil eines bundesweiten Mal- und Zeichenwettbewerbs, der in 34 Ländern in Europa durchgeführt wird«, erklärte Vorstandsvorsitzende Jutta Grandjean eingangs ihrer Begrüßung.  

Deine Europäische Stadt

In seinem Grußwort merkte Oberbürgermeister Toni Vetrano an: »Das Thema ›Deine europäische Stadt‹ hat in Kehl eine besondere Bedeutung. Alleine in Kehl leben 107 verschiedene Nationalitäten.« 
 »Europa ist groß; Sprachen und Kulturen öffnen Türen.« Mit diesen Worten schloss sich Margarete Leonhart, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands der Europa-Union,  den Ausführungen  des OB an, bevor Kim Björn Himmelbach, Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Sparkasse, die Urkunden an die 57 Gewinner überreichte.

- Anzeige -

Beim Europäischen Wettbewerb nehmen jedes Jahr über 85 000 Kinder aller Altersgruppen an bundesweit rund 1200 Schulen teil. Im diesjährigen Wettbewerb wurden  57 Schüler von vier Schulen aus Kehl und einer Schule aus Willstätt-Hesselhurst mit Preisen (zwei Bundespreise, acht Landespreise und 47 Ortspreise) geehrt.

Die erfolgreichen Schulen

Die Falkenhausenschule mit Rektorin Imogen Remmert und der betreuenden Lehrerin Rahel Lima stellt acht Ortspreissieger; die Grundschule Sundheim mit der Schulleiterin Ilse Klein-Guinez und den betreuenden Lehrerinnen Mareike Herrmann und Sabine Drouard stellt zwei Bundespreise, zwei Landespreise und zehn Ortspreissieger. Die Sölling-Grundschule mit Schulleiterin Alexandra Busam und der betreuenden Lehrerin Susanne Thielen bekam drei Ortspreise; das Einstein-Gymnasium mit Schulleiter Dominikus Spinner und der betreuenden Lehrerin Birte Grasshoff erhielt drei Landespreise und zehn Ortspreise. Die Astrid-Lindgren-Schule mit der Schulleiterin Brigitte Pertl-Wulf und den betreuenden Lehrern Marianne Dornbusch,  Karin Baumgärtner und Mario Zircher  wurde mit drei Landespreisen und 16 Ortspreisen ausgezeichnet. 

Die prämierten Arbeiten  sind noch bis zum 13. Juli in der Kundenhalle der Sparkasse Hanauerland ausgestellt.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Kommunalpolitik
Im Haus Sandgasse 20 in Willstätt, ehemals Metzgerei Karl Philipp Ferber (d’Buwi), können Teile der früheren Stallungen und der Scheune zu Wohnzwecken umgebaut und Dachgauben eingebaut werden.
vor 5 Stunden
Kommualpolitik
Immer wieder sind die Geschwindigkeit und das Parken in der Bahnhof- und der Legelshurster Straße ein Thema bei den Legelshurster Ortschaftsratssitzungen. Das war auch in der jüngsten Sitzung nicht anders. 
vor 14 Stunden
Schule
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte fanden an der Willstätter Moscherosch-Schule vor Pfingsten schriftliche Realschulprüfungen für die Mittlere Reife statt – trotz Corona-Krise. 
vor 17 Stunden
Geschichte
Den Alltag der Kehler in der Weimarer Republik beschreibt das „BSK Extrablatt“ der Bürgerstiftung Kehl (BSK). Die von Hans-Jürgen Walter geschriebene Publikation ist zu Pfingsten erschienen.  
vor 20 Stunden
Corona
50 Prozent der Kita-Kinder im Stadtgebiet können wieder in ihre Betreuungseinrichtungen zurückkehren. Der städtische Fachbereich Bildung, Soziales und Kultur hatte die Notbetreuungsplätze nach der Ankündigung des Kultusministeriums schrittweise auf dieses Niveau erweitert.
vor 23 Stunden
Corona-Krise
Seit Freitag dürfen Hotels auch wieder Urlaubsreisende empfangen. Allein: Wegen der geschlossenen Grenze nach Frankreich verirrt sich kaum ein Tourist nach Kehl.
01.06.2020
Corona
Prüfungsstress, Kontaktarmut und Selbstorganisation: Jugendsozialarbeiterinnen helfen Schülerinnen und Schülern auf vielfältige Weise durch die Corona-Krise.
31.05.2020
Willstätt
Auf dem alten Teil des Willstätter Friedhofs dürfen ab sofort keine Bestattungen mehr stattfinden. Darüber informierte Ortsvorsteherin Gabriele Ganz am Dienstag den Ortschaftsrat.
30.05.2020
Kostenlose Unterstützung
Restaurant „Am Yachthafen“ nimmt Masken und Desinfektionsmittel der Rohan-Apotheken in Empfang.
30.05.2020
ÖPNV
Querbachs Ortsvorsteher Heinz Haag sprach am Mittwoch im Gemeinderat ein Problem an, das er auf die Grundschüler des Ortes zukommen sieht. Nachdem mit Ablauf des Schuljahres die Schülerbeförderung durch ein privates Busunternehmen eingestellt werden soll, müssen die Kinder künftig für den Weg zur...
30.05.2020
Ortenau-Klinikum-Stellungnahme
In einer Pressemitteilung „Eingeschränkter Krankenhausbetrieb in Kehl: Missliche Situation für die Bevölkerung und die Mitarbeiter“ behauptet der Förderverein des Ortenau-Klinikums Kehl, in der Krise sei eine zweite Station weggefallen. Diese Behauptung ist falsch, heißt es in einer...
30.05.2020
Kehler Stadtgeflüster
Vorfahrt für Fahrräder, eine sich Bahn brechende Natur und die Früchte eines Trips nach Afrika: Um all das dreht sich unser heutiges Stadtgeflüster.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...