Kehl

Facebook-Gewinnerin geht mit der Kehler Zeitung in die Luft

01. August 2016
&copy Martin Egg&copy Martin Egg&copy Martin Egg&copy Martin Egg

Der Traum vom Fliegen ist am Samstagvormittag für Nathalie Sax (26) und Tina Lienhart (25) in Erfüllung gegangen. Die Gewinnerin einer Verlosungsaktion der Kehler Zeitung und ihre Begleiterin gingen vom Flugplatz des Aero-Clubs aus in die Luft.

Samstagvormittag, kurz nach zehn. Die Sonne strahlt, nur wenige Wolken ziehen über den Himmel von Kehl. Und windstill ist es obendrein. Perfekte Bedingungen für Nathalie Sax, Gewinnerin einer Verlosungsaktion der Kehler Zeitung anlässlich ihres 5000. Facebook-Fans, um ihren Preis einzulösen: Mit Unterstützung des Aero-Clubs Kehl geht es für die 26-jährige Neumühler Einzelhandelskauffrau schließlich in die Luft. Begleitet wird sie von ihrer besten Freundin Tina Lienhart (25) aus Schutterwald.

 

 

Mit einem Passagierflugzeug sind beide junge Frauen schon einmal gestartet, aber in einem Sportflieger nehmen sie an diesem Tag mit leichtem Bauchkribbeln zum ersten Mal Platz: Beim 1984 gebauten Vereinsflugzeug, einer Robin DR 400 (Baujahr 1984), handelt es sich um einen viersitzigen und in Holzbauweise errichteten Tiefdecker eines französischen Herstellers, der sich für Rundflüge besonders eignet.

»Kein gemeldeter Verkehr, kein Wind«: Über Funk schickt Patrick Schiemann, Orthopäde von Beruf, die Startfreigabe an unseren Piloten Thomas Wendt, der jenseits des Cockpits als Professor für Elektrotechnik an der Hochschule Offenburg, Außenstelle Gengenbach, dient. 

Ganz schön viel Wind

Der Propeller der Robin ist nicht nur laut, er macht auch ordentlich Wind, als Wendt ihn anlässt. Aber nur für kurze Zeit vertreibt er die schwüle Hitze dieses Sommertags; gleich darauf – die Gurte sitzen – schließt der Pilot die Cockpit-Abdeckung aus Plexiglas. Einen Augenblick später donnert das tollkühne Quartett in seiner fliegenden Kiste bereits über den holprigen Vereinsrasen, um vom 180 PS starken Motor bei um die 200 km/h in Windeseile in die Luft gezogen zu werden. 1000 Fuß, 2000, 3000 – immer höher schraubt sich das Flugzeug und folgt dabei dem Lauf von Mutter Kinzig, die mit zunehmender Höhe zum kleinen Rinnsal verkommt. 

 

 

Offenburg, Gengenbach, Biberach – nach wenigen Minuten schon erreichen wir die Burgruine Hohengeroldseck auf dem Schönberg, von der aus Wanderer einen herrlichen Blick in Richtung Lahr auf der einen und Biberach auf der anderen Seite genießen. Etwas weiter weg eine weitere Landmarke: der Rottweiler Aufzugstestturm von Thyssen Krupp. Die großen Entfernungen, das wird den Passagieren jetzt bewusst, schmelzen an Bord eines noch so kleinen Flugzeugs. 
Auf dem Rückflug erfüllt Thomas Wendt den beiden Passagierinnen einen Wunsch: Über Tina Lienharts Haus in Schutterwald und Nathalie Sax’ Neumühler Heimat dreht der Pilot jeweils eine Ehrenrunde. Ganz schnell zücken die beiden jungen Frauen ihre Smartphones, um aus luftiger Höh’ ein Selfie an ihre besten Freunde zu verschicken. 

»Super war es«

35 Minuten nachdem die Robin gestartet war, wird es noch einmal spannend: »Kein Verkehr, kein Wind, Landung nach eigenem Ermessen«, kratzt es aus den mit Mikrofon bestückten Kopfhörern, die an Bord auch der Verständigung untereinander dienen. 

1000 Fuß, 500, 200 – so schnell wie die Entfernung schwindet nun auch die Höhe. Ein kräftiges Poltern und Schütteln, und die Robin hat wieder Boden unter den Rädern. 
»Super war es – immer wieder gern!«, bedankt sich Nathalie Sax später auch via Facebook-Kommentar für das adrenalinhaltige Abenteuer. Ihre Freundin Tina, verrät sie der Kehler Zeitung, will nach dieser Erfahrung später sogar noch einen drauf setzen und ihren Traum vom Bungee-Springen verwirklichen. 

Autor:
Martin Egg

- Anzeige -

Videos

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

  • Nur noch wenige Karten für Galakonzert der Stadtkapelle Offenburg - 21.11.2017

    Nur noch wenige Karten für Galakonzert der Stadtkapelle Offenburg - 21.11.2017

  • Willstätter Bankräuber stellt sich den Behörden in Dresden - 21.11.2017

    Willstätter Bankräuber stellt sich den Behörden in Dresden - 21.11.2017

  • Black Forest Blogger: Das neue Instagram-Projekt von Reiff Medien

    Black Forest Blogger: Das neue Instagram-Projekt von Reiff Medien

  • Glutenfreier Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden - 21.11.2017

    Glutenfreier Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden - 21.11.2017